Startseite Foren Halle (Saale) Beim Impfen vorgedrängelt: Hauptsache Wiegand

Ansicht von 25 Beiträgen - 51 bis 75 (von insgesamt 81)
  • Autor
    Beiträge
  • #390822

    Ich bin der Ansicht, dass der Kapitän auf einem Schiff, und das ist Wiegand praktisch auch, als erster geimpft werden muss.

    Das ist es, was ich an dir als bekennenden Christen nicht verstehe. Wie lässt sich ein unsolidarisches Verhalten den Schwächeren gegenüber in der christlichen Lehre rechtfertigen? Dieselbe Frage gilt auch ethisch und natürlich medizinisch.

    #390823

    Damit das Schiff und die Besatzung gerettet werden, auch wenn einige Besatzungsmitglieder dadurch evtl. sterben.

    #390824

    Damit das Schiff und die Besatzung gerettet werden, auch wenn einige Besatzungsmitglieder dadurch evtl. sterben.

    Schrieb der geimpfte wolli…

    #390825

    Anonym

    Vielleicht sollte man besser darauf setzen, dass möglichst wenige Sterben, anstatt den deutlich weniger gefährdeten Kapitän und seinen Anhang zu retten.

    #390844

    Ein gesunder und geschützer „Kapitän“ ist die beste Garantie,dass viele auf dem Schiff gerettet werden.

    Vom Anhang des „Kapitäns“ habe ich nichts geschrieben.
    Wenn sich das bewahrheitet,könnte es Folgen haben.

    #390846

    „Als ich das Angebot des OB angenommen habe, habe ich aus der Sicht einer Ärztin gehandelt und an die Sicherheit meiner Patient*innen gedacht“

    Dabei ist immer noch vollkommen unklar, ob eine Impfung überhaupt die Übertragung des Virus verhindert.

    #390849

    Hi, hi, sieht fast so aus, als ob er eh keinen Bock mehr

    Doch, der Pressesprecher ist noch da. Und jetzt bin ich gespannt, ob Wiegand heute wieder pünktlich um 13:00 sich traut, vor die Kamera zu treten.

    #390851

    Ein gesunder und geschützer „Kapitän“ ist die beste Garantie,dass viele auf dem Schiff gerettet werden.

    An seiner geistigen Gesundheit zweifle ich allerdings nach den vielen Erinnerungslücken bei der PK gestern.

    #390856

    Mit weniger Erinnerungslücken als der OB. Korruption muß transparent bleiben!

    Hallo Martin – hättest mal lieber gewonnen… kann aber noch kommen, allerdings hat Lange mangels OB-Erfahrungen verloren – somit kleineres Übel ganz vorne.
    Der OB spielt jetzt in der „Großen Liga“ mit. Parlamentarier-Gedächtnis Art Scheuer + zu Gutenberg lassen grüßen. Wiegand for MdB, Verteidigungsminister oder EU-Parlament. Kommission? Fischhändler und Marktclowns langweilen auf Dauer.

    Was mit dem Marktclown eigentlich los – zu kalt?

    #390857

    Warum nur gegen Wiegand?

    Na, der hat die Dosen wie illegale Drogen unter der Hand vertickt. Womöglich ist Geld geflossen? Waren hoffentlich keine Gifte, wie beim Cannabis mit beigemengt.

    #390859

    Ein gesunder und geschützer „Kapitän“ ist die beste Garantie,dass viele auf dem Schiff gerettet werden.

    Das ist das Problem mit an Corona erkrankten Kapitänen Spahn, Merz – ok, Trump, hmmm… war ja klar – wie wollen die ihr Land retten, bzw. Vorbild sein, wenn sie sich selber, mit allen verfügbaren Steuergeldern, vor Ansteckung nicht schützen können. Hauptsache alle Erkrankten nach hause holen, Corona nicht ausrotten, sondern Inzidenzen gering halten – hält Demos in Schach, und Leute von der Straße…

    Tu was ich sag und nicht was ich tu.

    #390860

    Na, der hat die Dosen wie illegale Drogen unter der Hand vertickt.

    Nö, das war das Krankenhaus.
    Wer ist denn der Träger des Krankenhauses? Die Stadt?
    Was mich aber mal interessieren würde: Sind die zu impfenden Stadträte in kurzer Zeit zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit der Straßenbahn hingelangt?

    • Diese Antwort wurde geändert vor 11 Monaten, 3 Wochen von farbspektrum.
    #390897

    B2B

    Heute in der PK die Drohung, in den nächsten Tagen auch mal ein bis zwei Dosen wegzuwerfen. Wer es nicht schafft, im Laufe eines Tages aus einem Pool von mehr als 20.000 mit höherer Priorisoerung 1 bis zwei mit dem Taxi anzuschleppen, muss wegen nachgewiesener Unfähigkeit sofort aus dem Katastrophenstab entfernt werden.
    Er kann ja weiterhin die Wasserstandsmeldungen und Schneehöhen verlesen, da richtet er wenigestens keinen Schaden an.

    #390899

    1 bis zwei mit dem Taxi anzuschleppen

    Das ist wohl ein bisschen Weltfremd.
    Wie wäre es denn: Wer unbegründet fernbleibt, zahlt die Kosten des Ausfalls?

    #390900
    #390903

    Ein sehr treffender Artikel. Besonders zu unterschreiben sind diese Passagen:

    „Ein Akt der Solidarität im Zusammenhang mit dem kostbaren Impfstoff, will er damit wohl sagen. Komisch nur, dass der Zufall im Auswahlverfahren neben Wiegand auch auffallend vielen Stadträten zur ersten Impfung verhalf.“

    „Es gibt vermutlich kaum etwas, das die Solidarität in der Pandemie so sehr gefährdet wie der Eindruck einer Zweiklassengesellschaft.“

    Da hat der sogenannte Pressesprecher der Stadt Halle viel zu tun, um das „Image“ wieder zu polieren.

    #390905

    Ich bin der Ansicht, dass der Kapitän auf einem Schiff, und das ist Wiegand praktisch auch, als erster geimpft werden muss. Die Hexenjagd gegen Wiegand ist unangemessen und die Rücktrittsforderung der CDU auch.

    Das ist eine legitime Meinung. Die Kanzlerin hat sich anders entschieden. Gegen ihre Aufgaben ist Wiegand ein sehr, sehr kleiner Kapitän.
    Ich finde das Verfahren schwierig und intransparent. Ein Krankenhaus hat Impfstoff über und die Stadt hat einen Generator. Wer kommt in den Zufallsgenerator und warum? Wenn das kommuniziert worden wäre, gäbe es kein Problem. Es ist aber wie immer mit Herrn Wiegand. Er baut Deiche ohne Absprachen. Er bastelt Generatoren……

    #390906

    Das ist eine legitime Meinung. Die Kanzlerin hat sich anders entschieden. Gegen ihre Aufgaben ist Wiegand ein sehr, sehr kleiner Kapitän.
    Ich finde das Verfahren schwierig und intransparent. Ein Krankenhaus hat Impfstoff über und die Stadt hat einen Generator. Wer kommt in den Zufallsgenerator und warum? Wenn das kommuniziert worden wäre, gäbe es kein Problem. Es ist aber wie immer mit Herrn Wiegand. Er baut Deiche ohne Absprachen. Er bastelt Generatoren……

    Das ist dieser Generatorenkonflikt, über den schon so viel geschrieben wurde…

    #390907

    Der Sensenmann lacht sich scheckig und denkt, streitet euch nur, früher oder später hole ich euch alle.

    #390909

    Ich verstehe jetzt erst langsam, was eine Risikoperson ist. Vielleicht sollte man mal mit Oberbernd eine Gefährderansprache durchführen.

    #390912

    eine Gefährderansprache durchführen.

    Na, da warten wird doch mal auf die anderen Namen, dann kann die Gefährderansprache gleich im Kollektiv abgehalten werden.

    #390914

    Hans schrieb:
    Na, der hat die Dosen wie illegale Drogen unter der Hand vertickt.

    Nö, das war das Krankenhaus

    Dann war er nur Heler beim Verticken in der nichtöffentlichen Sitzung des Stadtrats?

    OberB + 10 aus Stadtrat = 11 Dosen
    6 Dosen pro Flasche = fast 2 überhängige komplette Fläschchen, oder 11 „Restinhalte“
    oder wurde in der ganzen Stadt für den Stadtrat „zuammengekratzt? Das ganze ohne Schütteln? 🙂
    Es ist nicht so wie es aussieht? – Wenigstens ist er nicht aus Versehen auf die Spritze gefallen, wie Kapitn Schettino, der in sein Rettungsboot, von der Costa Concordia, „gestoßen“ wurde.

    #390919

    http://www.tvhalle.de/mediathek/view/632235/18_01_2021_Impfbereitschaft_am_Diakoniekrankenhaus_Fast_alle_Aerzte_geimpft.html

    „Seit 28. Dezember 2020 wird auch im Diakoniewerk Halle gegen Covid-19 geimpft. Mittlerweile (Stand 15. Januar 2020) ist im Diakoniekrankenhaus fast das komplette ärztliche Personal sowie ca. 2/3 des pflegerischen Personals geimpft. In anderen Bereichen finden Impfungen weiterhin statt.“ (Diakoniewerk)

    #390920

    Um sachlich zu bleiben, müsste man wissen, wie viele Spritzen wann aufgezogen werden.

    #390927

    Die kirchlichen Krankenhäuser bekommen sicher zusätzlichen und besseren Impfstoff aus dem Westen.

Ansicht von 25 Beiträgen - 51 bis 75 (von insgesamt 81)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.