Startseite Foren Halle (Saale) Stadtrat soll sich zu Neustädter Scheiben bekennen, Halle hofft auf Fördermittel

Schlagwörter: ,

Dieses Thema enthält 4 Antworten und 5 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Anonym vor 3 Jahre, 6 Monate.

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #186456

    Sie sind grau und schmutzig, dienen wegen kaputter Fensterscheiben als riesige Taubenschläge: die Scheiben-Hochhäuser in Halle-Neustadt. Vier der fünf
    [Der komplette Artikel: Stadtrat soll sich zu Neustädter Scheiben bekennen, Halle hofft auf Fördermittel]

    #186457

    „Bei geschätzten Sanierungskosten von 1 bis 3 Millionen Euro würden bei der Stadt 100.000 bis 300.000 Euro hängen bleiben.“ – Hilfe, wo kommen denn diese Zahlen her? Das Land hat von einer Sanierung abgesehen, deren Kosten in einer Höhe von ca. 20 Millionen Euro ermittelt wurden. Will man in der Stadtverwaltung die wahren Kosten verschleiern, schön rechnen oder hat man eine Null vergessen? Letzteres ist mehr oder weniger auszuschließen, da in einem anderen Artikel vom 03.11.2015 (Hochhausscheiben als Flüchtlingsunterkunft) diese Zahl ebenfalls rumgeistert.
    Na dann führen wir erst einmal einen Stadtratsbeschluss herbei, dann werden die tatsächlichen Kosten schon irgendwie verkauft werden….

    #186458

    Ziele sollen die Sanierung der Gebäude und die die Revitalisierung der Neustädter Passage sein.

    Flüchtlinge rein, und schon ist die Neustädter Passage revitalisiert. 😛

    #186459

    Warum sagt keiner mal die Wahrheit. Diese Rumeierei führt doch zu keiner Lösung. Wer hat denn nun das sagen? Hier blickt doch keiner mehr durch.

    #186461

    Anonym

    Ja, Privateigentum ist scheiße. Verstaatlichung aller Immobilien, sofort!

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.