Startseite Foren Halle (Saale) Willkommenskultur ist nichts als ein künstlicher Begriff

Ansicht von 20 Beiträgen - 1 bis 20 (von insgesamt 20)
  • Autor
    Beiträge
  • #264099

    Das muss man gelesen haben. Ersatzweise kann man auch „Des Kaisers neue Kleider“ lesen.
    http://www.mz-web.de/politik/polizeigewerkschafter-wendt–willkommenskultur-ist-nichts-als-ein-kuenstlicher-begriff–24564036

    • Dieses Thema wurde geändert vor 3 years, 6 months von farbspektrum.
    #264108

    Und dann bitte den Artikel auch ganz zu Ende lesen. Und über die Bedeutung von „Ironie“ nachdenken.

    #264123

    Heinzi, du musst es von Anfang an lesen.

    #264133

    Anonym

    Am Anfang steht

    „Wendt schreckt vor Provokationen nicht zurück, spricht auch schon mal mit rechtslastigen Postillen und fordert Konkurrenzgewerkschaften offen heraus.“

    Du meinst, es ist alles nur Show?

    P.S.: Ich weiß, ich war nicht gemeint. Aber du brauchst ja immer mal Treibstoff für deine Verschwörungstheorien. 🙂

    #264146

    Anonym

    Hast du das schon jemals gehabt?

    Ja.

    Siehst du Wendts Äußerungen – genau genommen ist es ja nur Werbung für sein Buch – als Show an oder hältst du das für seine innersten Überzeugungen?

    Den Verkauf kurbelt sicher beides an. Ich zweifle aber an seinen altruistischen Motiven.

    #264148

    Siehst du Wendts Äußerungen – genau genommen ist es ja nur Werbung für sein Buch – als Show an oder hältst du das für seine innersten Überzeugungen?

    Ist ja klar für dich, ein Polizist darf nicht solch eine Meinung haben. Weil es nicht sein darf, kann es auch nicht so sein.
    Kennen wir, haben wir schon mal gehabt.

    #264149

    Falls du überhaupt Interesse, beim Thema zu bleiben.

    Hast du das schon jemals gehabt? Eigentlich siehst du doch deine Hauptaufgabe darin, ein Thema zu zerstören.

    Tja Ronny oder wer du bist….Da muss ich mir leider recht geben 😀 😀

    #264151

    Auch wenn er sein Buch verkaufen will…Auch wenn manches überspitzt ist…So ganz unrecht hat er nicht.
    Und alleine die Tatsache das er nicht sofort geteert und gefedert wurde zeigt doch das sich langsam die Vernunft durchsetzt. Und mit Vernunft meine ich die große Masse die weder am Bahnhof stand und geklatscht hat noch irgendwelche Unterkünfte angezündet hat.

    #264152

    Anonym

    Ist ja klar für dich, ein Polizist darf nicht solch eine Meinung haben.

    Doch natürlich darf ein Polizist solche eine Meinung haben. Er darf alles denken und auch so ziemlich alles machen. Jedenfalls privat.

    Öffentliche Äußerungen als hochrangiger Staatsdiener Chef einer Polizeigewerkschaft haben aber anderes Gewicht. Und selbst da fände ich solche Äußerungen noch nicht mal bedenklich.

    Ich meine nur, ein solches Buch zu veröffentlichen, hat andere Motive als die vorgegeben. Und da spielt sein aktiv ausgeübter Beruf numal mit rein. Und seine schwere Kindheit. 🙂

    Da muss ich mir leider recht geben

    Das geht ja ins Psychedelische. 🙂

    #264153

    Ich meine nur, ein solches Buch zu veröffentlichen, hat andere Motive als die vorgegeben.

    Du kennst ihn?
    Vielleicht vom Klassenfeind gesteuert?
    Das war früher auch so. Alle unbequemen Meinungen wurden durch imperialistische Agenten infiltriert.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 years, 6 months von farbspektrum.
    #264156

    Anonym

    Du kennst ihn?

    Nein. Aber ich kenne seine Äußerungen und sein Auftreten.

    Vielleicht vom Klassenfeind gesteuert?

    Ähm, ja. Entweder du versuchst, die gleiche Vernunft an den Tag zu legen, die du von anderen forderst oder du lässt es ganz. Polemik ist durchaus als Stilmittel sinnvoll, punktuell und pointiert. Als Ersatz für einfache Argumente taugt sie aber nicht.

    #264159

    Wieder wie immer: der Prophet gilt nichts im eigenen Land… selbst wenn er recht hat…

    #264160

    Anonym

    Ich lasse es sein, es liegt mir nicht.

    Kann man trotzdem noch (irgendwann) mit Beiträgen zum Thema rechnen?

    #264163

    Würde er seine Arbeit richtig machen, bliebe keine Zeit zum Bücher schreiben.

    Deutschland schreibt (sich) ab!

    #264167

    Wie genau kannst du seine Arbeit als GdP-Vorsitzender einschätzen? Welchen Einblick hast du in sein Freizeitverhalten?

    Schwätzer!

    #264170

    Es gibt nichts Besseres, als Farbis Vorurteile zu zerbomben.

    #264171

    Was ist eigentlich der Unterschied zwischen einem „künstlichen“ und einem „natürlichen“ Begriff? (Vorsicht, philosophische Fangfrage)
    Bitte die Frage zu beantworten, ohne Ausdrücke wie „gesunder Menschenverstand“ zu gebrauchen)

    #264204

    Heinzi, kannst du die Frage nicht selbst beantworten?

    #264205

    Und was ist dann ein Kunstapfel?

    #264206

    Der lag früher in einer Schale bei alten Leuten neben anderem künstlichen Obstteilen auf dem Tisch der „Guten Stube“ zur Dekoration. Alles war nicht zu genießen.

Ansicht von 20 Beiträgen - 1 bis 20 (von insgesamt 20)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.