Startseite Foren Halle (Saale) Rüdiger Erben (SPD): „Querdenker sind Fall für den Verfassungsschutz“

Schlagwörter: 

Ansicht von 18 Beiträgen - 26 bis 43 (von insgesamt 43)
  • Autor
    Beiträge
  • #385638

    Die coronaleugnenden „Querdenker“ und die den anthropologisch verursachten Klimawande Leugnenden sind zwei Früchte vom gleichen Stamm der Realitätsverweigerer.

    Wie kann man da, wo keine Vernunft herrscht, vernünftig argumentieren und so an die Vernunft appellieren?

    #385639

    Die coronaleugnenden „Querdenker“ und die den anthropologisch verursachten Klimawande Leugnenden sind zwei Früchte vom gleichen Stamm der Realitätsverweigerer.

    Wie kann man da, wo keine Vernunft herrscht, vernünftig argumentieren und so an die Vernunft appellieren?

    ich kenne keine coronaleugnenden menschen (die, die tatsächlich die virusexistenz abstreiten, sind zahlenmäßig ganz sicher nicht relevant, um so einen hype draus zu machen), wohl aber welche, die die umstände, art und maß der einschränkungen u.ä. besprechen möchten. und wenn man nicht mal den gesprächsbedarf anmelden darf, weil man dann als „Früchte vom gleichen Stamm der Realitätsverweigerer“ , extreme menschen oder sonstwas bezeichnet wird; wenn eine seite nicht mehr ihre zweifel aussprechen darf, stattdessen ihr fehlende vernunft unterstellt und deswegen gesprâchsrecht verweigert wird, dann kriege ich angst.

    #385640

    Ein Maskenverweigerer ist immer auch ein Corona-Leugner. Egal mit welcher Pseudorationalität zwischen Virus existiert nicht bis hin zu Corina ist ungefährlich oder mich betrifft das nicht, auch immer begründet wird.

    #385641

    Um mal den Unterschied zu erläutern: Ich muss nicht mit allen einer Meinung sein. Ich muss sie aber dulden. Ich kann mich auch öffentlich gegen sie wenden. Ich kann aber nicht verlangen, sie zu verbieten und die Personen, die sie verbreiten auszuspähen, solange alles im Rahmen der Gesetzlichkeiten liegt.
    Das ist von der Meinungsfreiheit, die aus der Geschichte Deutschlands herrührend einen besonders hohen Stellenwert besitzt, gedeckt. Was soll der Quatsch, die Querdenker vom Verfassungsschutz beobachten lassen, weil sich dort einzelne rechtsradikale Organisationen reingehängt haben? Diese Organisationen werden doch schon beobachtet. Es ist einfach nur Populismus von Erben, der Angst machen soll.

    #385642

    B2B

    Ein Maskenverweigerer ist immer auch ein Corona-Leugner.

    Ein Befürworter der Maskenpflicht in der Altstadt ist immer zu dämlich, wissenschaftliche Studien zu lesen, geschweige denn sie zu verstehen.

    #385643

    @B2B: Wenn du deine Maske mal zu oft trägst bzw. in Situationen, wo sie eigentlich überflüssig ist, wie im Freien ohne Leute in der Nähe, kannst du niemandem schaden. Umgekehrt schon, wenn du Abstandhalten und Maskentragen bei einer Demonstration verweigerst. Das ist ein entscheidender Unterschied.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 5 Tage, 17 Stunden von Osmo.
    #385645

    B2B

    Umgekehrt schon, wenn du Abstandhalten und Maskentragen bei einer Demonstration verweigerst. Das ist ein entscheidender Unterschied.

    Gibt es einen nachgewiesenen Ausbruch auf einer Demo, bei der keine Maske getragen wurde? Mir ist keiner bekannt.

    #385676

    Querdenker sind nach meiner Meinung einfach DUMM. Man sollte sie zu bilden versuchen, aber ob das hilft, bezweifle ich.

    #385677

    Umgekehrt schon, wenn du Abstandhalten und Maskentragen bei einer Demonstration verweigerst. Das ist ein entscheidender Unterschied.

    Gibt es einen nachgewiesenen Ausbruch auf einer Demo, bei der keine Maske getragen wurde? Mir ist keiner bekannt.

    Du willst immer für alles einen Nachweis haben. Wir sind hier nicht vor Gericht. Ich würde hohe Summen darauf wetten, dass es durch entstandene Infektionsketten- ausgelöst durch Massenveranstaltungen aller Art inkl. voller Bahnen und Busse bei Anreise- sogar schon Tote gab. Das wird mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit so sein- allein es ist nicht genau nachvollziehbar. Aber Dinge die du nicht siehst- oder sehen willst- finden trotzdem statt.

    #385679

    B2B

    Wer nach monatelangen Nachverfolgungen die Erkenntnisse der Wissenschaft aus Studien negiert, muss sich wohl eine Scheinwelt der Vermutungen basteln.

    #385680

    Du willst immer für alles einen Nachweis haben.

    Das ist auch richtig so. Wissenschaft kann sich nicht auf dein Bauchgefühl verlassen. Mich hätte auch interessiert, ob die Demos der 40.000 in Leipzig Ansteckungen zur Folge hatten. Betrachtet man die Ansteckungen in Sachsen, scheint man dort etwas lässiger mit den Hygienemaßnahmen umzugehen.

    #385686

    Natürlich sollen Behauptungen belegt werden. Für Trumps Wahlkampfauftritte gibt es da erschreckende Zahlen:
    https://www.watson.ch/wissen/coronavirus/509106719-studie-sagt-trumps-wahlkampf-auftritte-verursachten-700-covid-tote

    Mit LE dürfte es etwas schwieriger werden. Die Teilnehmer sind aus der ganzen Bundesrepublik angereist. Besonders die An-und Abreise in überfüllten Zügen und vollen Bussen gelten gemeinhin als Infektionsquellen. Somit sollten die Infektionen gemeinhin nicht primär auf LE/Sachsen beschränkt sein. Den Einfluss auf die Covid19-Erkrankungen zu analysieren bedarf da eines gewissen (statistischen) Aufwandes und eines längeren Beobachtungsintervalles. Nur auf die Zahhlen in LE zu schauen, dürfte leider nicht reichen.

    #385687

    Die Bewohner von Alters- und Pflegeheimen dürften kaum aus ganz Deutschland angereist und an Demos teilgenommen haben, deshalb ist die Todesrate, die ohnehin gering ist , hier kein Maßstab.
    Erkankung mit Krankenhausaufenthalt ist schon schlimm genug.

    #385688

    B2B

    Natürlich sollen Behauptungen belegt werden. Für Trumps Wahlkampfauftritte gibt es da erschreckende Zahlen:
    https://www.watson.ch/wissen/coronavirus/509106719-studie-sagt-trumps-wahlkampf-auftritte-verursachten-700-covid-tote%5B/quote%5D

    Für alle, die den ganzen Artikel lesen und nicht nur die Überschrift.

    „Die Studie wurde freilich nicht nur wohlwollend aufgenommen. Der Harvard-Epidemiologe Michael Mina sagte dem Magazin «Politico», die Ausführung der Studie sei durchaus in Ordnung, doch ihre Methodik sei nicht wirklich aussagekräftig. Es gebe bessere Möglichkeiten, diese Daten zu betrachten. Mina fügte an, die Studie biete einen Messpunkt, aber nichts, was klare Schlussfolgerungen erlauben würde. Zudem sei sie dermassen «offen politisch», dass es schwierig zu erkennen sei, ob sie durch eventuell unbewusste Voreingenommenheit beeinflusst sei.“

    #385689

    Die Bewohner von Alters- und Pflegeheimen dürften kaum aus ganz Deutschland angereist und an Demos teilgenommen haben, deshalb ist die Todesrate, die ohnehin gering ist , hier kein Maßstab.
    Erkankung mit Krankenhausaufenthalt ist schon schlimm genug.

    #385691

    Die Bewohner von Alters- und Pflegeheimen dürften kaum aus ganz Deutschland angereist und an Demos teilgenommen haben

    Das sind die Kinder und Enkel, die dann zu Nikolaus schnell noch einen Besuch bei Oma und Opa machen.

    #385693

    Ein Maskenverweigerer ist immer auch ein Corona-Leugner. Egal mit welcher Pseudorationalität zwischen Virus existiert nicht bis hin zu Corina ist ungefährlich oder mich betrifft das nicht, auch immer begründet wird.

    sehen Sie’s, wie Sie mögen, ist jedenfalls ein mensch, der berechtigterweise ’ne meinung hat und die äußern und dafür eintreten darf.
    in einer november-SZ hatte Heribert Prantl ein wunderbares zitat von Helmut Simon (ehem. verfassungsrichter) gebracht: er äußerte „verwunderung…, wie leicht sich ein unbescholtener staatsbürger, der eine andere als die gerade herrschende politische haltung vertritt, sogar in einem freiheitlichen rechtsstaat verdächtig machen kann“
    und obwohl hier nicht mal die politische haltung, sondern „nur“ die maßnahmen der coronahandhabung in der kritik stehen, werden diese leute beleidigt, ignoriert, geächtet, verleumdet, in den topf mit rechten extremgesinnten geworfen…
    und es stimmt eben nicht, daß der virus verleugnet wird. und daher ist es eben nicht „Egal mit welcher Pseudorationalität zwischen Virus existiert nicht bis hin zu Corina ist ungefährlich oder mich betrifft das nicht, auch immer begründet wird“. es spiegelt halt die gesellschaft mit ihrer meinungsvielfalt- oder wollen Sie das leugnen? 😉

    #385694

    Wenn ich im Zug sitze, zwischen zig Leuten ohne Maske und teilweise mit albernen Attesten, denn ist mir schnurzegal, ob sie das Virus leugnen oder nur dessen Gefährlichkeit. Das Problem ist doch nicht deren Meinung, sondern dass diese bewusst ein Verhalten an den Tag legen, mit dem andere Menschen (potentiell lebensgefährlich) in ihrer Gesundheit bedroht werden. Es geht dabei nicht nur um den direkten Kontakt, sondern uch um die weit darüber hinausreichende, unnötige und nicht überschaubare Infektionskette.

    Dies Verhalten ist verantwortungslos und die Begründung eine Absage an alle humanen, zivilisatorischen Standards.

Ansicht von 18 Beiträgen - 26 bis 43 (von insgesamt 43)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.