Startseite Foren Halle (Saale) Schulhof-Wandbild sexistisch?

Schlagwörter: 

Dieses Thema enthält 19 Antworten und 13 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  hallefan vor 2 Wochen.

Ansicht von 20 Beiträgen - 1 bis 20 (von insgesamt 20)
  • Autor
    Beiträge
  • #302654

    https://www.mz-web.de/halle-saale/sexismus-debatte-um-schulhof-wandbild-jetzt-hat-auch-halle-seinen-aufreger-28943856

    Die Frauen meiner Umgebung finden das Wandbild sexistisch, das hat auf einem Schulhof nichts zu suchen und ich schließe mich dieser Meinung an.

    #302657

    89 Prozent der Leute sehen das anders. Pech gehabt, Keule.

    #302658

    Lou

    So wenig das in Rede stehende Bild ein Beispiel für Sexismus darstellt, um so mehr avancieren die Damen vom Courage e. V. Halle zum Paradebeispiel für Beschränktheit und zu Witzfiguren des Feminismus. Dem Statement des Schulleiters Slowig in der heutigen MZ Ausgabe ist fast nichts hinzuzufügen.

    #302662

    Was lernen die Schüler, die das Wandbild entworfen haben, wohl daraus?

    1. Endlich haben wir verstanden, was Ikonoklasmus ist (Fach Geschichte)

    2. Die Freiheit der Kunst endet da, wo sich irgendwer betroffen fühlt (Politik)

    3. Die islamischen Bekleidungsvorschriften wurzeln wahrscheinlich in den Ideen früharabischer Frauenbünde (SchülersprecherInnenrat)

    4.
    Jetzt wissen wir, warum Kasimir Malewitsch nur noch Quadrate gemalt hat (Leistungskurs Kunst)

    5.
    Eine Malerfirma wird kommen, und alles grau überstreichen. Die Kosten dafür kommen aus dem Landeshaushalt, dafür fallen dann wieder Stunden aus (Elternbeirat)

    6. Die SED verlangte, dass Künstler, Lehrer und Kulturschaffende „ihrer gesellschaftlichen Rolle gerecht werden müssen“. Die SED gibt es nicht mehr, heute fordert das der „Frauenpolitische Runde Tisch“.

    #302665

    Das dachte ich mir Wolli. Gut, dass dein Kulturminister morgen in der MZ ein Machtwort spricht. Welche Macht da auch immer mit ihm sein mag.
    Das geht alles so bisschen in die Richtung, als sich Frau Winkler wegen der Ästhetik eines Obdachlosen aufgeregt hat, völlig an den eigentlichen Problemen vorbei bzw. ein Leben außerhalb der ausgeblendeten Realität. Die Kinder da an der Schule haben eher wirkliche Probleme mit Sexismus.

    #302666

    Wolli, mit „Die Frauen meiner Umgebung“ sind die Frauen in SEXY-KRÖLLWITZ gemeint?

    Und wer hat denn was gegen die Arsch-Plakate unternommen, die vor etwa 10 Jahren überall in der Stadt hingen???

    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Wochen, 4 Tagen von  rellah.
    #302668

    Kein einziger Arsch.

    #302669

    Wenn ein Frau bei rot an einer Ampel steht, ist das ebenso sexistisch. Deswegen sollte das rote Licht durch ein blaues ersetzt werden.

    #302670

    Oh man, sind wir wirklich schon so verblödet? Wenn etwas sexistisch in dieser Richtung ist, dann die ständige und permanete Werbung mit weiblichen Körpern in allen Medien. Fast alle Filme gehörten dann auf die schwarze Liste.
    Und hei-wu, dies bitte nicht mit dem gesellschaftlichen Anspruch der ehemaligen DDR vergleichen, das bringt nix und stimmt auch so nicht.

    #302671

    Ein kopulierendes Paar an der Hauswand wäre von den Schülern auch gewählt worden, die Freiheit der Kunst würde das auch ermöglichen.

    #302673

    Schwach Wolli! Denn sowas haben die Schüler nicht gewählt. Auch wenn es dir schwer fällt, sind Gymnasiasten keine doofe Klischeeherde, sondern anscheinend sogar verantwortungsbewusst.
    Freut mich daher, dass ihr positives Projekt in rauer Umgebung soviel positive Werbung für eine Schule in Halle-Neustadt macht.

    #302674

    wolli, nu aber, das brauchen die Schülerinnen und Schüler doch nicht. Das finden sie doch in den Heften und Filmen und natürlich im Netz.

    #302676

    Ich bin 10 Jahre in diese Schule gegangen. Meiner Erinnerung nach war diese Wand damals nur gelblich weiß, später orange. Die Bilder die heutzutage aufgetragen werden, sind ein echter Hingucker. Sexismus findet nur beim Betrachter statt.

    #302684

    Marco Tullner und ich sind dieses Mal einer Meinung: Dieses Bild ist nicht sexistisch. Ich frage aber noch einmal vorsichtshalber die Frauen meiner Umgebung.

    Riosal

    salzig ist das Meer, salzig ist der Fluss, salzig sind die Tränen, Salz ist in der Luft

    #302691

    Das Bild ist eine Bereicherung! Der kesse Blick über die Schulter ist nicht sexistisch! Kinder spielen und spiegeln die Welt der Erwachsenen. Und der Betrachter sieht was er sehen will. @wolli, dann wäre Frau Roth mit ihren O-Beinen von Maja Graber sicher Greisenfeindlich, oder? Mehr Mut und Vielfalt in der Kunst und mehr Toleranz bei den Betrachtern!

    #302692

    Ich werde mal Herrn Brüderle fragen.

    #302693

    @wolli, zu Frau Roth?

    #302712

    teu

    Inzwischen hat sich auch Courage e.V. geäußert, und bestreitet jeglichen Kommentar zum Wandbild.

    #302763

    Nanu, wieviele Courages gibt es denn in Halle, die solch einen frauenpolitischen Rundtisch machen?

    #302889

    Es gibt immer was zu meckern, hauptsache meckern.
    Es gibt durchaus schlimmere Themen.

Ansicht von 20 Beiträgen - 1 bis 20 (von insgesamt 20)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.