Startseite Foren Halle (Saale) Putins Krieg

  • Dieses Thema hat 2,648 Antworten und 32 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 1 Minute von nix idee.
Ansicht von 25 Beiträgen - 651 bis 675 (von insgesamt 2,649)
  • Autor
    Beiträge
  • #418932

    teu

    Teu liefert gerade die Blaupause für einen Vergeltungskrieg. Finsteres Mittelalter in 2022?

    Nein!

    #418933

    teu

    1941 wurden innerhalb weniger Monate ca. 200000 Juden von Ukrainern unter der Führung deutscher Faschisten ermordet, natürlich vorher ausgeraubt.

    Interessante Argumentation. der Hitler-Stalin-Pakt sagt Dir was? Oder stand davon nichts im Geschichtsbuch des VEB? Und sagt Dir der Holdomor etwas? Also mit der Geschichte tut man sich noch weniger gefallen. Wie gesagt, alte russische Kultur.

    Twitter nutze ich nicht.
    Wikipedia schon.

    #418935

    teu

    Hauptsache es gab irgendwann mal Nazi Kollaborateure in der Ukraine, dann freut sich teu über Angriffskrieg und Völkermord. Vielleicht kann er auch bald wieder die Sowjetfahne grüßen.

    Ich lache gern über gute Komiker.
    Selten über Dich.

    #418959

    Damit teu das Werk der aktuellen Faschisten sehen kann. Aber er bleibt lieber in der Vergangenheit.

    #418960

    Mal sehen wie lange Russland es noch aushält. Vielleicht wachen noch ein paar Russen auf und stellen sich gegen Putin.

    #418961

    nix idee
    (87.187.174.106)

    Mal sehen wie lange Russland es noch aushält. Vielleicht wachen noch ein paar Russen auf und stellen sich gegen Putin.

    Ich fürchte, die Zeit für einen Stauffenberg in russischen Reihen ist noch nicht reif. Dazu muss es noch enger für Hutlin werden.
    Aber bin mal gespannt, was er am 9. Mai seinem Volk präsentieren will. Ein zerschossenes Stahlwerk und zehntausende Tote dürften da kaum als Trophäe reichen. Und der versehentliche Untergang der Moskwa bei feinstem Badewetter wird auch nicht leicht zu kaschieren sein.

    #418963

    Hei-Wu , Du machst wieder einen Denkfehler. Die Mehrheit der Russen stehen fest zur Politik von Putin. Die Russen haben erlebt wie die Russen in der Ostukraine durch Ukrainische Mörderbanden ermordet, diskriminiert und vertrieben wurden. Allerdings haben die immer „wahren“ und „objektiven“ deutschen Staatsmedien darüber nicht berichtet.

    #418964

    Die Russen haben erlebt wie die Russen in der Ostukraine durch Ukrainische Mörderbanden ermordet, diskriminiert und vertrieben wurden

    Sie hörten die Stimme der DDR. Meine Fresse, was der Ostblock in den Köpfen an Trümmerschutt hinterlassen hat. AfD und NPD und die Nationale LINKE gemeinsam als fünfte Kolonne Moskaus…

    #418965

    teu

    Die Russen haben erlebt wie die Russen in der Ostukraine durch Ukrainische Mörderbanden ermordet, diskriminiert und vertrieben wurden

    Sie hörten die Stimme der DDR. Meine Fresse, was der Ostblock in den Köpfen an Trümmerschutt hinterlassen hat. AfD und NPD und die Nationale LINKE gemeinsam als fünfte Kolonne Moskaus…

    Ist das noch Dummheit, oder ist das schon Wessi-Rassismus?

    #418966

    Hei-Wu ist doch ein Wossi, du Ossi.

    #418967

    teu

    Hei-Wu ist doch ein Wossi, du Ossi.

    Hab mich verdrückt ausgekehrt. Sorry.

    Ich meinte den Rassismus eines Wessis.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 7 Monaten, 2 Wochen von teu.
    #418969

    Die Russen haben erlebt wie die Russen in der Ostukraine durch Ukrainische Mörderbanden ermordet, diskriminiert und vertrieben wurden. Allerdings haben die immer „wahren“ und „objektiven“ deutschen Staatsmedien darüber nicht berichtet.

    Du kannst ja mal kurz zusammenfassen, was Amnesty International dazu weiß.

    #418970

    Es gibt Linksrassismus (Definition des Feindes über seine geografische oder kulturelle Herkunft). Der User „Teu“ bestätigt das gerade sogar hier in bemerkenswerter Weise.

    #418971

    P.S.
    Es gibt in diesem Zusammenhang rechte Arschlöcher, die erfolgreich-wissentlich oder nicht- die europäische Solidarität in Frage stellen. Melnyk zum Beispiel. Aber das wäre eines neuen Threads wert.

    #418972

    hei-wu auf Adenauerniveau, er vermißt die Zowjetzone.

    #418973

    B2B

    Karl Lauterbach hat die Killer-Mutante gefunden, das Ende der Menschheit steht kurz bevor. Warum sich über Krieg und Klima Gedanken machen, lasst uns feiern wie weiland in Sodom und Gomorrha.

    „Kumm, loss mer fiere, nit lamentiere
    Jet Spass un Freud, dat hät noch keinem Minsch jeschad.
    Denn die Trone, die do laachs, musste nit kriesche.
    Loss mer fiere op kölsche Aat.
    Unser Zick, die es had jenoch
    Kei Minsch weed dodrus klooch
    Wat he öm uns eröm passeet
    Wat mer su in dr Zeidung liest
    Mäht et Levve nit jrad söss.
    Wä weiß schon, wie’t morje wiggerjeiht?
    An dä Sorje schunkele mer schon nit vörbei!
    Alles hät sing Zick, un nix es einerlei. …. “ (Höhner))

    #418979

    Hei-Wu , Du machst wieder einen Denkfehler. Die Mehrheit der Russen stehen fest zur Politik von Putin. Die Russen haben erlebt wie die Russen in der Ostukraine durch Ukrainische Mörderbanden ermordet, diskriminiert und vertrieben wurden. Allerdings haben die immer „wahren“ und „objektiven“ deutschen Staatsmedien darüber nicht berichtet.

    Ach so, Du meinst als russische Nationalisten den Aufstand gespielt haben, es sich beruhigte, dann eine Russe geschickt wurde um die „Separatisten“ aus dem Boden zu stampfen, der dann die Ukrainer ermordet hat aber irgendwie nicht mehr weiter kam, so das die Russen mit regulären Truppen Gebiete im Osten eingenommen haben, damit die „Separatisten“ ihre Schreckensherrschaft dort ausleben konnten?

    Die ganze Geschichte im Osten war von den Russen orchestriert. Die Kämpfe haben aber tatsächlich massiv abgenommen über die Jahre, was natürlich den Russen gar nicht in die Propaganda gepasst hat.

    Dennoch wurde hier darüber berichtet, dein Vorwurf ist also für die Tonne.

    Und ja, die meisten Russen stehen hinter Putin und seinem Angriffskrieg und Völkermord, von daher sind Sanktionen auch gegen das russische Volk wichtig und richtig.

    #418980

    Du kannst ja mal kurz zusammenfassen, was Amnesty International dazu weiß.

    Jetzt fang nicht mit neutralen Quellen an, dass verwirrt Putinversteher nur.

    #418981

    Noch ein kleines Schmankerl für teu:

    Ordentliche Portion Antisemitismus:
    twitter.com/JuliaDavisNews/status/1516857319006556166

    Und hier seine geliebten Russen wie sie dem Geburtstag ihres großen Vorbilds gedenken, russisch kannst Du ja bestimmt:

    #418983

    Scholz macht weiter den Schröder:
    https://www.berliner-zeitung.de/news/ukraine-kanzler-scholz-gibt-gegen-18-uhr-stellungnahme-ab-li.223217.amp

    Keine schweren Waffen, Sanktionen werden blockiert und sinnvolle Maßnahmen (AKW wieder in Betrieb nehmen und verlängern) werden ausgeschlossen. Man darf sich fragen warum die SPD beim Thema Ukraine weitgehend auf AfD Linie bleibt. Ist es das typische herum Scholzen oder doch eine unsägliche Nähe zu Russland?

    #418987

    Nochmal eine interessante Liste zu Scholz:

    Man darf sich fragen was die Motivation von Scholz ist.

    #418988

    Es ist vielleicht besser, wenn die Ukraine nicht Waffen aus Bundeswehrbeständen bekommt, sondern neue kauft. Die funktionieren dann wenigstens.

    #418992

    ein kleines Schmankerl ist schon, wer sich nach dem Thema Killervirus meldet.

    Und das der in der Ukraine, natürlich nicht von ukrainischen Truppen, festgenommen wurde:

    Da sind die EU Gelder gut aufgehoben!

    #418996

    Sascha Lobo bringt es mal wieder auf den Punkt: „Lumpenpazifismus“. Und die SPD kriegt auch ihr Fett ab:

    https://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/ukraine-krieg-der-deutsche-lumpen-pazifismus-kolumne-a-77ea2788-e80f-4a51-838f-591843da8356

    #419004

    Es ist vielleicht besser, wenn die Ukraine nicht Waffen aus Bundeswehrbeständen bekommt, sondern neue kauft. Die funktionieren dann wenigstens.

    Aber genau das verhindert Scholz ja leider seit Wochen. Die Industrie wollte u.a. Marder und Leopard liefern.

Ansicht von 25 Beiträgen - 651 bis 675 (von insgesamt 2,649)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.