Startseite Foren Halle (Saale) Stimmt die SPD dem Koalitionsvertrag zu?

Schlagwörter: 

Dieses Thema enthält 122 Antworten und 17 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  fractus vor 7 Monate, 2 Wochen.

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 123)
  • Autor
    Beiträge
  • #307806

    Dem Sondierungsergebnis hat ein SPD-Parteitag zugestimmt, überwältigend war das Ergebnis nicht. Jetzt haben es die SPD-Mitglieder in der Hand, ob eine Koalitionsregierung gebildet wird. Der Koalitionsvertrag liegt auf dem Tisch, werden die SPOD-Mitglieder zustimmen?

    #307815

    Es wird ein Patt. 🙂

    #307817

    Bezügl. der Zuwanderung soll alles so weitergehen wie bisher, das wird die linken SPDler freuen.

    #307819

    Die haben vor allem auch noch andere Themen.

    #307820

    Und nach Brüssel wird mehr Geld überwiesen.

    #307821

    Bezügl. der Zuwanderung soll alles so weitergehen wie bisher, das wird die linken SPDler freuen.

    Gerade DAS konnten die Koalitionäre kaum unterschiedlicher deuten und gab einen Vorgeschmack auf das was uns da bevorstünde von dieser „Regierung“.

    #307825

    Um auf die Frage von wolli zu antworten: ich hoffe nicht.

    #307827

    Aus ganz unterschiedlichen Gründen bin ich mit den Nein-Stimmern der SPD einig. Merkel darf nicht die Gelegenheit zu einer 4. Amtsperiode bekommen.

    #307828

    Gegen Merkel hab ich nichts besonderes. Ich habe was gegen CDU-Politik.

    #307830

    Deine Abneigung gegen die CDU verstehe ich ja, sie wird mir auch immer unwählbarer, aber es ist doch kaum noch CDU im Koalitionsvertrag, Du könntest zustimmen.

    Du willst denen doch nicht die Freude verderben:
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/spd-selfie-twitterreaktionen-auf-bild-von-lars-klingbeil-und-martin-schulz-a-1192414.html

    #307858

    Merkel muss den CDU Mitgliedern reichen, all ihre Nachfolger werden, wie erwartet, Abserviert!

    #307869

    Der CDU-Parteivorsitzende von Sachsen-Anhalt, Dietmar Webel, schrieb mir gerade:
    „Die Unionsparteien haben sich im Koalitionsvertrag mit ihren zentralen Themen durchgesetzt“.
    Ich nehme an, dass sich auch die SPD mit ihren zentralen Themen durchgesetzt hat.

    #307870

    Nein. Aber man sagt, man hätte das beste herausgeholt. Das mag sein, aber das mit der CDU Erreichbare reicht halt nicht für eine gerechte Politik.

    #307871

    Nein. Aber man sagt, man hätte das beste herausgeholt. Das mag sein, aber das mit der CDU Erreichbare reicht halt nicht für eine gerechte Politik.

    Du meinst dank der Union bleibt uns Agenda 2020 erspart? Finde ich sozial äußerst gerecht.

    #307873

    Gabriel wird von seinen Genossen zu Frau und Kind nach Goslar versetzt.

    #307874

    Gabriel wird von seinen Genossen zu Frau und Kind nach Goslar versetzt.

    Das ist in meinen Augen eine Schande, wie Herr Schulz sich hier verhält. Ein zukünftiger Außenminister der seine Mitarbeit in einem Kabinett Merkel kategorisch ausgeschlossen hat- und dann dies jetzt! Hoffentlich steht er die 4 Jahre nicht durch, wäre ihm zu wünschen. Vielleicht zerbricht ja die GroKo doch noch an der Mitgliederbefragung, so zerstritten wie die Genossen sind.

    #307875

    Der Wille Zur Macht sollte die einigen, sonst wars das.

    #307945

    Den Willen zur Macht hat Angela Merkel, Hauptsache sie bleibt Bundeskanzlerin, alles andere ist ihr egal.
    Wenn das nicht ein böses Ende mit ihr nimmt, will ich Schulz heißen.

    #307947

    Irgendwie alles nach dem alten Kinderspiel „Mein rechter rechter Platz ist leer…“. Aber es sind ja alles erst mal “ Visionen“, obs real wird, erfahren wir Anfang März. Werden einige schon zittern, vor allem die Hinterbänkler insbesondere der SPD. Aber die haben ja hoffentlich nur eine Stimme. Die SA-CDU hat dagegen Erfahrung mit Briefwahl.

    #307951

    Apropos Wahlfälschung, wie sichert denn die SPD die Wahl? Ich habe gelesen, dass alle Wahlzettel zentral nach Berlin kommen und dort ausgezählt werden.

    #307952

    Der Schulzzug ist gerade abgefahren!

    #307954

    Was nu? Wird neuer Posten geschaffen oder geht er zu den Blauen?
    Kann man sagen, wärst du doch in Brüsseldorf geblieben ….

    #307966

    So ein Affentheater! Und die grössten Wahlverlierer greifen nach den meisten Posten. Das gibt Rückhalt an der Basis.

    #307983

    Dennoch scheint die SPD im Moment die lebendigste aller Parteien zu sein. Inhalte, Diskussionen, Emotionen, Kämpfe auf vertikaler und horizontaler Ebene, alles dabei! Die alte Tante hat noch viel Saft und Kraft!

    #307985

    Es bleibt die Frage, wieviel Lebendigkeit im März davon noch erhalten sein wird. Gerade angesichts der medialen Gleichschaltungskampagne in den zentralen Medien von Kapital und öffentlich-rechtlicher Medienanstalten.

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 123)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.