Startseite Foren Halle (Saale) Sodann und Thieme: Oben alles Verbrecher, Ignoranten und Dumme

Dieses Thema enthält 151 Antworten und 24 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  hei-wu vor 4 Jahre, 6 Monate.

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 152)
  • Autor
    Beiträge
  • #118838

    Da kann man nur den Kopf schütteln, was Schauspieler Thieme und Ehrenbürger Sodann auf dem Podium in der Ulrichkirche von sich gegeben haben. Stadträtin Sabine Wolf hat es richtig zusammengefasst: Schwachsinn.

    #118910

    Nein, ganz bestimmt nicht. Eher eine reale Einschätzung der derzeitigen politischen Zustände; die Wahrheit eben. Und die ist für manche halt unbequem…

    #118912

    Was haben sie denn Schlimmes gesagt?

    #118914

    Was haben sie denn Schlimmes gesagt?

    Eigentlich nichts Aufregendes. Sie haben nur nicht in die allgemeinen Lobhudeleien mit eingestimmt.

    http://www.mz-web.de/kultur/diskussion-in-halle-viele-wahrheiten-ueber-die-friedliche-revolution,20642198,28698872.html

    #118918

    Und eben, nach Luther, „dem Volke auf’s Maul geschaut…“

    #118939

    Anonym

    Und wer ist jetzt „das Volk“? Diejenigen, die am lautesten jaulen und schimpfen, um sich selbst von eigenen Defiziten, welcher Art auch immer, abzulenken?

    Luthers elitärer Volksbegriff hat mit dem heutigen rechtlichen Verständnis vom Volk wenig gemein. Ich frage mich aber immer, warum ihr euch angebliche Linke dieses im Grunde diskriminierenden Volksbegriffs so gern und häufig bedient?

    #118940

    Auf die Frage, was er sich in 25 Jahren wünscht, sagte Modrow einen Bundespräsidenten wie Peter Sodann.
    Peinlicher geht’s nicht.

    #118943

    Auf die Frage, was er sich in 25 Jahren wünscht, sagte Modrow einen Bundespräsidenten wie Peter Sodann.
    Peinlicher geht’s nicht.

    was ist denn daran peinlich, wenns denn halt seine meinung ist? (mal abgesehen davon, dass in 25 jahren eigentlich beide tot sein werden). übrigens wäre mir ein sodann als präsi wesentlich lieber als das, was sich jetzt dafür hält.

    #118963

    was ist denn daran peinlich, wenns denn halt seine meinung ist? (mal abgesehen davon, dass in 25 jahren eigentlich beide tot sein werden). übrigens wäre mir ein sodann als präsi wesentlich lieber als das, was sich jetzt dafür hält.

    Ich halte das zwar auch für peinlich, aber einen ehemaligen Pfarrer, der nach Krieg ruft, finde ich genauso peinlich.

    #118971

    Er ruft nicht nach Krieg, sondern nach Beendigung des Krieges, und er weiß, dass das nicht mit Kerzen möglich ist.
    Wir haben den besten Bundespräsidenten, den wir hatten.

    #118991

    Er ruft nicht nach Krieg, sondern nach Beendigung des Krieges, und er weiß, dass das nicht mit Kerzen möglich ist.
    Wir haben den besten Bundespräsidenten, den wir hatten.

    der hat für seine kriegsermunternden aussagen schon so viel öffentliche kritik geerntet, dass hier wohl eine etwas verklärende wahrnehmung deinerseits vorliegen wird.
    der beste präsi, den wir je hatten? die mehrheit sieht das vermutlich anders.

    #118998

    letztlich ist es die Frage, wer Gauck deshalb kritisiert hat.
    es sind überwiegend jene, die sich seit 25 Jahren grundsätzlich nicht, mit seinem politischen Engagement abfinden können.
    Gauck weiß eben auch, dass Demokratie und Freiheit keine gottgegebenen Geschenke sind, sondern täglich er stritten und notfalls verteidigt werden müssen.

    Sodann hingegen ist ideologisch immer noch in einer Diktatur verbunden, wenn er als Bundespräsident in seiner ersten Amtshandlung, ihm missliebige Personen grundlos „verhaften“ will. (Beispiel: J.Ackermann)

    #119000

    Schauspieler Thieme auf dem Podium war eine totale Fehlbesetzung.

    #119003

    Gauck weiß eben auch, dass Demokratie und Freiheit keine gottgegebenen Geschenke sind, sondern täglich er stritten und notfalls verteidigt werden müssen.

    Hm, es geht aber ausschließlich um Auslandseinsätze.

    #119008

    Manche Meinungsäußerungen werden hier auch wegzensiert… aber das hatten wir ja schonmal… betreffs der gestörten Wahrnehmung der Wende-Fettaugen…

    Herr G. sollte mal wieder im NT lesen, da ist ihm wohl einiges abhanden gekommen…

    #119014

    „Das hatten wir schon“?
    Gabs denn Internet in der DDR?

    #119017

    Klar, aber kannst du als zugereister Wessi auch nicht wissen… im Übrigen ging es ums Zensieren…

    #119018

    Der Bundespräsident hat vorgestern in seiner Rede im Leipziger Gewandhaus daran erinnert, dass es gilt, unsere Demokratie überall zu verteidigen, das tue ich auch hier im Forum von hallespektrum.
    Übelste Beleidigungen unseres Bundespräsidenten durch Schulze habe ich gelöscht und werde es auch weiterhin tun.

    #119019

    Gabs denn Internet in der DDR?

    Ja, gab es – zumindest ein bisschen.

    #119029

    Warum denn, wolli, bei übelsten Beschimpfungen Linker hast Du doch auch kein Problem, das hier stehen zu lassen. Das nenne ich zweierlei Maß.
    Ich finde den Popenpräsidenten jedenfalls eine Schande.

    #119031

    Am 9.Oktober haben ihm 2000 Menschen im Leipziger Gewandhaus stehend applaudiert, aber es gibt natürlich Menschen wie Dich, peterkotte, und Schulze, die ihn als Schande empfinden – gottlob habt ihr aber nichts zu bestimmen in Deutschland.

    #119033

    Wolli, werde nicht albern, das hat auch Honecker hinbekommen, 2000 Gewinner um sich zu versammeln! Du misst mit zweierlei Maß mit deiner Zensur.

    #119034

    wolli, mach dich nicht lächerlich… 2000, was ist das für eine Zahl… soviel Claqueure bringt jeder von denen auf die Beine…

    Und ja, noch(!) haben wir nichts zu bestimmen, leider. Aber das haben die vor ’89 auch gesagt…

    und vor ’45 haben die das auch gesagt, und die wollten 1000 Jahre bleiben…

    Nee, du zeigst immer wieder deinen Januskopf. Wie war das doch? Eine Demokratie muß sowas aushalten können??? Ihr könnt noch nicht mal sowas aushalten…

    Peter, gib einem Deutschen ein Amt… du kennst das…

    #119068

    Übelste Beleidigungen unseres Bundespräsidenten durch Schulze habe ich gelöscht und werde es auch weiterhin tun.

    http://cdn04.trixum.de/upload2/67800/67735/1/11892d71106353e3d68fbf485f070ffbd.jpg

    fakt ist zumindest, dass g. erst zum däderä-widerständler wurde, als es nicht mehr gefährlich war.

    #119073

    Fakt ist, dass Du keine Ahnung hast, welche Rolle Gauck zu DDR-Zeiten gespielt hat.

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 152)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.