Startseite Foren Halle (Saale) Quietschen ist zurück: Tatras rollen wieder nach Halle-Neustadt

Ansicht von 17 Beiträgen - 26 bis 42 (von insgesamt 42)
  • Autor
    Beiträge
  • #119554

    Durch die Bauarbeiten am Rannischen Platz fahren auf der Strecke der Linie 3 gar keine Tatras derzeit. Vergessen zu erwähen 😉

    #119669

    Ich habe die HAVAG per mail angefragt, aber bisher noch keine Antwort.

    #119689

    @enrico

    Ich fahre zu selten mit der Bimmel. Aber wie Du schon sagtest in den alten Fahrplänen waren si noch gekennzeichnet. Und doch, ich weiß schon wie schwer es für einen Rollifahrer ist, Habe meinen Zivildiesnt in der Körperbehindertenschule in der Murmansker gemacht und diese Erfahrungen vor gut 20 Jahren sammeln können. Aber im gegensatz zur Tatra gibt es immernoch viele andere Dinge die für Rollifahrer schlecht zu händeln sind. Bei den Tatras kann man zu Not eine fahren lassen und auf das nächste Niederflurfahrzeug warten.
    Die gegenseitige Hilfe ist eben in unserer Gesellschaft nicht mehr gern gesehen?? Was früher halt anders.

    #119690

    Das kann ich nicht bestätigen, mit Gehhilfen wurde mir an Haltestellen und in der Straba immer geholfen.

    #119700

    @enrico

    Ich fahre zu selten mit der Bimmel. Aber wie Du schon sagtest in den alten Fahrplänen waren si noch gekennzeichnet. Und doch, ich weiß schon wie schwer es für einen Rollifahrer ist, Habe meinen Zivildiesnt in der Körperbehindertenschule in der Murmansker gemacht und diese Erfahrungen vor gut 20 Jahren sammeln können. Aber im gegensatz zur Tatra gibt es immernoch viele andere Dinge die für Rollifahrer schlecht zu händeln sind. Bei den Tatras kann man zu Not eine fahren lassen und auf das nächste Niederflurfahrzeug warten.
    Die gegenseitige Hilfe ist eben in unserer Gesellschaft nicht mehr gern gesehen?? Was früher halt anders.



    @funker
    Gestern Vormittag saß ich in der Linie 2 (Tatra). Eine junge Frau mit Kiwa kam auf mich zu weil Sie am Riebeckplatz aussteigen wollte und mich fragte ob ich ihr mit dem Kiwa helfe, was ich auch getan habe. Für mich ist sowas eine Selbstverständlichkeit.

    #119704

    Manchmal muss man auch Jugendliche bitten, ihre Tasche vom Sitz zu nehmen, dann machen sie es aber.

    #119705

    Manchmal muss man auch Jugendliche bitten, ihre Tasche vom Sitz zu nehmen, dann machen sie es aber.

    Ja, auch die Füße nehmen sie runter, wenn man freundlich drum bittet .

    #119795

    Ohne deinen Satz bewerten zu wollen, aber auch ein einziger Satz kann keinen Sinn haben. 🙂

    #119800

    @funker: stell dir vor, auch Rollstuhlfahrer und andere Körperbehinderte wollen ein selbstbestimmtes Leben führen und nicht vom Wohlwollen anderer abhängig sein.

    #119807

    @enrico

    Als wenn ich das nicht wüßte. wie gesagt ich war in dem Bereich mal tätig. Sie wollen vieles lieber selbstständig machen. Aber wenn es eben nicht anders geht dann muß man fremde Hilfe in Anspruch nehmen..
    Ich muß es mir also nicht vorstellen. Ich helfe auch gern wenn es nötig ist. Für einige ist es eben nicht immer selbstverständlich.

    #119818

    Übrigens quietschen auch die neuen Bahnen gelegentlich an den engen Innenstadtkurven. Und wem kommen keine nostalgisch vertrauten Gefühle hoch, wenn ein alter Wagen der Bauart „Gotha“ auf Rundfahrt vorbeikommt? :-)

    von wegen, im westen ist alles besser.
    ja, die uralten gelben bahnen mit den gepolsterten grünen kunstledersitzen, den alugriffen und -stangen und dem vielen goldenen holz überall… *schwärm* lustiges bremsgeräusch hatten die – und quietschten noch schlimmer in den kurven als die späteren tatras. nirgendwo graffiti oder tags und füße auf der gegenüberliegenden sitzfläche abstellen war auch noch nicht üblich…
    DAS war noch schönes bahnfahren!

    #119822

    Hier noch jemand ohne Fahrschein?

    #167700

    In Leipzig hat man das Problem mit den hohen einstiegen sehr elegant gelöst. Da fahren manchmal, wie sicher viele wissen, moderne niederflur Beigagen mit (den K4D nachempfunden). Der Investitionsaufwand hält sich auch noch in Grenzen, es ist zmdst. nich so teuer als ein Triebfahrzeug bauen zu lassen. Hätte man hier auch machen sollen.

    http://www.tram2000.biz/images_leipzig/C21677-600.jpg
    http://www.tramtom.de/ttm_fotos2/tramtom_2158.jpg

    Auch habe ich gesehen, hat man bei einigen Tatras den Mitteingang nach unten versetzt, also tw. auch niederflur.

    http://file1.npage.de/000735/98/bilder/tatra-niederflur-01-640×480.jpg
    http://strassenbahn-online.de/Betriebshof/LF010/B4D-NF_Leipzig/791_070806.jpg
    https://homepage-creator.telekom.de/imageprocessor/processor.cls/CMTOI/cm4all/com/widgets/PhotoToi/14/65/71/77/14d1b00991b/scale_525_0/14d1b00991b

    Ich bin zwar aus der Nach-ost-Generation, aber ich und viele die ich kenne trauern auch den alten Tatras nach. Das quietschen! Toll! Der Inbegriff von Straßenbahn!

    #167701

    „Quietschen ist zurück: Tatras rollen wieder nach Halle-Neustadt“
    Als ich neulich am alten Markt stand und eine neuere Bahn vorbeiquietschte, dachte ich, dass ich das mal aufnehmen müsste und hier präsentieren.

    #167712

    Wie geht doch das Lied
    „…. in der Ferne kreischt die letzte Bahn…“

    ich komme nicht auf den Anfang

    #167740

    Ich finde es sehr schade, das es nur noch wenige alte Tatra-Bahnen gibt. Hat was von Nostalgie.
    Deswegen bewundere ich Leipzig, die ja mit etlichen Wagentypen planmäßig fahren. In Leipzig fahren sogar noch alte unreestaurierte Tatra-Bahnen rum, so wie sie eben damals in Prag gebaut wurden.
    Und das, obwohl Leipzig mittlerweile seine eigenen Straßenbahnen baut. siehe Leonliner oder so ähnlich.

    #167811

    @carilloneur
    Einige Beiwagen trifft es ganz gut. Dürften fast nur eine Hand voll sein, wenn nicht sogar weniger.

    Die Niederflurbeiwagen sind schon was schönes. Da frage ich mich, warum es das nicht in Halle anvisiert wurde. Schon gäbe es weniger Meckerei bei den guten alten Rössern. Aber das wird wohl auch damit zusammenhängen, dass man deutlich mehr im Angebot sparen wollte.

    @bormi
    Ich glaub’s nicht. Wir sind mal einer Meinung 😀



    @philipp

    Nee, da fährt nix Unmodernisiertes mehr rum. Die letzten Unmodernisierten müssten so in etwa 2004 oder 2005 außer Betrieb genommen worden sein.
    Diese etlichen Wagentypen machen leider eine finanziell angenehme Lagerhaltung schwer möglich. Da wird leider viel Geld verbrannt.

    Zum Quietschen in Kurven kann ich auch ein wenig Unverständnis verkünden. Aber grundsätzlich sollte das zumindest die alte Generation gewohnt sein. Gerade in der Innenstadt hat man dadurch vielleicht die ein oder andere Aufmerksamkeit geweckt, bevor blind über das Gleis gelaufen wird.

Ansicht von 17 Beiträgen - 26 bis 42 (von insgesamt 42)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.