Startseite Foren Halle (Saale) Sommerzeit abschaffen ?

Dieses Thema enthält 37 Antworten und 14 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Elfriede vor 4 Monate, 3 Wochen.

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 38)
  • Autor
    Beiträge
  • #319025

    Die EU-Kommission hat eine Umfrage gestartet, bis zum 16.8. kann man abstimmen, der Server ist aber zusammengebrochen.

    #319027

    Ist schon symptomatisch, dass Leute sich über eine einmalige Zeitumstellung um eine Stunde im Jahr aufregen, aber Zeitumstellungen auf Urlaubsreisen locker wegstecken. Diese Befindlichkeiten sind völliger Mimimi. Aber vermutlich glauben manche „Frühaufsteher“ auch nur, damit den „Eurokraten“ mal ordentlich eins auswischen zu können.

    #319030

    Aber das liebe Vieh geht nicht auf Urlaubsreisen.
    Ich selbst war und bin noch immer glühender Verfechter der Sommerzeit.
    Nach dem Krieg hatten wir hier Moskauer Zeit und wer dagegen aufmuckte bekam sibirische Zeit, ohne Uhr natürlich.

    #319031

    nicht jeder fährt in einen Urlaub mit Zeitumstellung.

    Die Zeitumstellung bringt erwiesenermaßen nichts, verursacht aber biologischen Stress.

    Ob wir es dann bei der Sommer- (a la Russland) oder der Winterzeit belassen, ist mir relativ schnuppe.

    #319033

    Das du alles politisieren musst macht dich in dieser Hinsicht besonders symphatisch, wolli. Ansonsten bin ich gegen diesen Quatsch von menschgemachten Zeitumstellungen. Habe mich damals sehr gewundert, dass wir das mitgemacht haben. Ich hoffe doch sehr, dass diese Art von Menschenquälerei endlich abgeschafft wird. Die erhofften Effekte sind niemals auch nur im Ansatz erreicht worden. Und hei-wu, wo du nicht Recht hast, da hast du nicht Recht.

    #319034

    Gegen deine Sommerzeit habe ich dann aber allerdings nichts, wolli.

    #319035

    Als „Nachtmensch“ finde ich es schön, wenn es abends länger hell ist.

    #319037

    Geht mir auch so, @wolli. Wenn ich am Wochende 2 Stunden später aufstehe, und abends entsprechend länger mache, empfinde ich überhaupt keinen Stress.

    #319041

    Sommerzeit ist prima. Ich hasse es, wenn im Oktober nach der Umstellung gegen 16.00 Uhr aus dem Fenster gucke, und alles schon finster ist.

    #319044

    Genau die Sommerzeit müsste das ganze Jahr gelten. Dann wäre allen geholfen.

    #319050

    Ansonsten bin ich gegen diesen Quatsch von menschgemachten Zeitumstellungen.

    Genau! Die bis dahin geltende Uhrzeit war nämlich vollkommen natürlichen Ursprunges. Genauso auch die Zeitzonen. Die sind natürlich auch natürlich.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 5 Monate, 1 Woche von  Porbitzer.
    #319064

    In sofern ist es interessant zu sehen, wie die Abstimmungen innerhalb Europas verlaufen werden. Die Zeitzonen umfassen in Ost-West-Richtung eine gewaltige Strecke. So gibt es sogar innerhalb Deitschlands ansehnlioche Unterschiede. Dass Ossis früher als Wessi aufstehen, hat auch jenseits allen ideologischen Arbeiterkultes damit etwas zu tun, dass die Sonne in Görlitz mehr als 30 Minuten früher aufgeht als in Köln (und auch früher runtergeht).

    #319067

    teu

    Es gibt ja die Idee, einen Tunnel von Kamtschakta nach Alaska zu bauen.
    Da dort die Datumsgrenze verläuft, hätte man dann die Möglichkeit vom Heute(Kamtschatka) ins Gestern(Alaska) zu fahren.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Beringstraßentunnel

    • Diese Antwort wurde geändert vor 5 Monate, 1 Woche von  teu.
    #319081

    Ihr tut so, als wäre die Uhrenumstellung im Urlaubsflieger irgendwie dasselbe wie die Uhrenumstellung eines ganzen Landes.

    Und ihr tut so, als wäre es viel besser, um 7:00 MESZ oder um 06:00 MEZ aufzustehen, obwohl es dieselbe Zeit ist. Ihr veralbert euch also nur selbst.
    Aber die Uhrzeit in einem ganzen Land umzustellen hat viele Folgen: Der Tag hat nicht 24 Stunden, sondern man muss z.B. beim Programmieren für jeden Tag nachschauen, wie lang er ist. Und für jede Woche.

    Außerdem hopsen Züge und Straßenbahnen und Busse nicht einfach eine Stunde vor oder zurück.

    Für die vorsätzliche Illusion eines späteren Aufstehens nehmen wir also eine Menge handfeste Nachteile in Kauf.

    Verkehr und Verkehrtes in Halle - halle-verkehrt.de

    #319082

    Genau! Die bis dahin geltende Uhrzeit war nämlich vollkommen natürlichen Ursprunges. Genauso auch die Zeitzonen. Die sind natürlich auch natürlich.

    Der Umlauf um die Sonne ist natürlichen Ursprungs, und der Hopst nicht auf einmal um 15 Grad vor oder zurück, sondern braucht Tag für Tag seine 24 Stunden.
    Das rumhopsen zerstört in Lokalzeit so ziemich alle wichtigen Eigenschaften der Zeit.

    Verkehr und Verkehrtes in Halle - halle-verkehrt.de

    #319088

    Der Umlauf um die Sonne ist natürlichen Ursprungs, und der Hopst nicht auf einmal um 15 Grad vor oder zurück, sondern braucht Tag für Tag seine 24 Stunden.
    Das rumhopsen zerstört in Lokalzeit so ziemich alle wichtigen Eigenschaften der Zeit.

    So viel falsches in einem kleinen Abschnitt.

    https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/3/3b/Abweichung_der_Tagesl%C3%A4nge_vom_SI-Tag.svg

    Aber die Uhrzeit in einem ganzen Land umzustellen hat viele Folgen: Der Tag hat nicht 24 Stunden, sondern man muss z.B. beim Programmieren für jeden Tag nachschauen, wie lang er ist. Und für jede Woche.

    Wo wird denn die Zeit jeden Tag umgestellt?
    Selbst ohne Standardbibliothek ist die Berechnung jetzt kein Hexenwerk.

    #319099

    So viel Theater um so wenig. Sommerzeit das ganze Jahr und gut ist.

    #319103

    So isses Osmo.

    #319157

    Also: durch die Sommerzeitumstellung macht die lokale Zeit einen Sprung nach hinten (was Zeit nicht zu machen hat), es gibt alle Zeitpunkte einer Stunde im Jahr doppelt (Zeit hat zu jeder Zeitangabe auch einen Zeitpunkt zu haben), es gibt eine ganze Stunde im Jahr gar nicht.

    Aus einer sehr einfachen Gerade wird eine Zackenfunktion mit Sprüngen gemacht. Aus einer eigentlich nur konstant vorwärts laufenden Größe wird eine Größe mit Wiederholung.

    Und ja, nicht die Sonne müsste 15 Grad springen, sondern die Erdrotation müsste einen Sprung um 15 Grad machen, was genauso unsinnig ist.

    Verkehr und Verkehrtes in Halle - halle-verkehrt.de

    #319159

    Aus einer eigentlich nur konstant vorwärts laufenden Größe wird eine Größe mit Wiederholung.

    Aber wen stört das? Abgesehen von Zugfahrplänen, die ja nun auch halbwegs mit Zeitumstellungen auskommen (und sowieso selten eingehalten werden), hat niemanamd Probleme damit. Alle Schaltjahre inen ganzen tag im Februar einzuführen, hat auch noch niemandem weh getan.

    #319161

    Alle Schaltjahre einen ganzen tag im Februar einzuführen, hat auch noch niemandem weh getan.

    Ein Schalttag hat einen Sinn, außerdem lässt er die Zeit nicht rückwärts laufen.

    Alle zeitgesteuerten Prozesse, die nicht nur von 09:00 bis 17:00 Uhr laufen, sondern rund um die Uhr, werden dadurch deutlich komplizierter, damit auch teurer und fehleranfälliger.

    Tage mit 24 Stunden sind einfacher als Tage mit 23 oder 25 Stunden. Die paar Schaltsekunden sind da in den meisten Anwendungsfällen unkritisch.

    Verkehr und Verkehrtes in Halle - halle-verkehrt.de

    #319232

    Ohne Sommerzeit wäre es jetzt schon 22 Uhr, das wäre doch schade.

    #319234

    Ohne Sommerzeit wäre es jetzt schon 22 Uhr, das wäre doch schade.

    Es wäre genauso spät wie es jetzt ist, egal ob wir das um Elch oder um Wildschwein nennen.

    Wir hätten genauso 5:30 aufstehen können, wenn wir das nicht 06:30 genannt hätten. Seit der Wende hat sich alles weit nach hinten geschoben.

    Kurz zusammengefasst: Die Wessis wollen, dass auf der Uhr um sieben steht, wenn sie aufstehen, und dass es trotzdem abends lange hell ist. So stehen sie um sechs auf, nennen es um sieben und veralbern sich selbst.

    Und das bisschen Selbstveralberung macht dann die ganzen wichtigen und einfachen und hilfreichen Eigenschaften der physikalischen Größe „Zeit“ kaputt.

    Ich hab auch nichts gegen immer Sommerzeit, dann ist eben statt Berlin die Sonne irgendwo in Frankreich um zwölf. In der DDR wäre es eher absurd gewesen, da ist es Winterzeit 12:00 Uhr Mittag.

    Verkehr und Verkehrtes in Halle - halle-verkehrt.de

    #319237

    Du siehst das wissenschaftlich, ich aber emotional. Bei dir ist es jetzt schon halb elf und du gehst gleich ins Bett,bei mir ist es aber erst halb zehn und der Abend ist noch lang und das ist schön.

    #319239

    Nach Unix- Timestamp ist es jetzt 1531165358, ich mache noch ne Flasche Weißwein auf, die Wellenlänge des Abendhimmels geht gerade total ins Kurzwellige, das löst bei mir einen Dopaminschub aus.

    Hei-Wu Faber

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 38)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.