Startseite Foren Halle (Saale) Stahlknecht und Schulenburg fordern Räumung des HaSi

Dieses Thema enthält 70 Antworten und 16 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Riosal vor 2 Tagen, 10 Stunden.

Ansicht von 25 Beiträgen - 26 bis 50 (von insgesamt 71)
  • Autor
    Beiträge
  • #303307

    ??

    #303311

    Wenn nix gezahlt wird, was zahlt dann „der Steuerzahler“?

    #303321

    Wenn so argumentiert wird, könnte allen Mietern die Miete erlassen werden.

    #303322

    Der Vermieter hat das denkmalgeschützte Gebäude die ganze Zeit vorher verfallen lassen und auch keine Einnahmen gehabt. Jetzt wohnen Leute drin und heizen.

    #303323

    Die Nutzer des Hasi leisten Arbeitsstunden zur Beräumung des Geländes und zur Sicherung des Hauses. Diese müssen nachgewiesen werden und werden wohl mit dem Satz für ehrenamtliche Arbeit als „Eigenanteil“ gegengerechnet. Insofern stimmt „mietfrei“ nicht. Funktioniert übrigens beim Peißnitzhaus ähnlich. Wolli müsste eigentlich wissen, wie Vereinsarbeit läuft.
    Aber Wolli, komm doch mit, wir gehen uns vor Ort informieren.

    #303324

    kleine Anm. : Es wohnt niemand drin. Es wird nur als Kulturzentrum etc. genutzt oder wie HaSis sagen: Sozio-kulturelles Zentrum.

    salzig ist das Meer, salzig ist der Fluss, salzig sind die Tränen, Salz ist in der Luft

    #303333

    Die MZ reitete ihre eigene Kampagne: Jetzt war das HaSi schon an den G20-Krawallen beteiligt, oder? Jedenfalls erweckt die MZ diesen Eindruck.
    https://www.mz-web.de/mitteldeutschland/razzia-in-der-linken-szene-durchsuchungen-nach-g-20-krawallen-in-sachsen-anhalt-29019106?
    Kreuzzugsbeobachter, Don Riosal de Montjuic

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Woche, 1 Tag von  Riosal.

    salzig ist das Meer, salzig ist der Fluss, salzig sind die Tränen, Salz ist in der Luft

    #303335

    Wenn so argumentiert wird, könnte allen Mietern die Miete erlassen werden.

    Was hat das miteinander zu tun? Miete zahlen Mieter aber nicht „der Steuerzahler“. Der zahlt Panzer, Flughäfen, bewegliche Poller mit Knautschzone, den Schutz von Fußballspielen und Wahlhelferdankesurkunden.

    #303351

    Welche Kampagne? Fakten sind keine Kampagne.

    #303355

    Bisher ist in Halle nur ein derartiges Haus durchsucht worden (wegen bereits begangener Gewaltdelikte), und zwar das in der Kuckhoffstraße. Stahlknecht sollte bei den Fakten bleiben. Das Hasi ist kein „besetztes Haus“ und es wird von vielen Bürgern unterstützt, die keinesfalls der linksextremen Szene zuzuordnen sind.
    Zählt Herr Stahlknecht eigentlich die Kirchen auch schon zur „linksextremen Szene“? Sie haben eine klar antifaschistische Ausrichtung.

    #303356

    Wenn Stahlknecht mit den Worten zitiert wird: “ ich sehe die Gafahr, dass“ ist das kein Faktum, sondern allenfalls eine Meinung. Die MZ mischt das geschickt in einen Artikel über Razzien zum G20-Gipfel – was mit dem Hasi aber erstmal nichts zu tun hat. So macht man Stimmung.

    #303365

    Bisher ist in Halle nur ein derartiges Haus durchsucht worden (wegen bereits begangener Gewaltdelikte), und zwar das in der Kuckhoffstraße. Stahlknecht sollte bei den Fakten bleiben.

    Falsch. Es ging zwar immerhin um die Beleidigung in der Mensa aber die Durchsuchung galt offensichtlich einem Zeugen.

    Das Hasi ist kein „besetztes Haus“ und es wird von vielen Bürgern unterstützt, die keinesfalls der linksextremen Szene zuzuordnen sind.
    Zählt Herr Stahlknecht eigentlich die Kirchen auch schon zur „linksextremen Szene“? Sie haben eine klar antifaschistische Ausrichtung.

    Ein paar nicht Linksectreme Gäste machen aus dem Haus kein normales Haus.

    #303368

    Wenn Stahlknecht mit den Worten zitiert wird: “ ich sehe die Gafahr, dass“ ist das kein Faktum, sondern allenfalls eine Meinung. Die MZ mischt das geschickt in einen Artikel über Razzien zum G20-Gipfel – was mit dem Hasi aber erstmal nichts zu tun hat. So macht man Stimmung.

    Der Link passt auch zu Ringelblumes Aussage. Und dort fehlen noch ein paar Linksextreme Gruppen.

    https://mobil.mz-web.de/halle-saale/minister-greift–hasi–an-beobachtet-verfassungsschutz-das-linksbesetzte-haus–28985842?originalReferrer=https://www.google.de/

    #303372

    Bei „Zeugen“ macht man keine Hausdurchsuchung (jedenfalls nicht in einem Rechtsstaat). Und es ging nicht um Beleidigung, sondern um Körperverletzung.
    „Extremisten“ sind Gewalttäter und die gibt es im Hasi nicht. Ansonsten herrscht in einer Demokratie Meinungsfreiheit. Von „Rechten“ wird das Recht zum Pöbeln immer wieder eingeklagt, aber alles, was links von ihnen steht, wird kriminalisiert. Traurig, dass Herr Stahlknecht da mitmacht.

    #303373

    Bei „Zeugen“ macht man keine Hausdurchsuchung (jedenfalls nicht in einem Rechtsstaat).

    Das ist grundsätzlich falsch. Die Rechtsgrundlage findest du in § 103 StPO.

    #303375

    Bei „Zeugen“ macht man keine Hausdurchsuchung (jedenfalls nicht in einem Rechtsstaat). Und es ging nicht um Beleidigung, sondern um Körperverletzung.

    2x Falsch…

    Identitäre Bewegung: rechter Angriff in der Harz Mensa

    „Extremisten“ sind Gewalttäter und die gibt es im Hasi nicht. Ansonsten herrscht in einer Demokratie Meinungsfreiheit. Von „Rechten“ wird das Recht zum Pöbeln immer wieder eingeklagt, aber alles, was links von ihnen steht, wird kriminalisiert. Traurig, dass Herr Stahlknecht da mitmacht.

    Ein Auszug an extremistischen Gruppen findest du im MZ Artikel. Natürlich siehst du keine Extremisten.

    #303376

    teu

    Wenn Stahlknecht mit den Worten zitiert wird: “ ich sehe die Gafahr, dass“ ist das kein Faktum, sondern allenfalls eine Meinung. Die MZ mischt das geschickt in einen Artikel über Razzien zum G20-Gipfel – was mit dem Hasi aber erstmal nichts zu tun hat. So macht man Stimmung.

    Die MZ steht gezwungenermaßen der FDP sehr nahe.

    #303377

    Nein, im Hasi sehe ich keine Extremisten. Die in der MZ aufgeführten Gruppen sind sonstwo, aber nicht in Halle. Reine Polemik von Herrn Müller-Lorey.
    Und wenn das „Hauptbetätigungsfeld von Linksextremisten der Antifaschismus“ ist, dann bin ich wohl auch gemeint? Faschismus werde ich jedenfalls niemals dulden (auch nicht verbal).

    #303379

    Die in der MZ aufgeführten Gruppen sind sonstwo, aber nicht in Halle.

    Sicher

    Bereits jetzt würden linksextremistische Gruppen wie die „Rote Hilfe“, die „interventionalistische Linke“ und das offene Antifaplenum die „Hasi“ unterstützen. – Quelle: https://mobil.mz-web.de/28985842 ©2017

    #303384

    Wenn dich also jemand unterstützt, dir zum Beispiel ein Hells Angel mal das Einkaufsnetz über die Straße trägt, bist du auch automatisch ein gewalttätiger Rocker?

    #303386

    @rati: kleiner Tipp: never troll admins

    Der Rajoy vom HalleSpektrum, Riosal

    salzig ist das Meer, salzig ist der Fluss, salzig sind die Tränen, Salz ist in der Luft

    #303387

    Wenn dich also jemand unterstützt, dir zum Beispiel ein Hells Angel mal das Einkaufsnetz über die Straße trägt, bist du auch automatisch ein gewalttätiger Rocker?

    Wenn ein Hells Angels Charter maßgeblich deinen Club gründet, andere Charter sich dort engagieren, dann ist der Club vermutlich einer „Rockerladen“. Und bei Besetzung waren z.B. die Schnuffel von no tears for krauts dabei.

    #303396

    teu

    Wenn der Verfassungsschutz behauptet, dass Antifaschisten Linksextremisten sind, wird ja wohl eine Frage zur Dämlichkeit des/der IM,s erlaubt sein.
    Nebenbei gesagt, Deutschland hat ein Grundgesetz, keine Verfassung.

    #303397

    teu

    Die in der MZ aufgeführten Gruppen sind sonstwo, aber nicht in Halle.

    Sicher

    Bereits jetzt würden linksextremistische Gruppen wie die „Rote Hilfe“, die „interventionalistische Linke“ und das offene Antifaplenum die „Hasi“ unterstützen. – Quelle: https://mobil.mz-web.de/28985842 ©2017

    Sagt der MfS.
    Sorry – Erinnerungen.

    #303403

    Nebenbei gesagt, Deutschland hat ein Grundgesetz, keine Verfassung.

    Nebenbei gesagt, das ist genauso großer Schwachsinn wie der Rest den du so schreibst.

Ansicht von 25 Beiträgen - 26 bis 50 (von insgesamt 71)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.