Startseite Foren Halle (Saale) Solbad Wittekind

Schlagwörter: , ,

Ansicht von 25 Beiträgen - 26 bis 50 (von insgesamt 50)
  • Autor
    Beiträge
  • #110102

    Wie sah denn der Solebrunnen im Original aus?

    #110103

    @Wolli,
    vielleicht war dies der Solebrunnen?

    #110106

    @kenno,

     

    das ist nicht der Solebrunnen, der befand sich vor dem Badehaus. Das ist der Brunnen im Badehaus. Dieses Foto ist ein Pano-Foto, habe ich am 20.10.2008 gemacht.

    #110107
    #110111

    Hier ein von @Einbeck übermitteltes Foto des Weidanz-Solebrunnens.

    #110127

    Hübsches Foto 🙂

    #110137

    Ich habe beim Pressesprecher der Stadt angefragt, wo sich die Weidanz-Skulpturen befinden.

    #110140

    Wie gesagt, ich kann den Film empfehlen. Da wird die ganze Geschichte des Solbades ganz gut dargestellt und die meisten Beteiligten kommen zu Wort. Vielleicht hat die Waisenhausbuchhandlung noch Exemplare vorrätig.

    #110654

    Normalerweise antwortet der Pressesprecher sehr schnell, da aber noch keine Antwort kam, scheint es schwierig zu sein, die Weidanz-Skulpturen aufzuspüren.

    #110677

    @wolli,

    ich befürchte, der Pressseflüsterer wird es nicht wissen! In dem „Durcheinander“ während der Wittekind gGmbH-Zeit sind noch andere Dinge verschwunden.

    #110680

    Der Pressesprecher fragt natürlich die entspr. Leute und die müssen sofort antworten, Presse hat oberste Priorität, aber hallespektrum ist natürlich nicht die BILD oder die MZ.

    #110684

    Die Wittekind gGmbH gibt es aber nicht mehr! Da kann man nicht mehr nachfragen. Ich befürchte, da wurde niemand weiter informiert. Somit ist Insolvenzgras über die Sache gewachsen!

    #110686

    Eine gGmbH besteht immer aus Menschen und die kann man sehr wohl fragen – oder sind die alle gestorben und ausgewandert?

    #110692

    @sei-fern,

     

    wer soll die abgetauchten suchen? Außerdem, wenn die Plastiken nicht legal demontiert und eingelagert wurden, wird derjenige sicher nicht hier rufen!

    #110695

    @sei-fern, wer soll die abgetauchten suchen? Außerdem, wenn die Plastiken nicht legal demontiert und eingelagert wurden, wird derjenige sicher nicht hier rufen!

    Investigativer Journalismus oder ein juristischer Weg?

    #110697

    Wenn man nach Wittekind gGmbh gockelt, erfährt man nicht viel. Aber Schirmperson war Frau Riemann-Hahnewinkl, Ex-MdB, und Boellberger Weg 188 (Künstler!!!) hatte die Hände drin.

    #110698

    Wenn man nach Wittekind gGmbh gockelt, erfährt man nicht viel. Aber Schirmperson war Frau Riemann-Hahnewinkl, Ex-MdB, und Boellberger Weg 188 (Künstler!!!) hatte die Hände drin.

    Was sollen die Ausrufezeichen? Rufmord?

    #110720

    Auf die Gefahr hin, mich zu wiederholen. Im von mir angesprochenen Film werden Farbfotos von den Figuren gezeigt und eine „Expertin“ spricht darüber.

    #110811

    Danke an den Pressesprecher der Stadt, er hat soeben folgendes mitgeteilt:

    „Die Portalplastiken vom Eingangsbereich des Badehauses  sind gesichert und zwar im Archiv der Kunsthochschule Halle.“

    #110825

    Da können wir uns ja freuen, dass die Weidanzfiguren gesichert sind und nach einer Restaurierung des Eingangsportals auch mal wieder zu sehen sind, so wie auf dem von
    @Einbeck übermittellten Foto:

    :

    #110828

    Anonym

    Mein Anrufentgegennehmer hatte während meiner Abwesenheit einen Anruf von Herrn Kahl vom Bereich Kultur der Stadtverwaltung aufgezeichnet.15.37 Uhr heute.

    Wortlaut:Die Plastiken von Prof. Weidanz sind gesichert und befinden sich im Archiv der Kunsthochschule Halle Burg Giebichenstein.

    Endlich auch einmal einegute Nachricht in diesen Tagen.

    Dass wir uns hier inzwischen unnötiger Weise “ so einen Kopp“ gemacht haben, hat zumindest den Vorteil gehabt, dass diejenigen, die sie nicht hatten bisher, zu schönen Ansichten vom alten Wittekind gekommen sind. Danke vielmals!

     

     

    #110833

    Und du, Stadtreporterin Elfriede, kannst sagen, dass du unnötigerweise Alarm geschlagen hast und das Kulturamt herumtelefonieren musste.

    Dir ist eben die Forderung von Lenin „Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser!“  in Fleisch und Blut übergegangen.

    #110869

    Ein dickes Lob an „Detektivbüro Elfriede“.

    #110876

    Anonym

    @ Wolli, ahler Scheeks, der De bist! Un Du, wahr, Du brauchdest nich noch ’n Bresseschbrecher in de Schbur ze schiggen, wo De wusstest, dass’ch schon ’s Gulduramd agdeviert hatte. Musst doch den arm‘ Leiden offen Amte nich noch mehr Kläje machen, als se soweso schon hamm, mit den jansen Knaatsche mitten OB offen Hanserink. Un im Schtadtrate, wo immer een Wort ’s andre jibbt un wemmer im Halle-DEVAU mah zuguggt, ob das nuh bei Daggi’n odder jezz bei Bernden is, da jewinnt mr als eenfacher Berjer nich den Eindrugg, dasse an een Schtrange ziehn, der da heeßen misste: ES BESSTE UN EFFEGGDIEFSTE FOR HALLE. Nee, manches Mah gemmts een vor, dassde jede Bardeifrakzjon de annere iwwerdrumfen misste mitten Rechthamm. Desterwejen is allso es Amt so iwwerlastet un  dauert ooch alles solange bei uns in Halle.

    Un was olle Wladimir mah jesaacht hat, da war manches drbei, was mr immer noch brauchen gann, ja. Z.B. Lern, lern und…weeßt schon. Was Vrdraun/Gondrolle bedrifft, meenich immer: VORSICHT is de Muddder dr Borzellangiste!

    @ farbschbeckdrum: Dangke, Du vrschtehst een wenichstens, das hat mr jut jedahn!

     

     

    #196486

    Sieht schon schmuck aus:
    Bilder hochladen
    Nur die Ecke muss noch saniert werden:
    Bilder hochladen

Ansicht von 25 Beiträgen - 26 bis 50 (von insgesamt 50)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.