Startseite Foren Halle (Saale) Porsche kommt nach Halle

Ansicht von 25 Beiträgen - 26 bis 50 (von insgesamt 51)
  • Autor
    Beiträge
  • #342260

    Nachdem sich die Freude etwas gelegt hat, kommen wir jetzt mal zu den nüchternen Fakten: Da wird etwas gepresst. Das ist in etwa so innovativ wie die Herstellung einer Presswurst. Darüber hinaus steht Porsche weder für Nachhaltigkeit noch für Sparsamkeit. Porsche ist schlichtweg der Albtraum von Greta und im Prinzip so überflüssig wie Fettleibigkeit.

    #342263

    Wenn man schlichtweg keine Ahnung von Fertigungstechnologie hat kann man sowas schreiben. Aber es wirkt immer auf den Schreiber zurück, über den nun die Technikwelt süffisant lächelt.

    #342265

    teu

    @schulze: Machen wir uns doch nichts vor.
    Autos sind Werkzeuge.
    Also der Bierkasten von A nach B.

    Porsche, als Hersteller, ist eine Wichsvorlage, mehr nicht.

    #342266

    Wenn man schlichtweg keine Ahnung von Fertigungstechnologie hat kann man sowas schreiben. Aber es wirkt immer auf den Schreiber zurück, über den nun die Technikwelt süffisant lächelt.

    Danke. Endlich mal ein geistreicher Beitrag zum Thema. Hier geht es um die neuen Elektroautos von Porsche. Das merken die ganzen Spinner hier nicht.

    #342268

    @Schulze: Volle Zustimmung!

    Mitunter haben die Äußerungen so mancher Forenmitglieder einen gewissen Unterhaltungswert, aber hier und da kommt man vor Kopfschütteln nicht in den Schlaf. Ich unterstelle mal kühn, dass diejenigen, die hier auf Presswurst-Niveau fahren, keinerlei Berührungspunkte zur Industrie, geschweige denn zur Automobilindustrie haben. Ja, ich bin auch etwas erstaunt zur Standortwahl, unter dem Blickwinkel der Transportlogistik HAL <-> LE. Aber aus langjähriger Erfahrung weiß ich, dass da keine Amateure (so wie hier) sitzen und die ihre Materialflußplanung auf die äußerste Effizienz auslegen. Denke mal, der Umstand, dass der Star-Acker voll erschlossen nur noch bebaut werden will, war der ausschlaggebende Vorteil gegenüber LE. Hatte kürzlichst selbst das Vergnügen (ja, es war ein Vergnügen!) eines der größten Presswerke von VW zu besuchen, aus dienstlichen Gründen. Da legst Du die Ohren an! Unglaublicher Grad an Automatisierung und Vernetzung. Industie 4.0 und so… Hochqualifizierte Mitarbeiter, was keine Annahme ist, sondern man spricht da, von people 2 people. Nix mit Logistik-Sklaven, Lohndumping und Co.
    Seinen wir mal kurz zufrieden, in der ewigen Fehde HAL <-> LE, diesmal zum Zug gekommen zu sein. Den notorischen Nörglern empfehle ich ja immer, einfach mal die Nase ins kritisierte Gebiet zu stecken. Wenn die ihre Pressbude hochfahren, einfach mal für ein Praktikum bewerben und nicht kneifen, wenn die Zusage kommt. Vier Wochen im Geschäft mit schwimmen und dann hier berichten. Das würde von einem gewissen Maß von Größe zeugen.

    #342269

    Nachdem sich die Freude etwas gelegt hat, kommen wir jetzt mal zu den nüchternen Fakten: Da wird etwas gepresst. Das ist in etwa so innovativ wie die Herstellung einer Presswurst. Darüber hinaus steht Porsche weder für Nachhaltigkeit noch für Sparsamkeit. Porsche ist schlichtweg der Albtraum von Greta und im Prinzip so überflüssig wie Fettleibigkeit.

    Wenn Autohass und Unwissen aufeinander treffen.

    Wenn wir jetzt mal davon absehen, dass Porsche seine Elektroambitionen in unserer Region umsetzt. Dann haben wir eben nur 100-600 Jobs zu uns geholt.

    Ob die Elektroambitionen von Porsche nun Gretas Alpträume sind, wer weiß. Ich glaube ihr Weltschmerz ist eh groß genug, mit oder ohne Porsche. Traurig ist nur, dass sich die Welt nur noch um die Alpträume eines kleinen Mädchens dreht, welches wie der russische Tanzbär am Nasenring durch die Manege gezerrt wird.Und bei ihrer geistigen Gesundheit wäre wohl etwas weniger Zirkus angebracht.

    #342271

    Nix Idee hat wieder die Alpträume alter Männer.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 7 months, 2 weeks von  HansimGlück.
    #342279

    Ich habe ganz bewusst provokativ geschrieben. Anders wird der Irrsinn kaum noch sichtbar vor lauter Wahnsinn. Ein solcher Wahnsinn ist allein die Existenz von Autos wie der Marke Porsche. Hier werden Ressourcen in einem hohen Maße vergeudet auf Kosten zukünftiger Generationen. Wie passen solche Autos in die Umweltbilanz?

    „Zwar konnte der CO2-Ausstoß im vergangenen Jahr um stolze 4,8 Prozent gesenkt werden, beträgt aber immer noch 185,0 g/km. Allein der aktuelle Verkaufsschlager, der SUV Macan, kommt laut Herstellerangaben bereits in der Turbo-Edition auf bis zu 216 Gramm.“

    Dieser Trend ist absolut widersinnig:

    https://bit.ly/2IfnOO3

    Dazu kommt noch Betrug, um alles zu beschönigen:

    https://bit.ly/2Kb6FIa

    Gibt es so etwas wie Verantwortung oder Ethik, wenn man ein Produkt anbietet, was zweifelsohne nicht nachhaltig ist.

    #342307

    Allein die Existenz solcher Leute wie ‚Stadt für Kinder‘ zeigt, das die Evolution nicht jeden mitnimmt.
    Manche sind so versteift auf ein Thema, da bleibt kein Raum mehr für Verstand.

    Kann denn Stadt für Kinder mal den Anteil CO2 in der Luft angeben?
    Und welchen Anteil Luxusautos am CO2-Ausstoß haben?

    #342310

    Nix Idee hat wieder die Alpträume alter Männer.

    Geht so. Mir sind aber alte Männer die von kleinen labilen Kindern träumen Suspekt.

    SfK, wenn ich dran denke, dass die Welt irgendwann von dir indoktrinierten Kindern und ihnen gleichgesinnten gehört, komme ich immer wieder in die Versuchung meinen ökologischen Fußabdruck zu maximieren. Aber mit Glück wird es noch 1-2 Generationen geben, die nicht völlig degeneriert sind.

    #342313

    Wer degeneriert ist, werden die nackten Tatsachen der kommenden Jahrzehnte beweisen.

    #342315

    „Mir sind aber alte Männer die von kleinen labilen Kindern träumen Suspekt.

    SfK, wenn ich dran denke, dass die Welt irgendwann von dir indoktrinierten Kindern und ihnen gleichgesinnten gehört“

    Mir sind Menschen suspekt, die von indoktrinierten Kindern träumen. Grade Kinder lassen sich wohl viel viel weniger von ihren Eltern oder sonst wem indoktrinieren, als immer … ja geträumt wird.

    #342318

    Greta kommt auch nicht mit Fahrrad!
    Und das sie sich an Werktor von Porsche kettet, ist auch nicht zu erwarten.

    #342320

    Ich hab erst mal nichts gegen Porsche. Irgendwie muss doch die Kaufkraft abgeschöpft werden. Aber ein Auto muss sinnvoll eingesetzt werden. Die Krankenschwester, die vielleicht in Ammendorf wohnt und in Dölau arbeitet, hat vielleicht nicht unbedingt Lust, nach der Spätschicht, bei der sie die Schicht rumgerannt ist, noch auf Bus/Bahn zu warten oder mit dem Rad zu fahren. Anders der Sesselpfurzer aus Heide-Süd oder Hafenstraße, …, der bei der Stadt, Uni, Krankenkasse, Schule, … arbeitet.

    Und zur Alphabetisierung: einige hätten schon eine Auffrischung nötig.

    #342322

    Grade Kinder lassen sich wohl viel viel weniger von ihren Eltern oder sonst wem indoktrinieren, als immer … ja geträumt wird.

    Also ich weiß ja, dass du zwanghaft alles kommentieren musst aber der war gut. Es ist heute viel einfacher diese Kinder zu indoktrinieren als jemals zu vor. Früher musstest du dich noch anstrengen. Heute erreichst du Millionen Kinder mit dem Internet. Gibt da ja durchaus auch ein paar sehr traurige Beispiele.

    Wer degeneriert ist, werden die nackten Tatsachen der kommenden Jahrzehnte beweisen.

    Na hoffen wir es, wäre schade wenn es noch früher kommt als ich dachte.

    #342323

    Ich würde mal dagegen halten, dass Kinder noch nie so wenig auf ihre Eltern oder irgend wen anders gehört haben, „wie jemals zuvor“.

    #342324

    Also wenn die Kinder weder auf die Eltern noch auf jemand anderen „hören“. Auf wen denn dann? Habe ich was verpasst und die Kinder kommen voll sozialisiert und gebildet auf die Welt?

    Ein tolles Beispiel sind da auch die „Schülerstreiks“. Blenden wir mal die diversen Streitpunkte aus. Kommen dir die Sprüche die dort am Megaphone vorgesungen werden vielleicht teilweise sehr bekannt vor? Sehen diese „Vorsänger“ wie Schüler aus?

    #342329

    Vielleicht hören sie einfach auf ihren Verstand? Könnte nämlich mal keine Verschwörungstheorie sein, sondern etwas ganz ganz einfaches.

    #342357

    Mal ganz salopp gesagt: Es geht beim Presswerk um das Umformen von Blechen für die neue E-Auto-fertigung in LE. Und es geht da nicht um CO2, weil das ja vom E-Auto nicht emmitiert wird… aber die Flottenbilanz eben positiv beeinflussen. Und insgesamt werden, so man den Veröffentlichungen glauben schenkt, die meisten dieser P-Fahrzeuge nach China exportiert…
    Nun weiter kalauern…

    Davon abgesehen, Gretchen bezahlt das nicht aus ihrer Taschengeldschatulle, und kommt auch nicht mit dem Tretboot oder Fahrrad.
    Cui bono? (Wem nützt es?)

    #342544
    #342567

    Welche Freude über Porsche… und dann das: https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/porsche-liefert-ein-drittel-weniger-autos-aus-in-europa-16131870.html

    Schadenfreude steht dir nicht gut zu Gesicht, Sportsfreund Heiwu. Außerdem hast du nur das negative im Artikel rausgepickt- wie schäbig ist das denn. Ich bin weiß Gott kein Porschefan, bin aber generell für sachliche Betrachtung.

    #342568

    Sachliche Berichterstattung bei hei-wu? Das kann man sicher ausschließen.

    Es ist aber schön, daß er sich so ärgert, der „Vorsitzende des Hallespektrums“!!! LOL!!!

    #342569

    Das ist hier ein Meinungsaustausch, da darf jeder unsachlich werden. Und ihr macht davon auch oft und regelmäßig Gebrauch.

    Auskunft, Riosal

    #342570

    Frag mal Tesla, der hippe junge Autobauer. Die haben in Q1 mal geschmeidig 1/3 weniger ausgeliefert. Nur hat Porsche keine Probleme mit der Liquidität.

    Aber wenn es danach geht. Wie geht es der Chemiebranche? Ich glaube bei Bayer würde man gerne tauschen.

    #342571

    Man weiß bei Heinzi aber immer nicht so genau, wofür oder wogegen er ist. Bei der Partei tippe ich auf MLPD. Das lese ich daraus, wie er seine Freundin mit dem stalinistischen Tenor beschützt.

Ansicht von 25 Beiträgen - 26 bis 50 (von insgesamt 51)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.