Startseite Foren Halle (Saale) Sind Wiegands Tage vorerst gezählt? Mitteldeutsche Zeitung veröffentlicht Umfrage unter Stadträten

  • Dieses Thema hat 170 Antworten und 21 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 6 Monaten von redhall.
Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 171)
  • Autor
    Beiträge
  • #393730

    Wie die Mitteldeutsche Zeitung berichtet, deutet sich im Stadtrat eine Mehrheit dafür an, dass Oberbürgermeister Bernd Wiegand vorübergehend bis zu dr
    [Der komplette Artikel: Sind Wiegands Tage vorerst gezählt? Mitteldeutsche Zeitung veröffentlicht Umfrage unter Stadträten]

    #393731

    Wie funktioniert das eigentlich? Der OB wird direkt gewählt, darf aber vom Stadtrat abgesetzt werden?

    #393732

    Disziplinargesetz LSA?

    #393733

    Du meinst § 38?

    #393734

    Kann hier jemand Auskunft geben? Ich habe davon keine Ahnung.

    #393735

    Ja, § 38, vermute ich. Und der Rat ist direkter Dienstvorgesetzter des OBV, insofern also zuständig (§ 44, Abs. 4 Gemeindeordnung LSA)

    #393736

    Aber der Stadtrat ist doch nicht die für die Erhebung der Disziplinarklage zuständige Behörde? Oder doch?

    #393738

    Und der Rat ist direkter Dienstvorgesetzter des OBV,

    Also haben die Räte dem OB befohlen, dass er sich impfen lassen soll?

    Wie die Mitteldeutsche Zeitung berichtet,

    Wer die Kampagne der MZ verfolgt hat, kann nicht von „berichten“ sprechen.
    Hatte nicht die Stadt dem Briefdienst der MZ den Laufpass wegen Unzuverlässigkeit gegeben?

    • Diese Antwort wurde geändert vor 6 Monaten, 1 Woche von farbspektrum.
    #393740

    Der OB darf nict vom Stadtrat abgesetzt werden, offenbar nur zeitweise vom Dienst suspendiert werden. Die Abwahl muss von denjenigen erfolgen, die ihn gewählt haben, allen wahlberechtigten Einwohnern von Halle.
    Aber keine Sorge, der OB wird in Widerspruh gehen, dieser wird aufschiebende Wirkung haben und dann bleibt lange, lange alles wie es ist. Nach Corona wird der Besieger der Corona in Halle de Lobeerkranz gereicht werden.

    #393741

    Ich glaube das erst, wenn ich es sehe.

    #393743

    Nach Corona wird der Besieger der Corona in Halle de Lobeerkranz gereicht werden.

    Klar. Halle mit einer der höchsten Inzidenzen des Landes, und fast doppelt so hoch wie im Bundesdurchschnitt. Nach einem Ruhmesblatt sieht das nicht aus.

    #393744

    Aber die Impfzahlen sind höher als im Landesschnitt und auch Bundesdurchschnitt!

    #393745

    Aber die Impfzahlen sind höher als im Landesschnitt und auch Bundesdurchschnitt!

    Dann haben die Vordrängler nur eine Prämie erhalten oder was? Was sagen die Toten dazu?

    #393748

    @ Wolli: Dann könnte die Schlüsselübergabe doch planmäßig zum 11.11. wie jedes Jahr erfolgen? Ach, in Halle ist alles so lustig. Das brauchen wir auch in Corona-Zeiten! 🙂

    #393749

    Der Vergleich trifft es nicht, @Elfriede . Der Narr hat den Rathausschlüssel ja schon die ganze Zeit. Jetzt muss man ihm den aus der Hand wringen, wie neulich dem Trump.

    #393755

    🙂 🙂

    #393757

    Der Vergleich trifft es nicht, @Elfriede . Der Narr hat den Rathausschlüssel ja schon die ganze Zeit. Jetzt muss man ihm den aus der Hand wringen, wie neulich dem Trump.

    Ich glaube schon nächste Woche wird sich wohl ein Gericht damit beschäftigen müssen, dann sehen wir vielleicht wer der Narr ist. Übrigens ist der Vergleich schon ganz interessant, dümmer als Trump waren nur die Spaßvögel die zweimal krachend mit einem Impeachment gescheitert sind und so der Demokratie geschadet haben. Was gekränkte Egos so alles anrichten können.

    #393773

    Übrigens ist der Vergleich schon ganz interessant, dümmer als Trump waren nur die Spaßvögel die zweimal krachend mit einem Impeachment gescheitert sind und so der Demokratie geschadet haben.

    Eine beeindruckend tiefsinnige Analyse!

    Was gekränkte Egos so alles anrichten können.

    Garniert mit fundierten küchenpsychologischen Erkenntnissen.

    Alles ganz neu und spannend.

    #393786

    Eine beeindruckend tiefsinnige Analyse!

    Wir waren bei Narren, welches Niveau erwartest Du? Aber da Du dich wohl offensichtlich weniger für Weltpolitik als Küchenpsychologie interessierst, kann ich kurz ausholen.

    Welche Erfolgsaussichten, fernab des Bildes was deutsche Medien gezeichnet haben, gab es denn für das Impeachtment? Man hat sich vom eigenen Hass auf Trump leiten lassen und mit viel Emotionen zweimal eine populistische Show abgezogen. Und Zweimal ohne reale Chance auf Erfolg, man hat sich Wochenlang lieber mit sich selbst Beschäftigt. Am Ende hatte man wieder etwas mehr Spaltung und einen gestärkten Trump, der zweimal als Sieger aus der Sache ging. Und damit wir uns richtig verstehen, es soll kein Loblied auf den Trump sein, es ist nur bezeichnend, wenn man eben dümmer und ungeschickter agiert als ein Trumpeltier.

    Ein Wiegand ist im Vergleich sicher deutlich schlauer aber hat natürlich ebenfalls ordentliche Egoprobleme. Der Stadtrat beschäftigt sich aber lieber mit sich selbst und Versucht mit aller Macht gegen den OB zu schießen. Die Nummer wäre fast glaubwürdig, wenn man nicht allen anderen ohne Widerworte die Absolution fürs Impfen erteilen würde, wenn also wenigstens ein Hauch Selbstreflexion vorhanden wäre. Stattdessen kann man sich diese Show live im Internet anschauen und sehen, wie eine Müller nur gegen den OB schießt, ich kann es verstehen, dass sich diese Fehlbesetzung auch mal wichtig machen will, wirft halt kein gutes Bild auf den Stadtrat und somit die Stadt. Und ja, der OB hat natürlich kein gutes Bild in der Öffentlichkeit abgegeben aber der Stadtrat hat es offensichtlich als eine Herausforderung für eine Runde Niveaulimbo aufgefasst.

    Aber mich interessiert deine Meinung, welche Chancen gibt es für die Absetzung über das Disziplinarverfahren?
    Welche Chancen siehst Du für eine Abwahl durch die Bürger?
    Welche Chancen siehst Du, dass die Suspendierung vor Gericht bestand hat?

    Garniert mit fundierten küchenpsychologischen Erkenntnissen.

    Alles ganz neu und spannend.

    Da will ich Dir deine Expertise nicht absprechen.

    #393787

    Wer im Glashaus sitzt….“

    Da riskieren die Parteifreunde der Fraktion der „Mit-Bürger“ doch eine recht dicke Lippe: allein bei Ihnen wurden drei Vorstandsmitglieder vorzeitig gegen das Coronavirus geimpft und nun fordern Sie lautstark die Abwahl des OB von Halle. Rehabilitiert ein besonders dreistes Auftreten das eigene Vorgehen? Wurden die Mit-Bürger etwa zur Impfung durch Ihr Mandat gezwungen? Hatten Sie keine freie Wahl bei vollem Bewusstsein gehabt? Und – wo ist eigentlich Ihr Fraktionsvorsitzender, ebenfalls geimpft und abgetaucht? Wartet der Herr Wolter ab und lässt die anderen mal machen, bis sich die Stürme verzogen haben und lässt es sich dabei in seinem mietfreien Domizil am Holzplatz gut gehen – ein Drittel des halleschen Kulturetats für freie Theater abgefasst (MZ berichtete), hohe Bundesstipendien für Familie und Vorstand organisiert (MZ berichtete, vgl. „Neustart Kultur“). „… sollte nicht mit Steinen werfen.“, sollten sich die Parteifreunde mal hinter die Ohren schreiben. Und mal überlegen, ob sie nicht erst einmal in den eigenen Reihen kehren.

    #393788

    Die Mitbürger sind in Sachen Doppelmoral auf einem Niveau mit der AfD.

    #393789

    Was sagen die Toten dazu?

    Die sind tot! Die sagen nichts mehr. Die Frage ist, ob Du belegen kannst, dass sie tot sind, weil ihnen der OB eine Spritze vorenthalten hat.

    #393795

    Die Mitbürger sind in Sachen Doppelmoral auf einem Niveau mit der AfD.

    Und die AfD auf einem Niveau mit den anderen Fraktionen, ist doch fair.

    #393797

    Die sind tot! Die sagen nichts mehr. Die Frage ist, ob Du belegen kannst, dass sie tot sind, weil ihnen der OB eine Spritze vorenthalten hat.

    Dann kann man also auch ruhig im Gerätehaus der Feuerwehr einbrechen und eine rolle Schlauch klauen. Kann ja niemend nachweisen, dass dadurch jemand konkret gefährdet wird.

    #393800

    Dann kann man also auch ruhig im Gerätehaus der Feuerwehr einbrechen und eine rolle Schlauch klauen. Kann ja niemend nachweisen, dass dadurch jemand konkret gefährdet wird.

    Also genau genommen hat der OB sich einen der zu viel produzierten Schläuche gesichert, den keine Feuerwehr nie haben wollte.

    Aber gut, wie geht die SPD mit den 2 potentiellen Corona Opfern um, die sie nach deiner Logik zu verantworten hat? Immerhin doppelt so viel wie der OB der hier mindestens als größter Bösewicht seit Satan verkauft werden soll.

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 171)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.