Startseite Foren Halle (Saale) Schulferien – Gretafreie Zeit

Dieses Thema enthält 77 Antworten und 15 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  hei-wu vor 3 Monate.

Ansicht von 25 Beiträgen - 26 bis 50 (von insgesamt 78)
  • Autor
    Beiträge
  • #349652

    Ich muss den Unterschied nicht begreifen, man muss ihn auch verstehen.
    Aber schön, dass du Kompromisse kennst, während du dem Mädchen quasi jegliche maschinelle Bewegung versagst. Kommt jetzt etwa doch ein Gewissen durch? Fein.

    #349653

    „während du dem Mädchen quasi jegliche maschinelle Bewegung versagst. “
    Ich versage dem Mädchen nichts, Sie versagt sich selber umweltschädliche Fortbewegung und hat sich zu einer Ikone hochstilisiert. Da muss sie sich an ihren Worten auch messen lassen.

    #349654

    Zur Heiligen wurde sie doch erst durch den Hass der Umweltsünder!
    Stimmts, wolli!

    #349656

    Zur Heiligen wurde sie durch den gefakten Auftritt in Kattowitz.
    Und wenn man sich das arrangierte Foto anschaut (was nur der Qualitätsjournalismus durchschaut hat), fällt es einem leicht zu glauben, dass alles arrangiert ist.

    #349657

    Nein, stimmt nicht, zur Heiligen wurde sie durch das willige Folgen tausender Verehrer.

    #349659

    Vor Kattowitz hat sich niemand so recht für das schulstreikende Mädchen interessiert. Erst nach der Klimakonferenz in Kattowitz mit dem gefakten Auftritt fingen die Kinder in Deutschland an zu hüpfen.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Monate, 1 Woche von  farbspektrum.
    #349674

    Och, Farbenfreund, schreib es noch ein drittes Mal, vielleicht wird es dann wahr.

    Hast du eigentlich das Gerät, auf das du gerade starrst, selber mit dem Ruderboot aus Asien geholt. Mit 100%er Wahrscheinlichkeit ist es mit Schweröl hergekommen. Oder trifft das etwa nicht auf alle Schiffe zu?

    #349676

    Erst nach der Klimakonferenz in Kattowitz mit dem gefakten Auftritt

    Dumme alte Säcke halten das für gefaket, weil sie einem 16-jährigem Mädchen keine Intelligenz zutrauen.

    #349680

    Scheinbar muss von irgendwelchen Besserwissern immer wieder der deutsche Oberlehrer hervorgeholt wird, der anderen naserümpfend vorhält, was sie alles (in ihrem eigenen Sinne) nicht richtig machen. Das sind zu meist diejenigen, die es selber nicht wirklich richtig verstehen, und deswegen mit ihren halbgaren Vorurteilen das Internet vollspammen.

    Wenn sie sich mit dem Thema auskennen würden, dann wüssten sie ja vielleicht, dass das Internet für 1% des weltweiten CO2-Ausstoßes verantwortlich ist (und sie würden sich vorher überlegen, was sie so alles unnützes absondern:

    https://www.heise.de/newsticker/meldung/Klimawandel-Online-Pornos-produzieren-so-viel-CO2-wie-Rumaenien-4469108.html

    #349682

    Dumme alte Säcke halten das für gefaket, weil sie einem 16-jährigem Mädchen keine Intelligenz zutrauen.

    Sie wissen, dass es gefakt ist, obwohl Propagandisten die Leute für dumm verkaufen wollen. Dumm gelaufen für sie, man kann sich jetzt breiter informieren (sogar dank Google-Übersetzer in Schweden) und es gelingt ihnen immer weniger.
    https://www.svtplay.se/klipp/20387255/15-ariga-greta-thunberg-klimatmotets-unga-superstjarna

    Das zu leugnen, wäre bestimmmt nicht mal Karl-Eduard eingefallen.

    #349687

    Sie wissen, dass es gefakt ist

    @farbspektrum, Du musst das googeln noch ein bissel üben. Selbst wenn man auf einschlägigen Seiten nachliest ist der einzige Vorwurf, dass die Berichterstattung in einigen Medien mehr Zuhörer im Saal suggerierte als anwesend waren. Was ändert das an der Rede von Greta Thunberg? Richtig – gar nichts.
    Da helfen auch keine schwedisch-sprachigen Videos. Bleib bei deutschen Seiten, dann sind Deine Chancen größer, mal einen glückstreffer zu landen.

    Deine rede von eonem Fake-Auftriit ist reine Verleumdung.

    #349691

    teu

    Wenn Kinder als PR-Argument gelten, und wenn das Wissen dieser Kinder, es kann zum Thema gar nicht vorhanden sein, sogar auf einer Doppelseite in „der Freitag“ nicht nachgefragt wird, weil PR, und wenn Kinder zu UN-Versammlungen eingeladen werden, um dort zu reden, dann ist was ganz dolle faul bei UN und sonstigen Vereinen.
    D.h. man versucht etwas zu verbergen. Das Klima ist es nicht.

    #349692

    Kinder, soso … Greta Thunberg war 15, ein Kind also nicht mehr so wirklich. Nun mag es sein, dass die meisten 15Jährigen sich für andere Dinge interessieren, es ist aber keineswegs nie dagewesen, dass Menschen auch in sehr jungem Alter geistige Leistungen vollbringen, die andere nie im Leben erreichen. Kleines Beispiel gefällig? In Halle wurde letztens ein Zusatzschild angebracht, dass über Karl Witte informiert. Ich zitiere mal von der Seite der Bürgerstiftung:
    Mit vier Jahren konnte Karl Witte lesen, mit fünf schreiben, mit neun konnte er verschiedene Sprachen sprechen – Französisch, Lateinisch, Italienisch, Griechisch, Englisch. Er löste komplizierte Mathematikaufgaben und hatte eine außerordentlich breite Allgemeinbildung. Mit 10 Jahren legte er sein Abitur an der Thomasschule zu Leipzig ab und promovierte drei Jahre [also mit 13 - sic!] später in Gießen. 1816 schloss Witte juristische Studien an der Universität Heidelberg ab und im folgenen Jahr [da war er 17] erwarb er die juristische Lehrbefähigung an der Universität Berlin.
    Vermutlich hat man schon vor 200 Jahren viel verbergen wollen.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Monate von  rincewind.
    #349694

    Was ändert das an der Rede von Greta Thunberg? Richtig – gar nichts.

    Das es gelogen ist, dass sie vor der Konferenz gesprochen hat. Sie hat im Konferenzsaal wahrscheinlich in einer Pause oder vor Beginn oder nach Ende gesprochen.
    Auffällig ist auch, dass mit niedrig gehaltener Kamera auf ein paar Dichtgedrängte in den vorderen Reihen gehalten wurde, die wohl für diesen Fake extra dort und so platziert und so aufgenommen wurden, dass man den leeren Saal im Hintergrund nicht sehen sollte.
    Unser Qualitätsjournalismus hätte ja bloß mal deutsche Delegierte fragen können,ob sie die Rede gehört haben.

    Bleib bei deutschen Seiten, dann sind Deine Chancen größer, mal einen glückstreffer zu landen.

    Ja bitte einen Link zu einer deutschen Seite, bei der man den Kongresssaal während der Rede sieht.

    #349695

    teu

    Also gut, konkreter:

    Greta ist eine „erfundene“ Person, die zufälligerweise genau in ein PR-Schema passt, welches uns von Kriegen, Iran, Lybien, Syrien etc. pp, ablenken soll.

    #349696

    was bedeutet das für den Inhalt der Rede? Und was ändert das daran, dass Greta offiziell auf der Konferenz gewesen ist.

    Und was sagt die Beteiligung über das Interesse der westlichen Eliten speziell der bundesrepublikanischen Regierung an der Begrenzung des CO2-angestoßenen Klimawandels aus?

    Was soll diese Pseudodebatte hier bringen? Eine Übung in Realitätsverweigerung?

    #349697

    teu

    Ach so. Hatte ich noch nicht bedacht……
    Die CO2-Steuer wird uns natürlich alle weiterhelfen.
    An der Tanke einfach mal durchatmen.

    #349702

    Ach, jetzt verstehe ich es.
    Der Farbenfreund hat Greta erfunden, um Wolli zu erschrecken.
    Nur hat er es zwischenzeitlich vergessen und erschreckt sich nun selber täglich.

    #349704

    Jetzt macht eine radikalere Truppe auf sich aufmerksam: „Extinction Rebellion“.
    Eine Aktivistin äußert sich in der MZ so: „Bald sterben die Pflanzen, dann die Tiere und dann auch die Menschen“.
    Aber bei mehr CO2 blüht die Natur doch richtig auf???

    #349705

    Nicht jede Pflanze mag ein Treibhaus. Kennst du aus dem Garten. Vor allem Menschen und Tiere finden die doof.

    #349706

    Sag mal Wolli. Woher beziehst du eigentlich deine Informationen zum Klimawandel? Etwa von der Lengsfeld?

    Fakt ist:

    https://www.klimafakten.de/behauptungen/behauptung-co2-ist-ein-pflanzenduenger-und-kein-schadstoff

    #349707

    Wenn es menschengemachten Klimawandel gibt, soll es nur das CO2 sein?

    NASA: superdetaillierte Nachtbilder der Erde

    #349767

    teu

    Nicht jede Pflanze mag ein Treibhaus. Kennst du aus dem Garten. Vor allem Menschen und Tiere finden die doof.

    Ohne Treibhauseffekt, für den CO2 hauptverantwortlich ist, läge die Durchschnittstemperatur bei -18°C.
    Es geht also um die Regelung der Temperatur des Treibhauses.

    #349768

    Die alten grauhaarigen Männer lieben halt junge Mädchen, an denen sie sich abreagieren können. Nu wird es Zeit, das Farbi mit einer Rakete sein Farbspektrum auf dem Mond entfalten kann!

    #349769

    Jetzt macht eine radikalere Truppe auf sich aufmerksam: „Extinction Rebellion“.
    Eine Aktivistin äußert sich in der MZ so: „Bald sterben die Pflanzen, dann die Tiere und dann auch die Menschen“.
    Aber bei mehr CO2 blüht die Natur doch richtig auf???

    Ist immer eine Frage der Konzentration!

Ansicht von 25 Beiträgen - 26 bis 50 (von insgesamt 78)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.