Startseite Foren Halle (Saale) SPD Halle: Vorsitzender Marcel Dörrer tritt aus Partei aus

Dieses Thema enthält 55 Antworten und 14 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  farbspektrum vor 1 Woche, 1 Tag.

Ansicht von 25 Beiträgen - 26 bis 50 (von insgesamt 56)
  • Autor
    Beiträge
  • #331233

    Die SPD hat sich zur tragischen Gestalt entwickelt. Die Klientel der Altgenossen hat nicht mitbekommen, dass die Uhr sich weitergedreht hat und die Jüngeren sind Träumer.Es gibt wohl keine andere Partei mit Denkverboten und wer Grün wählen will, wählt eben gleich das Original.

    #331234

    Wir reden hier über die SPD Halle. Wer ist denn da bei dir Altgenosse? Herr Eigendorf?

    #331235

    Die Grünen sind nicht die Partei des kleinen Mannes, eher Möchtegern.
    Die Hauptwählergruppe des Grünen sind Akademiker- keine Harz4er oder die
    klassiche arbeitende Familie mit kleinem Einkommen.

    Eher gut situierte Menschen, die auch von der SPD angesprochen werden, allerdings im Moment bei der noch gut lfd. Konjunktur sich lieber auf Umweltfragen (heißer Sommer- Trockenheit…) angesprochen fühlen.
    Und wer will nicht eine schöne Natur, gesunde Kinder, glückliche Kühe u. Hühner ?

    Dsa dreht schnell , wenn man wieder in Regierungsverantwortung kommt, insofern so lange man nur ein Ideal beschreibt, sind auch die kleinen bis großen Ausrutscher nicht so schlimm.
    Und wichtig ist natürlich der neue Auftritt der Parteivorsitzenden , und mal neues Marketing, dann geht schon was….

    #331282

    Angele Merkel sollte sich an Marcel Dörrer ein Beispiel nehmen, am 7./8. 12. ist dazu beste Gelegenheit.

    #331284

    Wieso? AKK (alias „Mini-Merkel“) hat derzeit beste Chancen. Spahn ist zu unerfahren und Merz komplett in der Zeit stehen geblieben:

    https://bit.ly/2KybRlP

    Wirst also mit einer Frau leben müssen oder endlich die Partei wechseln. 🙂

    #331367

    Warum mus das Präsidium des Bundesverfassungsgerichtes parteipolitisch besetzt werden?

    #331369

    Weil die Rechtsprechung des Verfassungsgericht vielleicht die Gesetzgebung des Bundestages vom Ergebnis her mitgestaltet?

    #331373

    Ja, ich habe mir schon gedacht, dass die Justiz nicht unabhängig ist.

    #331910

    Auf TV-Halle kam ein Bericht dazu. Übrigens bei der Bundestagsvizepräsidentin klappt doch die Wahlverweigerung auch.

    #331911

    Auf TV-Halle kam ein Bericht dazu

    Über das Bu8ndesverfasssungsgericht? über die Unabhängigkeit der Justiz? Hast Du Halle-TV mit Arte verwechselt?

    #331924

    http: //www.tvhalle.de/mediathek/view/540415/26_11_2018_Marcel_Doerrer_schmeisst_hin.html

    #331930

    Der ist uralt.

    #331934
    #331935

    Soso, Montag vor einer Woche ist uralt. Du hast ihn aber nicht gekannt, sonst hättest du nicht danach gefragt.

    #331936

    In TV Halle ist nicht mehr Info enthalten, als in dem threadanfänglichen Artikel von Hallespektrum, der MZ und Stäz enthalten ist. Er bezieht sich auf den von Dörrer gewählten Anlass, aus der SPD auszutreten. Mit der SPD Halle hat das nichts zu tun, muss es auch nicht. Mir persönlich kommt Dörrers plötzlicher Austritt überraschend, richtig verstehen kann ich eine solche monothematisch Begründung nicht, aber es bleibt seine Entscheidung, die zu respektieren ist.

    Was das übergeordnete Thema betrifft, geht nun mal der von SfK verlinkte Artikel aus der Zeit nicht nur geringfügig mehr in die Tiefe.

    #331937

    Es gibt durchaus berechtigte Kritik:

    Gibt ja häufig Kritik, nur hat die nur sehr peripher was mit dem aktuellen Thema zu tun. Dörrer ist aber halt einfach eine Mimose, da sollte die SPD froh sein, dass man ihn los ist. So richtig scheint ihn ja die wesentlichen Dinge nicht zu interessieren wenn er wegen einer Wahl auf Bundesebene gleich reiß aus nimmt. Ich weiß zwar nicht wie es bei ihm war aber in der Regel spült die Quote halt immer wieder irgendwelche ungeeigneten Leute nach oben.

    #331938

    Viele Osiss sind eben zu ehrlich für die Demokratie. Viele glauben, was ihnen öffentlich darüber erzählt wird, wie Demokratie funktioniert. „Parteipolitisches Taktieren“ kennen sie nicht.

    #331939

    Viele Osiss sind eben zu ehrlich für die Demokratie. Viele glauben, was ihnen öffentlich darüber erzählt wird, wie Demokratie funktioniert. „Parteipolitisches Taktieren“ kennen sie nicht.

    Nur eine ganz spezielle Sorte Mensch glaubte was ihnen öffentlich erzählt wurde. Im Osten herrschte eher eine erhöhte Skepsis. Aber stimmt, parteipolitisches Taktieren kannte man in der Form nicht, war ja eine astreine Diktatur.

    #331940

    „Nur eine ganz spezielle Sorte Mensch glaubte was ihnen öffentlich erzählt wurde.“
    Und genau die sind in die Politik gegangen. Die Skeptiker haben lieber die Finger davon gelassen.

    #331951

    „Und genau die sind in die Politik gegangen. Die Skeptiker haben lieber die Finger davon gelassen.

    Mein Gott, gibt es für dich auch eine Welt außerhalb deines Kokons?Unabhängig davon, dass pauschalisierende Aussagen fast immer Unfug sind, dürften die Menschen die du pauschal diffamierst, längst in die Rente gegangen sein. Und nach ihnen kommen naturgemäß neue Generationen, denen das selbstgefällige Geleier alter Ossi Veteranen nicht nur fremd, sondern auch albern vorkommt, weil es die heutigen Verhältnisse weder erfassen, noch erklären und auch nicht konstruktiv beeinflussen kann.

    #331952

    Cata, Bubbles, nichts als Bubbles.Darin ergehst du dich, anstatt zu argumentieren. Marcel Doerrer ist 41 und offenbar in Illusionen über das Politikgeschäft befangen.

    #331953

    Herr Farbspektrum , es ist doch Weihnachten, bitte erkäre mir doch wie Du Dir Deine Politik vorstellst oder Dein Vorstellung eines ideellen System, ich will das verstehen (u. das ist Ernst gemeint):

    #331954

    Es gibt eine nach Außen getragene Politik. die wie glitzerndes Weihnachten aussieht und eine innere Politik, die nur selten bekannt wird.
    Auf Anhieb fällt mir da z.Bsp. Watergate und Schwarzgeld ein.

    #331958

    Cata, Bubbles, nichts als Bubbles.Darin ergehst du dich, anstatt zu argumentieren. Marcel Doerrer ist 41 und offenbar in Illusionen über das Politikgeschäft befangen.

    Willst du jetzt Marcel Dörrer in die Ossi Ecke drängen? Das würde zu ihm nicht passen.

    Es gibt eine nach Außen getragene Politik. die wie glitzerndes Weihnachten aussieht und eine innere Politik, die nur selten bekannt wird.
    Auf Anhieb fällt mir da z.Bsp. Watergate und Schwarzgeld ein.

    Ach welche Erkenntnisse! Auf die Idee, hinter den Sonntagsreden zu horchen kommt nur der gelernte alte Ossi. Bubbles hoch drei! Wobei ich eigentlich nur mit Rücksicht auf übliche bürgerliche Anstandsregeln meine Meinung zu derartigen dumpfbackigen Äußerungen nicht klarer zum Ausdruck bringe.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Woche, 1 Tag von  Cata.
    #331960

    „Auf die Idee, hinter den Sonntagsreden zu horchen kommt nur der gelernte alte Ossi.“
    Stelle ich bei der blinden Gläubikeit gegenüber Merkels Flüchtlingspolitik immer wieder fest.
    Stelle ich bei der blinden Gläubigkeit, dass in Deutschland das Klima gerettet wird, immer wieder fest.
    Hat denn ein Wessi hier nachgewiesen, was hinter dem ertrunkenen Flüchtlingskind wirklich steckte.
    Hast du vielleicht empört gefragt, was denn aus dem langen Kampf der SPD um die Gleichberechtigung der Frau angesichts der eingeströmten anderen Kultur geworden ist?

Ansicht von 25 Beiträgen - 26 bis 50 (von insgesamt 56)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.