Startseite Foren Halle (Saale) Stechmückenplage

Dieses Thema enthält 28 Antworten und 10 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  wolli vor 2 Monate.

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 29)
  • Autor
    Beiträge
  • #316534

    Es sirrt und summt, man schlägt zu, wo man kann, wacht am nächsten Morgen mit unzähligen juckenden Quaddeln auf, die Blutflecken an der Wand künden von einer heldenhaft verlorenen Schlacht gegen eine Spezies, deren biologischer Sinn sich auch bei längerem Nachdenken nicht offenbart: kurzum: wie geht es Euch mit der Mückenplage, welche Rezepte habt Ihr?

    #316535

    Tomatenpflanzen oder Geranien möglichst vor Fenstern etc. platziert.

    #316537

    Wenn du einen Kugelgrill hast, könntest du eine Mückenfalle bauen. Alternativ eine größere bei Amazon bestellen.

    http://www.mussichhaben.org/tricks/mueckenfalle-grill/amp/

    #316538

    Mein Rezept in der Nacht: Das Fenster des Nachbarn hell ausleuchten.

    #316541

    Mein Rezept in der Nacht: Das Fenster des Nachbarn hell ausleuchten.

    Zum Glück ist das mit dem Licht ein Mythos.

    #316547

    Ich dachte bereits die Mücken sind dem Insektensterben zum Opfer gefallen, aber gestern abend waren hier drei Mücken im Hof.

    #316563

    Hast du sie „bewirtet“?

    #316565

    habe n gestern verschiedene Mückenmittel zum Einreiben ausprobiert („Anti-brumm“, Autan usw.). Eigentlich waren alle Versager, besonders das gepriesene „Antibrumm“.

    #316571

    „Antibrumm“ ?

    vielleicht hilft Brummdildo ?

    Ein Held in Strumpfhose, Riosal

    salzig ist das Meer, salzig ist der Fluss, salzig sind die Tränen, Salz ist in der Luft

    #316581

    Mein Rezept ist Balkon- respektive Fensterbrettbepflanzung mit Lavendel. Das sieht erstens gut aus, ist zweitens eine hervorragende Bienen- und Hummelweide und scheint drittens die Drecksviecher tatsächlich fernzuhalten. Im Herbst kann man sich dann mit den getrockneten Blüten noch Duftkissen für den Wäscheschrank basteln.

    Vielleicht sind es aber auch „nur“ die Schwalben vom Gebäude gegenüber, die alle Mücken wegfangen.

    #316582

    Das scheint zu helfen, aber sehr aufwendig:

    Der Geruch von Lavendel wirkt auf Mücken abschreckend. Lavendelduft alleine reicht jedoch nicht aus, um die Mücken von Ihrem Wohnzimmer oder Schlafzimmer fernzuhalten. 1. Mischen Sie in einem verschließbaren Glas oder einem ähnlichen verschließbaren Gefäß die Öle des Lavendels, der Nelken und der Zitronen. 2. Wenn Sie empfindliche Haut haben und zum Beispiel auf Lavendel reagieren, sollten Sie sich Einweghandschuhe anziehen. 3. Tränken Sie ein Läppchen mit etwas in dem Öl und reiben Sie damit die Rahmen Ihrer Fenster von außen ab. Befüllen Sie die Rattandekokugeln mit etwas Watte und geben Sie ein paar Tropfen von dem Ölgemisch mit einer Pipette auf die Watte .4- Hübscher ist es, wenn Sie einige Blütenzweige vom Lavendel in die Dekokugeln einflechten. 5- Hängen Sie die Rattankugeln so auf, dass die Kugeln bei gekipptem Fenster in der oberen Öffnung des Fensters hängen. 6. Bei geöffnetem Fenster sollten Sie die Rattankugeln in der Mitte des offenen Fensters hängen lassen. 7. In den Abendstunden können Sie den Effekt noch etwas verstärken, indem Sie ein Stövchen in das geöffnete Fenster stellen. Befüllen Sie die Schale mit etwas Wasser und einigen Tropfen des ätherischen Ölgemischs mit Lavendel. 8. Zünden Sie das Teelicht unter dem Stövchen an und stellen Sie es in das geöffnete Fenster. 9. So verhindert Lavendel, dass die Mücken Sie auf dem Balkon belästigen Stellen Sie einige Blumenkübel mit Lavendel bepflanzt auf. Auch in Balkonkästen gedeiht Lavendel gut und hält Mücken fern. Auch hier hilft der zusätzliche Duft von Nelken und Zitronen. Rollen Sie eine Zitrone kräftig auf Ihrer Arbeitsplatte hin und her. Durch den Druck auf die Frucht platzen einige Zellwände des Fruchtfleisches und der Zitronenduft wird intensiver. Schneiden Sie die Zitrone in der Mitte durch und stecken Sie einige Gewürznelken in das Fruchtfleisch. Legen Sie die gespickten Zitronenhälften zwischen den Lavendel. Stövchen mit dem beschriebenem Ölgemisch sind auch auf dem Balkon- oder Terrassentisch nicht nur eine romantische Lichtquelle, sondern auch ein gutes Mittel aus Lavendel, um die Mücken zu vertreiben. Achten Sie aus Sicherheitsgründen bitte darauf die Teelichter nur zu betreiben, wenn Sie auch im Raum, beziehungsweise auf dem Balkon oder der Terrasse sind.allein reicht nicht, das scheint zu helfen:

    #316606

    Wenn Lavendel Insekten vergreiben würde, käme auch keine Biene vorbei zur Befruchtung.

    #316614

    Viel besser als Antibrumm wird es aber auf dem chemischen Weg nicht. Grill oder richtige Mückenfalle, wobei es bei eurer Lage ein Kampf gegen Windmühlen ist.

    #316617

    Bienen können gar nicht vorbeikommen, die sind bekanntlich ausgestorben.

    #316625

    teu

    Bienen können gar nicht vorbeikommen, die sind bekanntlich ausgestorben.

    Bienen gibt es nur noch dort, wo Umweltämter, Rasenfräser, Laubbläser und sonst noch solcherart Geschöpfe, nicht hinkommen.
    Manchmal sind die einfach zu faul, und das ist gut so.
    Zu den Stechmücken kann ich sagen, dass ich kaum etwas bemerke, obwohl ich mich am Rand einer Rinderweide aufhalte.
    Aber es zwitschert auch ununterbrochen.

    #316628

    Autan ist gut. chrysanthemen-blüten-extrakt gibt es einmal im Jahr bei Aldi, auch sehr wirksam!

    #316669

    Bienen können gar nicht vorbeikommen, die sind bekanntlich ausgestorben.

    Mauerbienen lieben Insektenhotels und blühende Blumenkästen. Mach mit!

    #316730

    Die Mückenplage ärgert vor allem die Kleingärtner beim gießen. Ich habe in meinem Garten 31 Tomatenpflanzen davon 10 in einem großen Tomatenzelt. Die halten aber auch nicht die Mücken mir vom Hals. Anti-Mücken-Mittel sind zur Zeit in der Drogerie (Rossmann) und verschiedenen Kaufhallen aus.
    Als Geheimrezept habe ich mir Kokosöl (Rossmann) gekauft. Als Allzweckwaffe hält das die Mücken nach Einreibung fern und es riecht auch nicht so unangenehm wie Mückensprays

    #316743

    Hast Du eine Regentonne, Vogeltränke oder ähnliche Pfützen mit stehendem Wasser in Deinem Garten? Oder die Nachbarn?

    #316776

    Hast Du eine Regentonne, Vogeltränke oder ähnliche Pfützen mit stehendem Wasser in Deinem Garten? Oder die Nachbarn?

    Da ich mitdenke habe ich meine Wasserfässer selbstverständlich abgedeckt. In meinem kleinen Goldfischteich sorgen meine Goldfische für Ordnung.
    Was meine Gartennachbarn an der Außengrenze machen kann ich nicht beeinflussen.

    #316784

    Redest du nicht mit Leuten jenseits der Außengrenze?

    #316790

    Jetzt ist wieder die Stunde der Stechmücken.

    #316806

    teu

    Hast Du eine Regentonne, Vogeltränke oder ähnliche Pfützen mit stehendem Wasser in Deinem Garten? Oder die Nachbarn?

    Selbstverständlich.
    Und dazu noch zwei Hunde, die auf die Wiese kacken.

    #316811

    Bei uns war keine Mücke.

    #316813

    Keine Mücke? In Neuß?

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 29)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.