Startseite Foren Halle (Saale) Silvester in Leipzig Connewitz

Ansicht von 25 Beiträgen - 51 bis 75 (von insgesamt 144)
  • Autor
    Beiträge
  • #364192

    Angesichts der beständigen Korrekturen der säschen Politei stellt sich die Frage, welch farbloder Politeisprecher Karten und Glaskugel befragt hat?

    #364193

    Erkundige dich, ob das Entfernen eines Einkaufswagens vom Marktgelände nicht Diebstahl ist.

    #364213

    Angesichts der beständigen Korrekturen der säschen Politei stellt sich die Frage, welch farbloder Politeisprecher Karten und Glaskugel befragt hat?

    Zum nachlesen: https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2020-01/leipzig-connewitz-silvester-angriffe-polizist-video

    #364216

    Mag sein, dass es in Details nicht stimmt. Es dürfte aber unstrittig sein, dass die Polizei gegen Randalierer vorgeht.

    „Menschen werfen Feuerwerkskörper auf Polizisten, ein Einkaufswagen brennt, junge Männer springen und treten auf Beamte ein, Herumstehende grölen „Haut ab, Ihr Schweine!“, Polizisten gehen zu Boden.“

    „Das Video zeigt die Szene gegen 0.15 Uhr in der Nacht, als der 38-jährige Polizist im Einsatz am Connewitzer Kreuz angegriffen wird, sein Bewusstsein verliert und von Kollegen abtransportiert werden muss.“

    #364219

    Mag sein, dass es in Details nicht stimmt.

    Die Details sind jedoch das einzig Entscheidende!

    Die stimmen leider nicht. Nichtmal in den von dir dazu ausgewählten quellenlosen Zitaten unseriöser Journalisten.

    #364220

    teu

    „Jede Versammlung, die ihren Schutz ausschließlich durch die Polizei erhält, diskreditiert die Veranstalter in den Augen der breiten Masse.“
    Mein Kampf – Seite 546.
    Also, wer hat die Polizei bestellt?

    #364226

    Also, wer hat die Polizei bestellt?

    Was ist das für eine merkwürdige Frage? Man bestellt ein Taxi aber nicht die Polizei. Sag uns endlich klar, was du damit meinst!

    #364227

    Nichtmal in den von dir dazu ausgewählten quellenlosen Zitaten unseriöser Journalisten.

    Und ich dachte, du hieltest die „Zeit“ für eine seriöse Quelle, weil du sie verlinkt hast. Ich habe aus deinem Link zitiert.

    #364215

    Zum nachlesen: https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2020-01/leipzig-connewitz-silvester-angriffe-polizist-video

    Stimmt zum nachlesen:

    Menschen werfen Feuerwerkskörper auf Polizisten, ein Einkaufswagen brennt, junge Männer springen und treten auf Beamte ein, Herumstehende grölen „Haut ab, Ihr Schweine!“, Polizisten gehen zu Boden. Aufnahmen aus dem Leipziger Stadtteil Connewitz zeigen eine Eskalation in der Silvesternacht, über die seitdem diskutiert wird.

    Auf dem Video sieht man es fanden Straftaten statt, die Polizei wurde massiv körperlich und mit Pyrotechnik attackiert. Bin gespannt wie diese auf Video festgehaltenen Angriffe auf Polizisten jetzt wieder relativiert werden.

    Und es ist völlig unerheblich ob ein Einkaufswagen nach links oder rechts geschoben wurde.

    #364238

    Dass die Aussagen der Polizei so widersprüchlich und teils wahrheitswidrig sind, macht die Aufklärung der Straftaten nicht gerade einfacher.

    #364249

    Auf dem Video ist doch gut zu sehen, wie Feuerwerkskörper auf Polizisten geschossen werden.

    #364259

    Die Polizisten haben sich vermutlich die Verletzungen selbst beigebracht.

    #364263

    Anonym

    Kleines Gedankenexperiment.

    Stellt euch kurz mal vor diese Angriffe auf die Polizei wurden durch Pegida oder AfD-Mitglieder begangen!

    Da würde von den Linken keiner nach Details fragen und die Journalie wär voll von Schlagzeilen und Sonderartikeln!!! Und das noch mindestens 6 Monate.

    #364281

    Dass die Aussagen der Polizei so widersprüchlich und teils wahrheitswidrig sind, macht die Aufklärung der Straftaten nicht gerade einfacher.

    Welche? Wenn der Twitterpraktikant eine Notwenidge OP nach schwerer Verletzung als Not OP bezeichnet? Wenn Linke sich an einen Strohhalm klammern und jetzt viel wichtiger wird in welche Richtung ein brennender Einkaufswagen geschoben wird? Man regt sich hier über Formulierungsdetails auf, die einen sonst auch nicht stören, wenn man die eigene Agenda verfolgt.

    All das ändert nichts am eigentlichen Problem, es wurden mehrere Polizisten ins Krankenhaus geprügelt, ein Beamter musste Operiert werden eine größerer Menge Linker hat versucht einen Menschen umzubringen, ob es ein Mordversuch oder „nur“ Totschlag war, wird ein Gericht klären.

    Ich finde es interessant, dass es das Einzige ist, was euch an dem Video und dem Geschehenen stört. Vermummte Gewaltäter greifen grundlos Polizisten an und Versuchen diese zu töten. Connewitz ist seit Jahren ein Zentrum des Linksextremismus und Leipzig würde gut tun, dort nicht zu weichen wie in Berlin.

    Man kann nur hoffen, dass ein paar der Täter entsprechend Verurteilt werden und vielleicht ein paar in der JVA zu Vernunft kommen.

    #364287

    hat versucht einen Menschen umzubringen,

    Jetzt bin ich einmal gespannt, wie du das belegen willst. Das glaubt ja ja nicht einmal mehr die Polizei. „Versuchter, gemeinschaftlichger Mord“ sieht nun doch etwas anders aus. Entsprechende Videos sind ja nun aufgetaucht.

    #364304

    Jetzt bin ich einmal gespannt, wie du das belegen willst. Das glaubt ja ja nicht einmal mehr die Polizei. „Versuchter, gemeinschaftlichger Mord“ sieht nun doch etwas anders aus. Entsprechende Videos sind ja nun aufgetaucht.

    Tut sie nicht? Das solltest Du ganz schnell dem LKA und der Staatsanwaltschaft Leipzig erklären. Vor allem wenn Du neue Beweise hast, dann müsste u.a. das hier verlinkte Video aber gefälscht sein. Blöd wenn man beweisen will wo der böse Einkaufswagen lang fährt um die Polizei zu diskreditieren und gleich diverse Verbrechen dokumentiert. Aber gut, Linke und Rechte sind ja nie die hellsten Kerzen.

    #364306

    Der Hutbürger des LKA, der seine Eignung so eindrucksvoll unter Beweis gestellt hat? Das Ergebnis dürfte mehr als klar sein! Lügenpresse!

    #364312

    Blöd wenn man beweisen will wo der böse Einkaufswagen lang fährt um die Polizei zu diskreditieren und gleich diverse Verbrechen dokumentiert

    Der brennende Einkaufswagen ist geschmacklos, aber kein Mordversuch.
    Warum nicht mal auf dem Boden des Geschehenen bleiben? Landfriedensbruch lag auf jeden Fall vor, das reicht als Straftat vollauf.

    #364320

    Der brennende Einkaufswagen ist geschmacklos, aber kein Mordversuch.

    Warum nicht mal auf dem Boden des Geschehenen bleiben? Landfriedensbruch lag auf jeden Fall vor, das reicht als Straftat vollauf.

    Stimmt, 3 Beamte in schwerer Schutzkleidung ins Krankenhaus zu prügeln, wovon einer Bewusstlos war und eine Operation benötigt hat, ist natürlich irgendwas zwischen Geschmacklos und Landfriedensbruch. Meinst Du das eigentlich weil Landfriedensbruch so harmlos klingt oder weil Du Polizisten, insbesondere Sächsische, nicht so magst? Anders kann man sich es schwer vorstellen, dass Dir bei solchen Gewaltorgien nicht mal Körperverletzung in den Sinn kommt. Für andere sind Polizisten nämlich Menschen.

    #364323

    Meinst Du das eigentlich weil Landfriedensbruch so harmlos klingt oder weil Du Polizisten, insbesondere Sächsische, nicht so magst?

    Was ist Deiner Meinung nach an Landfriedensbruch harmlos? Es ist nur kein „Versuchter Mord“. Differenzieren sollte man auch zwischen Straftaten können, auch wenn der Schaum vorm Mund steht.

    #364325

    teu

    @nix idee: Auch die ununterbrochene Wiederholung der Lüge, macht keine Wahrheit.
    Selbst die Presse lässt davon ab.
    Es ist eben 100 Jahre her, als das noch funktionierte.

    #364326

    Was ist Deiner Meinung nach an Landfriedensbruch harmlos? Es ist nur kein „Versuchter Mord“. Differenzieren sollte man auch zwischen Straftaten können, auch wenn der Schaum vorm Mund steht.

    Klingt Landfriedensbruch nicht harmloser als Körperverletzung, schwere Körperverletzung, versuchter Totschlag oder wie der hier offensichtlich vorliegende Mordversuch?

    Übrigens meldete die Polizei im O-Ton:

    Eine Gruppe von Gewalttätern versuchte einen brennenden Einkaufwagen mitten in eine Einheit der Bereitschaftspolizei zu schieben und beschossen diese massiv mit Pyrotechnik.

    Ein längeres Video der TAZ spricht mehr und mehr dafür, da man am Anfang sieht wo die vermummten mit ihrer Pyro zielen und wohin der verletzte Beamte hingebracht wird. Der Versuch endete durch umkippen des Einkaufswagens.

    Jetzt kann man sich gerne über den verwendeten Begriff „notoperiert“ streiten. Ich gehe mal davon aus, dass der Beamte nicht aus Spaß in der Silvesternacht operiert wurde. Der viel zitierte Begriff Not-OP wurde aber von den Medien ins Spiel gebracht.

    Jetzt hätte ich gerne Belege für deine Aussage, dass irgendwelche Aussagen der Polizei wahrheitswidrig waren.

    #364328

    @nix idee: Auch die ununterbrochene Wiederholung der Lüge, macht keine Wahrheit.

    Selbst die Presse lässt davon ab.

    Es ist eben 100 Jahre her, als das noch funktionierte.

    Klar lässt die Presse davon ab, bringt halt nicht den nötigen Empörungsfaktor. Welche Lüge vorliegt würde ich gerne von Dir wissen, Angriffe auf die Polizei sind ja bestens dokumentiert.

    ich zitiere mal Spon:

    Die „Soko LinX“ ermittelt wegen versuchten Mordes. Der Tod des Mannes sei billigend in Kauf genommen worden. Die Staatsanwaltschaft geht eigenen Angaben zufolge von niedrigen Beweggründen aus: Der Mann sei attackiert worden, weil er Polizist ist.

    Oberstaatsanwalt Schulz sagte nun, man sehe „im Moment keine Veranlassung, vom Anfangsverdacht des versuchten Mordes“ abzuweichen. Die Art, wie der Polizist attackiert wurde, lasse den Schluss zu: „Wer so zutritt, nimmt billigend in Kauf, dass jemand zu Tode kommt.“ Details des Tatablaufs seien indes unklar, räumte er ein. „Es war ein enorm dynamisches Geschehen.“

    Schulz betonte, das Video belege den grundsätzlichen Sachverhalt. „Eine Gruppe gewaltbereiter Personen suchte die körperliche Auseinandersetzung mit der Polizei“ und habe „massiv auf die Beamten eingewirkt“. Der Oberstaatsanwalt verwies auf den Karatesprung ins Kreuz eines Polizisten, den man auf dem Video erkennen kann.

    #364329

    teu

    Jetzt hätte ich gerne Belege für deine Aussage, dass irgendwelche Aussagen der Polizei wahrheitswidrig waren.

    Siehe Strang und deren links.
    Du weißt was ein link ist?

    #364330

    Polizeisprecher macht am ersten Tag Aussage a. Am zweiten Tag b. a und b widersprechen sich. Frage: welche Aussage ist wahr?

Ansicht von 25 Beiträgen - 51 bis 75 (von insgesamt 144)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.