Startseite Foren Halle (Saale) Telefon funktioniert nicht – WAS TUN?

  • Dieses Thema hat 16 Antworten und 6 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 3 Jahre von Elfriede.
Ansicht von 17 Beiträgen - 1 bis 17 (von insgesamt 17)
  • Autor
    Beiträge
  • #366230

    Seit gestern Funkstelle nach Abheben des Hörers beim Festnetztelefon.
    Im untergegangen Staat gab es eine Telefonnummer, die man ( vom Nachbarn aus) anrufen konnte.
    Ich habe gesucht, gesucht und NICHTS gefunden.
    Auf der Webseite der Telekom habe ich jetzt einem Servicemitarbeiter ( bis jetzt noch kein Ergebnis- doch: negativ) namens Schulze mein Problem geschildert.
    Weiß jemand etwas Besseres?

    #366234

    Wenn der Trabi nichts sagte, wurde die Frage gestellt „Hast Du den Benzinhahn geöffnet?“ aha, Schalter unten rechts geöffnet, dann gings oft wieder.
    Hier ist zu fragen, ist der Stecker in der Dose?

    #366235

    @Elfriede: 0800 3301000 (Störungsstelle)

    #366238

    Danke euch beiden!


    @Wolli
    , ja Benzinhahn ist in der Telefondose!!

    #366239

    „@Elfriede: 0800 3301000 (Störungsstelle)“

    Der war gut! Es müsste doch Entstörungsstelle heißen?

    #366256

    Das stört doch keinen 😉

    #366261

    Nur mal so, damit ihr wisst, wie es schwerhörenden Menschen( das ist bei mir geschmeichelt) so geht.
    In die Stadt gefahren zu einer Einrichtung, die ein Telefon hat. Die bekannte Dame gebeten, die 0800er Nummer von Hei-wi zu wählen ( die Nt. hatte ich übrigens auch, aber wie telefonieren, wenn Tel. nicht funktioniert??). Die Dame wählt, ohne meine vorherige Frage, ob sie ein Telefron mit Lautsprecher hat, zu beachten. Also die Dame wählt, bekommt sofort Anschluss, reicht mir den Hörer rüber und ich muss ablehnen, weil ich nur mit dem Raumton teleffonieren kann oder eben gar nicht) Also musste sie von meinem vorbereiteten Papier Tel.Nr., Kundennr. durchsagen, nahm dann die Anweisungen entgegen, die sie mir übermittelte
    (ich sollte den Router vom Strom trennen und/oder den Telefonstecker umstöpseln). Aber die Telekom hätte auch etwas gemacht.)
    Ich postwendend heim und Probe am Telefon: PASST, sagt der Bayer.

    ICH WÄRE NICHT ICH, sollte mir da keine Lösung einfallen. Ein gelernter Ossi war ja sehr oft auf Notlösungen angewiesen. Was machen Leute die weit abgelegen, ohne Nachbarn ect., von einer Ortschaft wohnen? Für solche Fälle muss unbedingt auch eine E-Mail-Adresse eingerichtet werden und für mich auch. Wär das was, was meint ihr?

    Euch danke ich!! Wenn ich euch nicht hätte!! 🙂

    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Jahre von Elfriede.
    #366267

    Solche abgelegen wohnenden Menschen ohne Nachbarn haben ein smartphone und sind damit unabhängig von der telekom. Es wird höchste Zeit, dass du als moderner Mensch dir eins kaufst, du hast doch genug Knack, außerdem geht alles nur vom Erbe ab.
    Jetzt bist du auch noch stolz, dass dir in deiner Rückständigkeit eine DDR-Lösung eingefallen ist,jeder Chinese hat inzwischen ein Smartphone.

    #366272

    Kannst du dir vorstellen, dass dieses meinen akustischen Ansprüchen nicht genügt? Du gast gut reden, deine „Schüsseln“ funktionieren noch, zwar nicht ausreichend, so dass du beim Telefonieren richtig verstehst, aber immerhin.
    Außerdem nervt es, wenn ein Smartphonbesitzer egal sagt, “ ich muss Schluss machen, mein AAkku iust leer!“ Was macht denn der abseits Wohnende bei Stromausfall, hä? Du bist fast so schlau wie Luckimänn 🙂

    #366273

    So junge Hüpfer wie du, Wolli, sollten einfach schweigen, wenn alte Leute e i n m a l über ihre Wehwehchen klagen! 🙂

    #366274

    Dezent schweigen und nicht auf meine (nur pfundweisen) Brillanten hinweisen.

    #366276

    Und, kannste nun wieder bimmeln, oder nicht? Das ist doch hier die Frage.

    #366281

    Elfriede finde ich nicht im Telefonbuch???

    #366286

    Ich sagte doch: Passt, d.h. OK
    Wenn man meine Rufnummer kennt, kann man mich anrufen und dann klingelt bei mir (wieder) das Telefon.
    Im Telefonbuch habe ich meinenen Namen löschen lassen, so können ausl. Abzocker mich nicht mehr erreichen.

    #366287

    Hast wohl Schiss vor dem Enkeltrick?

    #366288

    ausl. Abzocker

    Gibs zu: Du wartest sehnsüchtig auf den Anruf deines nigerianischen Prinzen, der nur deine Kontonummer erfragen will, damit er, weil kinderlos verscheidend, Dir seine Erbschaft überweisen will.

    Darf ich Euch dann mal in Ihro Wüstenschloss besuchen, Hoheit?

    Unterwürfigst,

    Don Hei-Wu
    Graf zu Gimritz, Erben und Schleicher.

    #366303

    Was nützt mir ein Prinz, wenn er den Löffel abgegeben hat, nur das Erbe noch genießen und in seiner Nobelvilla da unten ( zu südlich sage ich immer „unten“) vor mich hinschwitzenE?? NEIN, ich brauche Halle zum Leben!! Und begnüge mich gern mit meiner Hornske hier.Ganz ehrlich: Ich wediß noch eine Wohnung und eine warme Stube noch zu schätzen. Und darüber bin ich froh, denn hinter mir liegen entbehrungsreiche Zeiten.

    Und schwitzen kann ich auch hier im Sommer!!

Ansicht von 17 Beiträgen - 1 bis 17 (von insgesamt 17)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.