Startseite Foren Halle (Saale) Stellplätze im Gesundbrunnen-Viertel

  • Dieses Thema hat 48 Antworten und 19 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 7 Jahre von Schulze.
Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 49)
  • Autor
    Beiträge
  • #69544

    Die Stadt fordert 32 Anwohner auf, ihre Parkplätze in Vorgärten zu beseitigen.

    Gesundbrunnen-Viertel: 32 Parkplätze sollen weg, Anwohner protestieren

    #69547

    Die Bebauung erfolgte dort als noch nicht jeder ein Auto hatte, es geht jetzt dort sehr eng zu. Die Gegend ist kein Freilandmuseum und die Stadt ist für die Bürger da.
    Also weg mit diesem Beschluß.

    #69564

    Da beim Bau der Sporthalle in der R.- Koch-str.die Parkplätze vergessen worden,bei der neuen Ktaftsporthalle wird es ählich sein, ist in dieser Ecke an einem Sportwochenende sowieso die Hölle los.
    von daher ist es von der Stadtverwaltung Sehr weise.diese Situation weiter zu verschärfen,schließlich hat es Frau S. ihnen so gelehrt.

    #69569

    Mit den Vorgartenparkplätzen entfallen die Parkmöglichkeiten an der Straße. Es wird daher nur öffentlicher Raum privatisiert und zusätzlich die Ansicht der Siedlung verschandelt.

    #69570

    @redhall
    Hat Madame S. dich mal ausgepeitscht? Dass du sie in jedem deiner Beiträge erwähnst, deutet langsam auf eine Psychose hin.
    Lass dich von einem Psychotherapeuten für ein paar Wochen „aus dem Verkehr ziehen“.
    In der Zeit könntest du an einem Deutschkurs für Ausländer teilnehmen. Dein Beitrag von dir mit nur sechs Fehlern in fünf Zeilen ging gerade noch so, andere sind schlicht unleserlich.

    Wo hätten denn in der R.-Koch-Str. weitere Parkplätze entstehen sollen?

    #69572

    Anonym

    Wenn die Verwaltung der Stadt die Briefe verschickt, wieso hat der Chef der Verwaltung dann ein „grummeliges“ Gefühl? Hat er beim Klagen gegen das Land keine Zeit mehr für die Angelegenheiten der Stadt gehabt? Ohne seine Zustimmung hätte es gar nicht los gehen sollen. Aber jetzt wird der Macher eingreifen, die Schuldigen (jemand anderes) brandmarken und bürgernah allein entscheiden.

    #69575

    „Vor einem Jahr hat HalleSpektrum.de darüber berichtet, dass im Gesundbrunnenviertel Stellplätze in den Vorgärten beseitigt werden sollen. Nun ist es soweit.“

    Dazu müsste er in den Vorgang involviert gewesen sein.

    #69593

    @Stefan wußte gar nicht, das sie so einen Service angeboten hat.Wenn Du die Desasterliste der S.aus dem alten Forum kennen würdest,wäre Dir manche Äuerung verständlich.

    #69637

    Begrünen ist doch kein Problem in heutiger Zeit: Kunstrasen drauf, grün ist’s…
    (Und fahren kann man auf diesem auch …;-))

    #69644

    Von redhall ist aus dem alten Forum auch noch bekannt, was er sich von dem neuen OB erwartet. Z.B. rechtskonformes Handeln, nicht mehr am Stadtrat vorbei usw.
    Das hat er aber alles aus dem alten Forum vergessen. Heute muss Frau S. für alles her halten. Da braucht man sich nicht zu hinterfragen.

    #69783

    „Mit den Vorgartenparkplätzen entfallen die Parkmöglichkeiten an der Straße. Es wird daher nur öffentlicher Raum privatisiert und zusätzlich die Ansicht der Siedlung verschandelt.“

    Genau das ist der Punkt! Es entsteht nicht ein zusätzlicher Parkplatz, denn der eigene Stellplatz auf dem Grundstück verbraucht als Zufahrt mindestens einen Stellplatz auf der Straße. Rechnet man noch den überfahrenden Fußweg hinzu, dann verbraucht jeder Stellplatzbesitzer für einen Stellplatz die dreifache Fläche eines Pkw.

    #69845

    Die Stadt könnte einfach die abgesenkten Bordsteine wieder anheben. Dann ist Parken in der Strasse erlaubt, und wer dann noch in seinem Vorgarten parken will, hat ein kleines Problem.

    #69850

    @geraldo genau, dies war ja auch die Argumentation für die Satzung im Mühlwegviertel

    #69873

    Aber, und das muß man unumwunden zugeben: die Straße wird autofrei…

    #69878

    Ich wäre für einen Kompromiss. Die Parkplätze auf den Grundstücken bleiben bestehen. Im Gegenzug wird das Überfahren der Fußwege verboten.

    #69898

    Das ist doch’n Klacks, da gibt es einfache Mittel und Möglichkeiten… 😉 , oder es wird eben wieder einfach vor jedem Grundstück geparkt

    Außerdem sollen doch die Eingriffe des Staates in die Privatangelegenheiten ausgeschlossen werden… oder wollt ihr wieder Diktatur? Dann hätten wir 1989 und den „Anschluss“ nicht gebraucht…

    Btw, mit solchen banalen Nebenkriegsschauplätzen verkleistert man nur die Augen der Bürger vor den wirklichen Problemen dieser Region und dieser Zeit… wacht endlich auf!

    #69899

    Ist doch der richtige Weg. Der Stellplatz auf dem Grundstück verbraucht auch Parkraum, wenn er gar nicht genutzt wird, da die Zufahrt ja immer freigehalten wird.
    Daher sollten alle auf der Straße parken. Dadurch erhöht sich auch die Anzahl Parkplätze.
    Klar, dass es einige Besitzer stört, für die Allgemeinheit ist es aber ok.

    #69901

    Btw, mit solchen banalen Nebenkriegsschauplätzen verkleistert man nur die Augen der Bürger vor den wirklichen Problemen dieser Region und dieser Zeit…

    Was sind denn die wirklichen Probleme? Verhungern und verdursten wir alle? Sind wir von Krieg und Krankheit bedroht?

    #69906

    @Schulze: Nur weil es dich nicht intressiert, musst du nicht gleich durchdrehen.

    #71462

    Laut Bericht im ZDF haben einige ne. baugenehmigugfür ihre Vorgärtenparkplätze.und nun?

    #72328

    Jetzt ist die SPSD-Stadtratsfraktion für den Erhalt der privaten Vorgartenparkplätze. Da man geschlossen dafür stimmt, scheinen Parkpklätze im Vorgarten einer Reihenhaussiedlung zu den Grundidealen der Sozialdemokratie zu gehören. Das habe ich nicht gewußt.

    #72354

    Du, und was nicht gewußt? Ich glaub, ich fall vom Glauben ab, wo du doch hier immer den Hort der absoluten Weisheit darstellst… 🙁

    #72981

    In der Bürgerversammlung Gesundbrunnen haben die Einwohner einstimmig beschlossen: sie wollen die Erhaltungssatzung aufheben lassen. Privatparkplätze in Vorgärten wollen sie.

    Gesundbrunnenviertel: Bürger wollen Parkplätze statt Grün

    #72982

    Glaub ich sofort. Autos sind noch wichtiger als Gartenzwerge.

    #72983

    Setzt die SPD auf spätrömische Dekadenz?

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 49)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.