Startseite Foren Halle (Saale) Schluss mit Lustig: Witzige Ampelbilder nach Einschätzung des OB-Büros schwere Straftaten

Ansicht von 25 Beiträgen - 26 bis 50 (von insgesamt 60)
  • Autor
    Beiträge
  • #262138

    Anonym

    Den gesunden Menschenverstand sollen m.W. die Schöffen einbringen.

    Das ist nicht ganz richtig. Abgesehen davon sind Schöffengerichte nicht für Sachbeschädigung zuständig.

    #262149

    Farbi schrieb:

    Das nichtpolitische Recht in der DDR genügte meinen Ansprüchen von gesundem Menschenverstand.

    Ja, glaube ich sofort.

    #262150

    Ja, glaube ich sofort.

    Glaub ich nicht.
    Woher weißt du, was „gesunder Menschenverstand“ ist?

    #262151

    Anonym

    Noch unpolitischer als in der DDR war deutsche Justiz nur während der „Zwölf Unglücksjahre“.

    Wer es nicht selbst erlebt hat, kann ja das hier mal kurz überfliegen:

    https://de.wikipedia.org/wiki/DDR-Justiz

    Und dieser Link könnte auch von Interesse sein:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Gesunder_Menschenverstand

    #262152

    Danke für die Links!
    „Im Bereich der unpolitischen Streitentscheidungen entwickelte die DDR-Justiz dabei eine erhebliche Funktionstüchtigkeit und durch die große Bereitschaft der Richter, sich auch mit Einzelfällen zu befassen, sogar eine gewisse Bürgernähe in der Entscheidungsfindung.“

    „Der Ausdruck gesunder Menschenverstand bedeutet den einfachen, erfahrungsbezogenen und allgemein geteilten Verstand des Menschen bzw. dessen natürliches Urteilsvermögen.“

    #262153

    Anonym

    Ganz vergessen und doch so wichtig:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Verstehen

    „Verstehen ist das inhaltliche Begreifen eines Sachverhalts, das nicht nur in der bloßen Kenntnisnahme besteht…“

    #262159

    “Verstehen ist das inhaltliche Begreifen eines Sachverhalts, das nicht nur in der bloßen Kenntnisnahme besteht…”

    Ran an die Buletten! Noch ist Hoffnung.

    #262176

    Hey, es ist ein Sommerloch; und ihr seid dabei, es mit zu füllen…

    Prima…weiter so, wir sind erst auf Seite 2 …

    Und für das Büro des OB angemerkt: es gibt noch schwerere Straftaten… vielleicht sollte man die erst einmal verfolgen? Nur, damit es in der Gewichtung bleibt…

    #262185

    Woher weißt du, was “gesunder Menschenverstand” ist?

    Keine Ahnung. Jedenfalls finde ich die umgestalteten Verkehrsschilder voll cool, und das „Gesunde Volksempfinden“ voll krank.

    #262188

    farbi hat nicht geschrieben „gesundes Volksempfinden“ sondern „gesunder Menschenverstand“ und der sagt mir auch, dass die Veränderung nicht erlaubt ist, obgleich ich sie auch cool finde.

    #262193

    Anonym

    Dass etwas nicht erlaubt ist, bedeutet nicht automatisch, dass dieses „etwas“ auch eine Straftat ist. Danach vehement zu suchen, scheint mir, nicht ganz gesund zu sein.

    #262200

    § 215 (Rowdytum), Abs. 1 StGB(DDR)

    Wer sich an einer Gruppe beteiligt, die aus Mißachtung der öffentlichen Ordnung oder der Regeln des sozialistischen Gemeinschaftslebens Gewalttätigkeiten, Drohungen oder grobe Belästigungen gegenüber Personen oder böswillige Beschädigungen von Sachen oder Einrichtungen begeht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Haftstrafe bestraft.[4]

    Scheiße, abgeschafft. Seitdem geht es den Menschen schlecht, überall nur Mord, Totschlag und Kratzer an der Karosserie.

    #262201

    sondern “gesunder Menschenverstand”

    OK, wer dem nicht folgen kann oder will( z.B. DDR-Justiz), ist also krank.

    #262202

    Es gibt ohnehin nur einen Menschenverstand. Aber was soll ein ungesunder Verstand sein?

    Übrigens kümmert sich um den Menschenverstand der „Verein zur Förderung der inneren Reinigung e.V.“

    Fehlt den Menschen in der heutigen Zeit etwas?

    🙂 🙂 🙂

    #262206

    SAUBERKEIT in der Stadt und Kontrolle der Einhaltung von erlassenen Verordnungen und Satzungen sind ein viel größeres Problem als diese kleinen Erheiterungen des Alltags ( vorausgesetzt die Aussagekraft der Schilder wird nicht verfälscht).

    #262267

    Wer nicht gegen das massenhafte Auftreten von Hundescheiße im Stadtgebiet mobil machen kann, sollte sich bei solchen Lapaillen nicht so weit aus dem (Stadthaus)Fenster lehnen…
    Aber wie so immer: In Kleinigkeiten sind wir ganz groß, bei den anderen Problemen werden wir ganz klein…
    Hat man wohl wieder den Bock zum Gärtner gemacht… (dt. Sprichwort).

    #262270

    Auf, es muss Auftreten auf heißen…

    #262282

    Anonym

    Wahlweise auch in, Reintreten in … 🙂

    #262290

    @hei-wu, besorg Dir mal bei wolli das Zivilgesetzbuch der DDR, man kann Recht auch in verständliche Worte fassen.
    Und siehe da, Farbis Meinung wird sogar für Dich verständlich.

    #262291

    Anonym

    Das gibt’s auch online:

    http://www.verfassungen.de/de/ddr/zivilgesetzbuch75.htm

    Unpolitisch ist das aber ebenfalls nicht.

    Über die Art und Weise der Rechtsanwendung sagt der reine Gesetzestext außerdem gar nichts. Sonst hätte Radbruch seine Formel gar nicht aufstellen müssen. (s. Radbruch’sche Formel)

    #262307

    Heißt das Nicht Lapalien??

    OT: Heute wurden in der Roßbachstraße wieder Schei.tüten aufgefüllt. 100 Stk.
    Werden wohl morgen wieder alle sein, von den letzten 100 landete genau eine wieder in der Tonne.
    Der nette Mitarbeiter der Stadtwirtschaft gab bereitwillig Auskunft.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 6 Jahre, 6 Monaten von redhall.
    #262319

    Raser, Drängler, Rotfahrer, Vorfahrtmissachter, Falschparker – alles Peanuts. Es sind die ETs auf Verkehrsschildern und die Herzl auf Ampeln, die sind kreuzgefährlich.

    #262320

    die sind kreuzgefährlich.

    Kreuzgefährlich sind die Spinner, die meinen, es könnte alles ohne Regeln funktionieren.

    #262326

    Geht doch. Im Weltall gibt es zB keine Verkehrsregeln.

    #262329

    Anonym

    Du willst doch nicht etwa deine (Mit)User ins Weltall katapultieren!

Ansicht von 25 Beiträgen - 26 bis 50 (von insgesamt 60)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.