Startseite Foren Halle (Saale) Übernimmt sich Wiegand bei den Aufsichtsräten?

Dieses Thema enthält 5 Antworten und 5 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  wolli vor 1 Monat.

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Autor
    Beiträge
  • #355339

    Der OB ist „geborenes“ Mitglied in allen Aufsichtsräten städtischer Unternehmen. Da er diese Mandate rein aus zeitlichen Gründen nicht alle ausüben kann, hat OB Wiegabd wie auch sein Vorgänger einige Mandate an Beigeordnete abgegeben.
    Es fällt aber auf, dass er 11 Mandate als Aufsichtsratsvorsitzender selbst ausübt, das ist ungewöhnlich und m.E. eigentlich nicht zu schaffen.
    Er ist lt. http://www.halle.de Aufsichtsratsvorsitzender folgender städtischer Unternehmen
    BMA, EVG, HWG, MMZ, SHBG, SMG, SWH, SHH, TGZ, TOOH, ZOO

    Sollte er nicht wiedergewählt werden, muss er alle Mandate abgeben.

    #355383

    Er joggt überall hin, Wolli, er ist der Oberaufsichtsrat, ganz klar!

    #355394

    Reicht dann nicht ein Oberaufsichtsrat?
    Ist doch heute schon so, dass die alle zum morgendlichen Rapport befohlen werden, wenn dem Oberaufseher oder der Oberaufseherin etwas missfällt.

    #355403

    Ist eben wirklich kein Team player.

    #355433

    Da immer wieder Schlagzeilen kamen wie aus den Gesellschaften Informationen an ungewöhnlich schlecht informierte Greise durchgesteckt wurden, ist eine gewisse Vorsicht angebracht! Und das sicher bei jedem gewählten OB!

    #355476

    Die Aufwandsentschädigugen muss der OB übrigens bei der Stadt abliefern, da er ja dienstlich teilnimmt, und bei allen anderen werden sie versteuert

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.