Startseite Foren Halle (Saale) Rückgang der Kriminalität in Halle

Dieses Thema enthält 163 Antworten und 16 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Riosal vor 1 Woche, 4 Tagen.

Ansicht von 25 Beiträgen - 101 bis 125 (von insgesamt 164)
  • Autor
    Beiträge
  • #344120

    @fractus

    Du schnallst es nicht.
    Die PKW machen 10% aus! Wie wäre es sich um die 90% zu kümmern?

    Aber da kann man ja nicht seinem Hobby frönen, die Autofahrer dumm anzumachen.
    LOL!

    #344121

    @Luckymann Du bist ein typischer Fanatiker. Und verstehst auch nur daß, was in dein Weltbild passt. NEIN, ich bin nicht grundsätzlich gegen Autofahren. Ich tue es sogar selbst hin und wieder. Aber es muß vernünftig und maßvoll sein. Eben ohne andere zu gefährden oder totzufahren. Es ist grundlegende Physik, was die Innenstädte dazu zwingt, das Wachstum an Autoverkehr abzubremsen. Wo ein Körper ist kann kein zweiter sein. Spätestens dann, wenn du alle freien Flächen mit Autos vollgestellt hast, wirst sogar du begreifen, daß das eine doofe Idee ist. Progressive Kräfte wie ich erkennen das halt schon deutlich eher und wollen gern gegensteuern.

    Außerdem hast du mir immer noch nicht erklärt, was an Merkels Zitat „Wir schaffen das“ falsch ist. Wir haben es geschafft. Punkt! Und wir werden es auch weiterhin schaffen. Deutschland ist fernab von jegllichem Untergang.

    Und ja, Deutschland ist reich. Sehr reich sogar. Wenn du nichtmal das verstehen kannst, zweifle ich langsam an dir.

    Und natürlich ist der Anteil von nachhaltigen Energien und Produkten sehr gering. Weil man erst jetzt aufwacht. Die Forderung danach gibt es schon sehr lange. Aber anstatt Geld zB. in vernünftige Speicher- und Transportsysteme zu stecken hat man lieber Schummelsoftware entwickelt. Wir könnten heute im Bereich Forschung schon so viel weiter sein, wenn man sich nicht jahrzehntelang auf eine rückwärtsgerichtete Autoindustrie konzentriert hat.
    Ich weiß nicht, ob E-Autos die richtige Lösung sind. Ich weiß nur, daß fossile Brennstoffe wie Diesel und Benzin endlich sind. Und das sehr bald. Also müssten wir schon seit Jahrzenten an Alternativen forschen. Spätestens seit der Ölkrise. Machen wir aber nicht … Der Markt regelt eben nichts … und solange es sich die Regierung im Rektum der Autoinudstrie gut eingerichtet hat, wird sich daran nichts ändern. Da werden auch mal ein paar hundert Lungen“fach“ärzte der Autoindustrie sofort von der Bundesregierung hofiert. Blöd nur, daß die nichtmal rechnen können …

    #344122

    Für lucky: https://m.volksstimme.de/sachsen-anhalt/wahlfaelschung-der-lange-schatten-von-2014
    Der Schwarzversiffte sitzt in Halle, kannste besuchen. Und der Hardy Peter, mal der Oberste im Land, feixt in wikipedia die Menschheit an.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Wochen, 1 Tag von  rellah. Grund: shit software
    #344124

    „was willst du mit deinen Zahlen eigentlich aussagen?“
    Dass, selbst, wenn man alle PKWs in Deutschland stillegt, CO2 nicht sinkt.

    „Seit Jahren nimmt der Weltbestand an Autos fast genau um ein Auto pro Sekunde zu!“
    https://www.live-counter.com/autos/

    #344128

    Da 10% (warum hat er das schon reduziert zur offiziellen Statistik?) ja nichts sind, bade ich jetzt in meiner 10% Quecksilber-Lösung und fahr morgen jeden zehnten Fußgänger über den Haufen. Ok, ich schau doch lieber noch mal die richtige Seite im Mathebuch nach, um sie zu markieren, bevor ich es für Lucky als Paket verpacke.

    #344131

    Für mich klingt das hier eher wie die Trotzphase im Kindergarten: Mein Auto macht aber kein CO2! und wenn doch, dann nur ganz ganz wenig, wirklich nur ein klitzekleines wenig!

    #344133

    Also das hallespektrum ist immer einen Besuch wert.

    Sazi ist köstlich. Diese progressive Kraft hat doch tatsächlich das Prinzip erkannt … wo ein Körper ist, kann kein zweiter sein. Ich bin sichtlich beeindruckt.

    Als Zugabe gibt sie uns auf den Weg, daß Deutschland reich sei, weit weg vom Untergang. Und sie ist großzügig, denn sie stellt fest „WIR HABEN ES GESCHAFFT“.
    Das ist ein echter Brüller.
    Sazi ist das Ergebnis des Staatsmedienexperimentes. Solch Bürger wünscht sich die Regierung und die EU. Ein echter Graus für Deutschland.

    In einem gebe ich ihr recht. Wir könnten in Deutschland in der Forschung soviel weiter sein, nur leider schmeißen wir das Geld für falsche Zwecke zum Fenster raus, z.B. für die Flüchtlingswelle in unsere Sozialsysteme, bitte noch mit Familiennachzug.
    Und was noch übrig ist an HighTech das kriegen die Chinesen.

    Übrigens! Wenn man mit der Forschung nicht so weit ist, der Ökostrom also bei weitem nicht reicht, dann kann man nicht einfach aus Atom und Kohle aussteigen! Das ist einfach unlogisch, newar.

    #344134

    Übrigens! Wenn man mit der Forschung nicht so weit ist,

    Doch ist man. Auch wenn es dir nicht gefallen mag.

    der Ökostrom also bei weitem nicht reicht,

    Das ist das Ergebnis des Stopps der EE durch die Novelle des EEG. An der Forschung lag es ebensowenig, wie an den fehlenden Produktionskapazitäten von z.B. Q-Cells oder Solarworld.

    daß Deutschland reich sei, weit weg vom Untergang.

    Deutschland liegt übrigens auf Platz 16. reichsten Staaten der Welt. Wobei man da natürlich fragen sollte, wo das Vermögen eigentlich liegt:

    https://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/vermoegen-sind-in-deutschland-sehr-ungleich-verteilt-a-1051286.html

    #344141

    @fractus

    Du topst alles!!! Die Forschung ist also so weit!

    Ich muß dich jetzt leider fragen – bist du noch ganz dicht?
    Dann könnten wir ja die Kohlekraftwerke abschalten.
    Elektroautos würden mit einer Batterieladung 1000 km fahren und mit Ökostrom geladen. Sogar die Hochöfen in den Stahlwerken würden durch Solarstrom geheizt.

    Denks du eigentlich nach bevor du schreibst?
    Aber jetzt wird auch klar woher deine Utopien kommen.

    Dasselbe mit dem Reichtum in Deutschland.
    Immerhin hast du mal erkannt, das das Geld ungleich verteilt ist.
    Aber Deutschland – der Zahlmeister Europas – ist wahnsinnig überschuldet. Zusätzlich wird Deutschland nichts von den Krediten an Südeuropa je wiedersehen.
    Und auch das ist noch lang nicht alles. Die ganze Welt ist eine einzige irrsinnige Finanzblase, die demnächst zerplatzen wird.
    Das liegt am verkorksten Finanzsystem, das auf Betrug aufgebaut ist. Das Geld ist nicht durch reale Werte gedeckt, das System auf Wachstum angewiesen, das es auf Dauer gar nicht geben kann. Es wird nur noch viel Papier gedruckt, in den USA durch die FED (ein Privatunternehmen!!), in Europa durch die EZB. Absolut lächerlich.

    #344181

    @sazi

    Wir haben es geschafft.

    https://www.volksstimme.de/sachsen-anhalt/pruegel-attacke-polizei-raeumt-ermittlungsfehler-ein

    Die Polizei traut sich nicht mal mehr richtig zu arbeiten!
    Die Geschädigte müssen sich kümmern, das überhaupt richtig ermittelt wird!!
    Danke Frau Merkel.

    Aber das ist ja nur ein Einzelfall!!!!!!

    #344182

    Interessant, dass du die Magdeburger Volksstimme liest.

    Und was bedeutet nur immer dieses ominöse „federal“?

    #344184

    @Luckymann Du bist ein typischer Fanatiker. Und verstehst auch nur daß, was in dein Weltbild passt. NEIN, ich bin nicht grundsätzlich gegen Autofahren. Ich tue es sogar selbst hin und wieder. Aber es muß vernünftig und maßvoll sein. Eben ohne andere zu gefährden oder totzufahren. Es ist grundlegende Physik, was die Innenstädte dazu zwingt, das Wachstum an Autoverkehr abzubremsen. Wo ein Körper ist kann kein zweiter sein. Spätestens dann, wenn du alle freien Flächen mit Autos vollgestellt hast, wirst sogar du begreifen, daß das eine doofe Idee ist. Progressive Kräfte wie ich erkennen das halt schon deutlich eher und wollen gern gegensteuern.

    Außerdem hast du mir immer noch nicht erklärt, was an Merkels Zitat „Wir schaffen das“ falsch ist. Wir haben es geschafft. Punkt! Und wir werden es auch weiterhin schaffen. Deutschland ist fernab von jegllichem Untergang.

    Und ja, Deutschland ist reich. Sehr reich sogar. Wenn du nichtmal das verstehen kannst, zweifle ich langsam an dir.

    Und natürlich ist der Anteil von nachhaltigen Energien und Produkten sehr gering. Weil man erst jetzt aufwacht. Die Forderung danach gibt es schon sehr lange. Aber anstatt Geld zB. in vernünftige Speicher- und Transportsysteme zu stecken hat man lieber Schummelsoftware entwickelt. Wir könnten heute im Bereich Forschung schon so viel weiter sein, wenn man sich nicht jahrzehntelang auf eine rückwärtsgerichtete Autoindustrie konzentriert hat.
    Ich weiß nicht, ob E-Autos die richtige Lösung sind. Ich weiß nur, daß fossile Brennstoffe wie Diesel und Benzin endlich sind. Und das sehr bald. Also müssten wir schon seit Jahrzenten an Alternativen forschen. Spätestens seit der Ölkrise. Machen wir aber nicht … Der Markt regelt eben nichts … und solange es sich die Regierung im Rektum der Autoinudstrie gut eingerichtet hat, wird sich daran nichts ändern. Da werden auch mal ein paar hundert Lungen“fach“ärzte der Autoindustrie sofort von der Bundesregierung hofiert. Blöd nur, daß die nichtmal rechnen können …

    #344185

    @sazi
    Du malst dir die Welt so schön wie sie dir gefallen würde. Die Realität sieht anders aus. Der Spruch Wir schaffen das „ heißt doch eigentlich „Wir schaffen das und schaffen Deutschland ab.“
    Aktuell leben wir in einer Klimahysterie und Autofahrer werden mit kriminellen gleichgestellt. Abends trauen sich alte Leute nicht mehr auf die Straße aus Angst vor jugendlichen Banden. Die Wohnungseinbrüche sind angeblich zurückgegangen wenn ja dann nur weil viele Hausbesitzer ihr Haus zur Festung gemacht haben. In Magdeburg verprügelt ein Syrier ein Mädchen und deren Beschützer und andere Bürger trauen sich nicht einzumischen. Warum wohl? Wer will sich denn gern als Rassist und Nazi beschimpfen lassen nur weil es gewagt hat gegen einen Flüchtling ausgesagt zu haben? Die Polizei zeigt wenig Bearbeitungseifer da es ja um einen Flüchtling geht. Da kann sich der bearbeitende Beamte nur die Finger verbrennen. Das ist für die Karriere nicht förderlich. Sollte die Anzeige noch die Hürde Staatsanwalt überspringen kann ihn der Richter den Fall immer noch mit Milde bearbeiten. Die Mörder von Chemnitz sind immer noch nicht bestraft und die Tötung eines jungen Menschen in Köthen wird als Unglücksfall wegen Herzkrankheit herunterspielt. Die schweigenden Bürger werden eines Tages aufwachen und dem Beispiel der Gelbwesten in Frankreich folgen falls sich die Zustände in Deutschland nicht ändern. Die nächsten Wahlen geben zumindest die Chance zu ersten Verbesserung für mehr Sicherheit der anständigen Bürger.

    #344188

    Abends trauen sich alte Leute nicht mehr auf die Straße aus Angst vor jugendlichen Banden

    Dafür trauen sich Gewalttäter Deiner Gesinnung vor Haus, um Zivilpolizisten zu verprügeln. Wenn von irgendwem in Deutschland eine Gefahr ausgeht, sind das Typen Deiner Sorte. Dieses Land und unsere Demokratie lohnt es, bis auf die Zähne verteidigt zu werden. Gegen den rechten Mob.

    #344192

    Ich denke auch, dass man die Feinde der Demokratie mit dem Grundgesetzbuch behandeln sollte.

    #344204

    Schöne Aussicht, daß dann die Bürger aus der Mitte, angetan mit bunter Weste, zerstörend und brandschatzend durch die Orte Walzen. Da sollte man sich schon noch schnell eine Kashi zur Verteidigung seines Hab und Guts bereitstellen.
    Außerdem hat der seltsame Zeitgenosse vom Rande noch immer nicht befriffen, daß die Polizei nur Ermittlungsarbeit macht, Urteile nach Verhandlungen von Richtern gesprochen werden und Gutachter noch mehr Grütze im Kopf haben als er. Das wird ihn wohl ganz gewiss anstinken, daß manche eben mehr auf der Waffel haben als nur dicke Muckies. Aber diese haben sich schon immmer weiß(ge)waschen lassen…

    #344246

    hei.wu, SfK und Schulze – die Kapitulation vor dem gesunden Menschenverstand in verschiedenen Stadien.

    Schulze. Die Polizei machte ihre Ermittlungsarbeit ja nicht richtig. Nicht mal das kapierst du.

    Ausser sich als Gutmenschen aufzuspielen, haben o.g. nichts zu bieten.
    Der beschriebene Skandal des Vorfalls in der Magdeburger Straßenbahn – nur einer unter vielen in Deutschland – nicht der Rede wert.
    Man stelle sich mal vor ein Deutscher hätte dies einer Muslima angetan. Der Staatsschutz wär eingeschaltet, in allen Zeitungen würden die Nazischlagzeilen prangen. Und oben genannte Gutmenschen würden sich ausschütten vor Empörung.
    Die Verlogenheit ist so tief verwurzelt, sie wissen nicht mehr was sie tun.

    Diesen linken Mob muß man endlich mit dem Grundgesetzt bekämpfen.
    Sie unterwandern unsere Demokratie.

    #344260

    @SfK, du hast das Thema aufgemacht und sagst

    „Dumm nur, wenn AfD und sonstige rechtsgläubige Menschen das Gegenteil behaupten wollen.“
    Darüber brauchen wir weder zu diskutieren noch zu streiten. Es ist einfach Fakt:
    Seit dem 28. April 2019 ( siehe oben rechts) gab es keine Polizeimeldung. Na bitte! Noch Fragen? 🙂

    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Wochen, 6 Tagen von  Elfriede. Grund: das Wort " zu" fehlte
    #344262

    Das liegt daran, Elfriede, dass die „Polizeimeldung“ gerade urlaubt.

    Sorry, vielleicht gibt es zum Sonntag mal eine.

    Bürger aus der Mitte und Luckyman, war es schön in Plauen?

    ¡Hay arte! ¡Hay poesía!… Debe haber cielo. ¡Hay Dios!
    Rosalía de Castro

    #344268

    Musste nur bei der Sister-Site schauen or der Polei S-A

    #344271

    Ist nicht wunderbar wie man in Linkssiffhausen denkt.

    Ich habe lang überlegt, worin diese Realsatiere begründet ist.
    Sind die wirklich nur dumm? Nein. Das wäre oberflächlich.

    Es kommt grundsätzlich keine Antwort. Nur immer ne Gegenfrage oder ein Hinweis auf Menschlichkeit oder Buntheit.
    Dass mittlerweile Gesichter von Studentinnen bunt geschlagen werden, interessiert sie nicht. Es wird einfach ausgeblendet, auf eine Demo von Rechten verwiesen und die betroffene Stadt in Sippenhaft genommen.
    Das ist wie eine Glaubenslehre. Ja, links scheint auch religiöse Züge anzunehmen.

    Denn argumentativ ist da nichts, nur Leere aus der linken Lehre.

    #344276

    Es kommt grundsätzlich keine Antwort.

    Vielleicht versuchst du es zur Abwechslung mal mit argumentieren? Ich meine damit sachlich die eigene Meinung zu begründen. Logik und Rationalität
    helfen dabei. Beschimpfungen und Beleidigungen von Andersdenkenden gehören übrigens nicht dazu. Im Gegenteil, diese entwerten zusätzlich jeden im Kontext vorgetragenen sachlichen Gedanken.

    #344282

    Lustigmann, pass nur auf, daß du nicht noch irgendwie versiffst, vielleicht noch kackbraun… Nicht auszudenken. Dann hülfe nur noch Sagrotan.
    Und wie andere ihre Arbeit machen, kannst du mal nicht im Traum irggendwie erfassen.

    #344286

    @lucky, hast du denn nun den schwarz versorgten Wahlfälscher besucht? Der hat ja noch mehr auf dem Kerbholz https://m.volksstimme.de/lokal/stendal/prozessauftakt-gebhardt-will-schuld-begleichen
    Das SCHWARZE Parteibuch muss allerhand eingebracht haben. Private Krankenkasse.

    #344287

    @lucky, in welchem Zoo stehen denn die Realsa-Tiere oder wo werden die für die menschliche Ernährung gemästet oder sind das deine Hunde?

Ansicht von 25 Beiträgen - 101 bis 125 (von insgesamt 164)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.