Startseite Foren Halle (Saale) REAL in Halle-Neustadt

Schlagwörter: 

Dieses Thema enthält 25 Antworten und 9 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  rellah vor 2 Monate, 1 Woche.

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 26)
  • Autor
    Beiträge
  • #346162

    Was wird nun mit REAL in Halle-Stadt? Zumindest die Gewerkschaft muß doch ihren Mitgliedern konkrete Auskunft über ihre Zukunft geben können. Oder doch nicht?

    #346163

    Im Januar diesen Jahres wurde noch behauptet, alles Unsinn, nur Geschwätz.

    #346168

    Was ist da passiert?

    #346170

    REAL gibt es noch real. Real ist auch, dass REAL real bleibt, wenn alles real zugeht.

    #346171

    Im Real existierenden Sozialismus existierte Real nicht.

    #346176

    Realsatire.

    #346177

    Geht’s hier um Fußball ?
    Real Madrid ? Real Saragossa ?

    #346218

    Die Mitarbeiter und rinnen findes das nicht so lustig. Hier weis aber offenbar keiner etwas. Kann sogar Realsatiere sein, Osmo. Wir werden bald sehend sein.

    #346307

    Wieso muß eine Gewerkschaft ihren Mitgliedern Auskunft über den weiteren Bestand ihrer Firma geben können? Wäre das nicht Sache ihrer Geschäftsleitung? Ich vermute nämlich mal kühn, daß die Mitarbeiter bei REAL angestellt sind, und nicht einen Job in der Augustastraße haben. Nach den gängigen Regularien wäre eine Gewerkschaft doch erst aussagefähig, wenn schon von einer Geschäftsleitung irgendwas an sie heran getragen worden ist. Alles andere ist Stochern im Nebel

    #346314

    Fragt doch beim Centermanagment nach wie lange der Mietvertrag von Real noch läuft.

    #346350

    Das ist doch überhaupt kein Kriterium, weil Mietverträge auch immer verlängert werden

    #346887

    „REAL verschwindet vom Markt“ habe ich gerade gelesen. Kaufland und auch Globus schmieden schon konkrete Pläne zur Übernahme. Hier hörschde davon nischde. Aber, alles nur Gerüchte…

    #346894

    @Wolfgang: Ist das jetzt real oder haste nur davon geträumt? Ich frage nur, weil ich davon noch nie irgendwo gelesen habe.

    #346908

    Na dann gib doch mal ein: „REAL verschwindet vom Markt“. Es erstaunt mich immer wieder, das hier keiner etwas weis. Das REAL selber nüscht sagt, ist klar, die Gewerkschaft nüscht weis, ne sauerei, die Medien nicht nachhaken schon normal – interessiert offenbar nicht..

    #346911

    Wolfgang, nunja ich komme selbst aus dem Handel, in meiner Zeit wurde unser Haus zwischen 1993 und 2010 insgesammt 4 mal verkauft, was gleichgeblieben ist war immer das Personal. Geändert hat sich immer der Name, das Aussehen des Marktes, die Meldung bei der Krankenversicherung, es wurden Sortimente angepasst. Klar verstehe ich die Pamik unter den Miratbeitern nur aus Erfahrung weiß ich, daß an diesen Standorten Neustadtcenter oder Peissen immer ein Nachfolger parrat steht der das Personal mit Kusshand übernimmt weil es mit dem Standort vertraut ist, das ist gerade in Neustadt nicht zu unterschätzen da es dort ziemlich problematisches Klientel gibt, da muss man als Verkaufspersonal schon ziemlich gute Nerven haben.

    #346936

    Dem widerspreche ich nicht, McPoldy. Aber Panik herrscht meines wissens unter den Mitarbeiterinnen nicht. Sie wollen einfach nur wissen was wird.

    #346937

    Wahrscheinlich ein Betriebsübergang nach §613 a BGB mit Personalübernahme zu den vorhandenen Konditionen.

    Das habe ich schon mehrmals im Leben erlebt, aber einen Eintrag im hallespekrum oder -forum war mir das nicht wert. Leben geht weiter…

    #346959

    @osmo, wenn ich jedesmal ein Forum darüber Informiert hätte gäbe es viele Einträge. Aus Erfahrung kann man sagen, das Personal erfährt es am Tag x, meistens nur sehr kurz vor dem Inkraft treten des Verkaufs. Da weiß meist die Konkurenz schon mehr weil Vertreter plappern.

    #346981

    Dass es real insgesamt schlecht geht, konnte man schon letztes Jahr lesen. Dass da immer Kaufland genannt wird, liegt daran, dass die als einzige im größeren Maß noch diese Ladengröße betreiben und so für eine Übernahme in Frage kommen. Nur sind sie selber wohl oft schon die Konkurrenz vor Ort und man mag es kaum glauben, selbst der Lebensmittelhandel ist endlich.

    #346992

    Nur sind sie selber wohl oft schon die Konkurrenz vor Ort und man mag es kaum glauben, selbst der Lebensmittelhandel ist endlich.

    Besonders, wenn er nicht auf Qualität setzt. Das Obst-und Gemüse-Angebot hat mir den Ausschlag gegeben, dort nicht mehr einzukaufen.

    #346999

    „…und man mag es kaum glauben, selbst der Lebensmittelhandel ist endlich.“

    Da ist noch Steigerungspotential. Das Durchschnittsgewicht aller Bundesbürger steigt seit Jahren!

    #347006

    Nunja speziell für den Fall Neustadt halte ich für rund 35000 Einwohner 2 Vollsortimenter nicht für zu viel, Real und Kaufland teilen sich da den Markt in Neustadt auf. Ich würde E-Center und Globus noch ins Spiel bringen die solch große Flächen betreiben. Nur E-Center und Globus bevorzugen mittlerweile eigene Gebäude und keine Mietobjekte mehr. Das könnte im Neustadtcenter das Problem sein da es sich um ein Mietobjekt handelt welches in einem nicht groß veränderbaren Layout daher kommt.
    Wenn ein Vollsortimenter mit dem Servicegedanken von Globus oder E-Center ins Neustadtcenter kommt kann Kaufland am Zollrain einpacken mit Ihrem Discounterniveau, Kaufland hat im letzten Jahr krass an Qualität abgebaut, da ist das HEP nicht zu beneiden wenn da ab 2020 Kaufland als Ankermieter rein soll, wegen Kaufland fahr ich nicht mehr von Neustadt zum HEP, zum Globus an der Dieselstrasse schon eher.

    #347009

    Warum fahren?
    Von jeder Stelle in Neustadt bist du in fünf Minuten zu irgendwas gelaufen.
    Dass du nur die beiden Filialen mit den großen Parkplätzen kennst, spricht für sich. Der Weg zu Real mit dem Einkaufswagen ist nun nicht gerade komfortabel.

    #347011

    Es geht ums Vollsortiment, wenn ich einkaufen fahre dann 1 mal und nicht Obst in dem Laden, Wurst in dem anderen und Milch in Laden 3. Bei Penny, Netto oder Lidl kann man ja nun wirklich keinen Wocheneinkauf machen. Es wird doch immer propagiert, kauft hochwertige Lebensmittel, da renne ich doch nicht zum Discounter sondern gehe in Läden wo es auch mal ne Bedientheke für Wurst/Fleisch, Fisch und Käse gibt, ich weiß das klingt dekadent das man dann auch noch was aus der Bedienung möchte, verstehen viele nicht mehr in Zeiten von Geiz isr Geil und alles muss billiger werden.

    #347014

    Es wird doch immer propagiert, kauft hochwertige Lebensmittel, da renne ich doch nicht zum Discounter sondern gehe in Läden wo es auch mal ne Bedientheke für Wurst/Fleisch, Fisch und Käse gibt, ich weiß das klingt dekadent das man dann auch noch was aus der Bedienung möchte, verstehen viele nicht mehr in Zeiten von Geiz isr Geil und alles muss billiger werden.

    Korrekt. Man denke nur an den ganzen Umverpackungsmüll, der durch den Verzicht auf Bedientheken entsteht.

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 26)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.