Startseite Foren Halle (Saale) Reaktion auf Ausschreitungen: HFC wirft Saalefront-Symbole raus

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 126)
  • Autor
    Beiträge
  • #108050

    Sie sind der aktivste Ultra-Fanclub des Halleschen FC. Doch ihre Banner wird man künftig wohl nicht mehr im Stadion sehen. Der Hallesche Fußballclub v
    [Der komplette Artikel: Reaktion auf Ausschreitungen: HFC wirft Saalefront-Symbole raus]

    #108051

    Ein paar Jahre zu spät, aber besser als nie!
    Die Saalefront kann sich der HFC einfach nicht mehr leisten, die kostet den HFC jedes Jahr zehntausende Euro (an Strafen).
    Aber, ob die Ordner mitziehen?

    #108052

    Ein wichtiger und richtiger Schritt. Die SF hat gerad in den letzten Veröffentlichungen klar gemacht, daß sie keineswegs auch vereinsschädigendes Verhalten verzichten will. Das Rumgeeiere beim Austritt aus dem Fanszene e.V. um dem Rauswurf zuvor zu kommen … einfach nur noch peinlich.

    Wie die Praxis dann aussieht, wird sich jedoch zeigen …

    #108155

    Ich denke, dass die Ordner mit der Umsetzung überfordert werden. Was fällt denn unter Saalefront-Symbolik?

    #108409

    Das Logo und der Schriftzug der Saalefront sind hinlänglich bekannt. Das kommt jetzt nicht mehr ins Stadion rein. Eigentlich ziemlich leicht.

    #108411

    Das würde bedeuten „Stelzner raus!“ und „Freiheit für Danny“ sind weiterhin erlaubt.

    #108413

    Streng genommen schon. Da der HFC als Hausherr bei seinen eigenen Veranstaltungen das Hausrecht besitzt, kann er die „Grenzen“ entsprechend willkürlich ziehen.

    #108415

    …und da liegt der Hase im Pfeffer.

    #108418

    Inwiefern?

    #108526

    Wird denn die Saalefront aufgefordert Ihre Aufkleber von Laternen, Schaltkästen

    und Verkehrszeichen rund ums Stadion zu entfernen? Und wenn ja, wer kontrolliert das?

    Und wer schützt die Anwohner in Zukunft davor das weitergeklebt wird?

    Ein Nachbar hatte sogar schon mal einen Aufkleber auf dem Auto.

    Inzwischen gilt bei manchen Spielen schon: Nachbarn macht die Rollos runter, nehmt die Kinder rein

    und parkt die Autos möglichst weit weg.

     

    #108551

    Der Name „Saalefront“ sagt schon genug über die Geisteshaltung der Mitglieder. Vielleicht sollte man sie ab und zu daran erinnern, dass es um Sport geht.

    #108555

    Wird denn die Saalefront aufgefordert Ihre Aufkleber von Laternen, Schaltkästen und Verkehrszeichen rund ums Stadion zu entfernen? Und wenn ja, wer kontrolliert das? Und wer schützt die Anwohner in Zukunft davor das weitergeklebt wird? Ein Nachbar hatte sogar schon mal einen Aufkleber auf dem Auto.

    Hast du diese Fragen schonmal an den richtigen Adressaten gestellt? Was hat die Stadt hierauf geantwortet?

    Inzwischen gilt bei manchen Spielen schon: Nachbarn macht die Rollos runter, nehmt die Kinder rein und parkt die Autos möglichst weit weg.

    Entgegen deiner Behauptung ist das kein neues Thema. Das gabs sogar schon zu DDR-Zeiten. Wenn da Rostock, Dresden, Magdeburg oder gar der BFC in KWS spielten, parkte man sein Auto auch besser nicht direkt im „Marschweg“. Das macht das ganze keinen Deut besser, aber es ist bei weitem kein neues Phänomen.

     

    #108562

    jenau, ooch damals hamse sich unnereinander jekloppt, ooch damals hamse sich mit der Trapo rumgewaffelt…

    Nur daß die Jungs in Blau damals so in ner Kette standen, wie sie inne Uniformen jesteckt wurden, die hatten ja bis 87 nich mal Schilde….

    Ach ja, ooch in annere Schdädte un Dörfer jehts richtch zur Sache, wenn se alle am Appel drehn, weil n Ball mitn Stelzen üwers Feld jetreten wird…

    Nischt neues un de Idioten werns immer widder ins Stadion schaffen…wennse nun de Symbole verbiedn….umso einfacher isses doch dann für de Merkbefreiten… so erkennt mer se wenichstens.

    #108597

    Applaus auf Anweisung, Pfiffe und Buh-Rufe verboten ansonsten Stadionverbot. Das passt zum Staat hier. Saalefront ist die einzige Fangruppe die sich nicht verbiegen lässt oder sich mit Forderungen einschüchtern lässt. Bleibt stark!!!

    #108599

    SF ist offenbar die einzige Gruppierung, denen Normen gemeinschaftlichen Zusammenwirkens am Ar…  vorbei gehen. Ddaher sollten sie sich doch besser dort orientieren, wo das auch Schnuppe ist oder in ihrem eigenen anarchischen Grundwesen expandieren… Es gibt noch Gebiete auf der Erde, wo sowas ungestraft möglich ist… !

    Und vom Hausrecht hast du vielleicht mal was gehört, aber nicht verstanden…

    #108614

    Wird denn die Saalefront aufgefordert Ihre Aufkleber von Laternen, Schaltkästen und Verkehrszeichen rund ums Stadion zu entfernen? Und wenn ja, wer kontrolliert das? Und wer schützt die Anwohner in Zukunft davor das weitergeklebt wird? Ein Nachbar hatte sogar schon mal einen Aufkleber auf dem Auto. Inzwischen gilt bei manchen Spielen schon: Nachbarn macht die Rollos runter, nehmt die Kinder rein und parkt die Autos möglichst weit weg.

    Das Ordnungsamt macht es sich doch ganz einfach, in allen Straßen um das Stadion werden Parkverbotschilder aufgestellt, dann bist Du selber schuld, und sie sind  fein raus. Aus Gastfreundschaft werden zwischenzeitlich die Falschparker/Gästefans abgeschleppt, und der Monatsplan ist an einem Tag erfüllt!

    #108616

    Das hier hat nichts mit Hausrecht zu tun sondern einfach die Unfähigkeit des Vereins und auch der Politik die Interessen aller Fußballfans angemessen zu vertreten. Man hat nur einen Grund gesucht SF zu verbannen, aber Undank ist der Lohn für volle Unterstützung in allen Spielen wo sich andere eine Scheibe abschneiden können. Also immer schön in den Allerwertesten kriechen dann seit ihr gute Fans.

    #108617

    Applaus auf Anweisung, Pfiffe und Buh-Rufe verboten ansonsten Stadionverbot. Das passt zum Staat hier. Saalefront ist die einzige Fangruppe die sich nicht verbiegen lässt oder sich mit Forderungen einschüchtern lässt. Bleibt stark!!!

    Was für ein trauriges Geblubber. Die SF ist nichtmal der einzige „Fanclub“, der den Kodex nicht unterschrieben hat. Also spar dir dein heroisches Einer gegen Alle. Die Veröffentlichungen der SF hingegen unterstützen gezielte, vorsätzliche Vereinsschädigung. Wer Böller und Pyro mit ins Stadion schmuggelt, der handelt nicht mal eben spontan emotional. Der plant dieses Verhalten. Also erspart und das Gelüge von „spontanen negativen Emotionen“. Die SF ist so ein erbärmlicher Kindergarten, der nur die Selbstdarstellung sucht und dem der Verein scheißegal ist. Der HFC braucht die SF nicht. Stimmung im Stadion gabs schon, da haben die Kinder aus der SF noch in die Windeln geschissen. Ihr haltet Euch für viel zu wichtig.

    #108618

    Das hier hat nichts mit Hausrecht zu tun sondern einfach die Unfähigkeit des Vereins und auch der Politik die Interessen aller Fußballfans angemessen zu vertreten. Man hat nur einen Grund gesucht SF zu verbannen, aber Undank ist der Lohn für volle Unterstützung in allen Spielen wo sich andere eine Scheibe abschneiden können. Also immer schön in den Allerwertesten kriechen dann seit ihr gute Fans.

    Erwartest du von Pierre noch eine Dankeskarte, daß ihr ihn mit Raketen beschossen habt? Ich glaube, auf diese Unterstützung kann der HFC und jeder, dem der HFC an Herzen liegt gern verzichten. Der Verein vertritt im übrigen die Interessen aller Fußballfans. Denn die SF interessiert sich nur für sich, sie sind also gar keine Fußballfans, sondern nur Fans von sich selbst.

    #108638

    Das hier hat nichts mit Hausrecht zu tun sondern einfach die Unfähigkeit des Vereins und auch der Politik die Interessen aller Fußballfans angemessen zu vertreten.

    Welche Interessen hat denn die Saalefront?
    Und warum sollte die Politik Interessen gerade von Fußballfans vertreten? Siehst du irgendwelche Politiker die Interessen der Freunde des Voltigierens vertreten?
    In welcher Hinsicht unterstützt die Saalefront denn die Spiele(r) des HFC? Meinst du, die spielen besser, wenn da brennende Gegenstände auf dem Platz liegen oder alles vom Rauch vernebelt ist, dass man die eigene Hand vor Augen nicht mehr sieht?

    #108681

    Das hier hat nichts mit Hausrecht zu tun sondern einfach die Unfähigkeit des Vereins und auch der Politik die Interessen aller Fußballfans angemessen zu vertreten. Man hat nur einen Grund gesucht SF zu verbannen, aber Undank ist der Lohn für volle Unterstützung in allen Spielen wo sich andere eine Scheibe abschneiden können. Also immer schön in den Allerwertesten kriechen dann seit ihr gute Fans.

    Selten so einen Schwachfug gelesen. Weil ich Stimmung mache darf ich also Automatisch ab und an massiv Straftaten im großem Stil begehen? Die Selbstwahrnehmung der „Ultras“ ist, wie zu erwarten, leider völlig daneben.

    Vielleicht sollten die Ultras Halle und Leipzig komplett Boykottieren, solange bis die Vereine einlenken. Das wäre doch ein Gewinn für alle.

     

    #108704

    Ja jetzt alle schön auf die Saalefront drauf, ganz nach belieben des Vorstandes der wohl nicht fähig ist sich mit allen auseinander zu setzen. Immer schön den Mund nach Windrichtung öffnen. Eigentlich müsste jeder HFC-Fan sich solidarisch mit der SF zeigen um den sinnlosen Forderungen und Vorschriften zu trotzen. Aber dann wird es eben im Erdgassportpark schön langweilig und ihr dürft der gegnerischen Mannschaft und deren Fans die Füsse küssen, wird bestimmt auch noch schriftlich im Forderungskatalog aufgenommen.

    #108709

    Eigentlich müsste jeder HFC-Fan sich solidarisch mit der SF zeigen um den sinnlosen Forderungen und Vorschriften zu trotzen.

    Was ist denn deiner Meinung nach sinnlos?

    #108715

    Ja jetzt alle schön auf die Saalefront drauf, ganz nach belieben des Vorstandes der wohl nicht fähig ist sich mit allen auseinander zu setzen. Immer schön den Mund nach Windrichtung öffnen. Eigentlich müsste jeder HFC-Fan sich solidarisch mit der SF zeigen um den sinnlosen Forderungen und Vorschriften zu trotzen. Aber dann wird es eben im Erdgassportpark schön langweilig und ihr dürft der gegnerischen Mannschaft und deren Fans die Füsse küssen, wird bestimmt auch noch schriftlich im Forderungskatalog aufgenommen.

    Nein, ich werde ganz sicher weder Böller noch Raketen ins Stadion mitnehmen, um meine Solidarität mit der SF Ausdruck zu verleihen. Die SF ist Täter, nicht Opfer. Und jetzt geht der SF der Arsch auf Grundeis, weil sie erkennen, das weder der Verein noch die Fans sich länger an der Nase herumführen lassen. So viel Gegenwind wie derzeit verkraften sie kaum. Obs in ein paar Monaten die SF überhaupt noch gibt, wenn sie sich nicht mehr selbstdarstellen kann? Vermutlich nicht. Im Gegenteil zum HFC und seinen Fans. Die werden weiterhin gemeinsam stark sein.

    #108721

    Wer sich daran erfreut, dass sich zwei Rudel von je 11 Leuten um eine Gummikugel streiten, kann dies durch rufen, plärren, klatschen, pfeifen, trommeln, tuten, durch wedeln mit Fahnen, Wimpeln, Schals usw. zum Ausdruck bringen.

    Aber Brandstiftung, Sachbeschädigung, Körperverletzung? Manche „Fans“ scheinen eine gestörte Auffassung zur „Fankultur“ zu haben. Sowas gehört nicht in ein Stadion, sowas gehört in psychiatrische Behandlung…

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 126)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.