Startseite Foren Halle (Saale) Silberhöhe: HFC-Leistungszentrum und Umbau am Anhalter Platz

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Autor
    Beiträge
  • #145031

    Es tut sich wieder etwas im halleschen Stadtteil Silberhöhe. Das Forum Silberhöhe hat am Mittwoch getagt und kann die freudige Botschaft überbrigen, I
    [Der komplette Artikel: Silberhöhe: HFC-Leistungszentrum und Umbau am Anhalter Platz]

    #145032

    Hat jemand eine Ahnung welches Planungsbüro das neue Nachwuchsleistungszentrum plant?

    #145033

    „Erstmals seit zehn Jahren hat das Land Fördermittel aus dem Stadtumbau-Programm zur Aufwertung des Stadtteils bewilligt. Das ist ein toller Erfolg für das Forum Silberhöhe und ein gutes Signal für die Bewohner der Waldstadt Silberhöhe“

    Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen!
    Nach 10 Jahren kümmert sich das Land wieder mal um einen sozialen Brennpunkt!

    Vielleicht sollte sich die Landesregierung mal mit der
    Landesverfassung beschäftigen:

    Präambel

    „In freier Selbstbestimmung gibt sich das Volk von Sachsen-Anhalt diese Verfassung. Dies geschieht in Achtung der Verantwortung vor Gott und im Bewußtsein der Verantwortung vor den Menschen mit dem Willen,

    die Freiheit und Würde des Menschen zu sichern,

    die Grundlagen für ein soziales und gerechtes Gemeinschaftsleben zu schaffen“

    Auch in Erinnerung an einen Verfasser der Landesverfassung :
    http://de.wikipedia.org/wiki/Reinhard_H%C3%B6ppner

    #145034

    Ist das zusätzlich zum Trainingszentrum am Gimmritzer Damm oder was wird daraus?

    #145055

    Das liegt im Flutgebiet und wird deshalb ins trockene verlegt.

    #145293

    Was soll dieser sinnfreie Rodelberg, wer soll den denn nutzen ohne Schnee?? Und wenn man schon an eine neue Wegegestaltung denkt, wird die dann irgendwer auch mal reinigen und pflegen? Und damit meine ich nicht einen Kahlschlag alle 5 Jahre, wie im Bereich Wernigeröder Strasse, und 5m weiter wuchert alles fröhlich zu. Das Gelände neben der Post verwildert seit Jahren, da kommt nicht mal der Rasenmähdienst vorbei. Ich vermute mal: Man wird einige (alte) Wege entfernen, den sinnlosen Rodelberg aufschütten und alles dann für weitere 10 Jahre so lassen, oder? Und dafür werden dann tausende und abertausende Euros verschwinden.

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.