Startseite Foren Halle (Saale) Pleiteserie: HFC wirft Trainer Sven Köhler raus

Ansicht von 22 Beiträgen - 26 bis 47 (von insgesamt 47)
  • Autor
    Beiträge
  • #170993

    Anonym

    Für die ruhige Vereinspolitik wurde der Klub immer gelobt, kein Krawall, kein ständiges Niedermachen von Personen, solide Finanzen, stabile Verhältnisse.

    Die Führung eines Profiklubs kann man doch nicht mit einem Oberligaverein vergleichen. Leider ist diese Liga finanziell nicht so dolle und Fehlermagement rächen sich sofort, da das Niveau in dieser Liga sehr eng beieinander liegt. Kleine Fehler große Wirkung.

    Köhler ist immer noch ein guter Trainer, vielleicht auch für Halle aber den Versuch sich zu verbessern kann man doch machen. Die Nummer kann auch voll nach hinten los gehen. Der Nächste muss schon eine besondere Idee haben, um die Situation zu verbessern.



    @wosp
    dann gehe doch immer zum Zoo und nicht in ein Stadion, wenn dort alles besser ist.

    #171004

    Campino würde bestimmt auch lieber zum Zoo gehen, als zum HFC.

    #171035

    Ahh der Herr Schädlich ist nun auch schon zu schlecht. Vielleicht sollten Köhler, Schädlich und Co sich einen richtigen Verein suchen und ein paar Spezialisten aus der Kurve übernehmen den HFC. Dann kann man bald mit den Kumpels von LOK spielen.

    #171044

    Mit Spielern, deren Kondition genau 45 Minuten reicht, kann man keine 90 Minuten bestreiten.
    Das grenzte schon manchmal an Arbeitsverweigerung.

    Da hift nicht mal ein Wundertrainer.
    Und auch keine Auslaufmodelle.

    #171046

    Wer bitte ist denn für den physischen Zustand der Spieler zuständig??

    #171071

    Gruß an Sportsfreund Schulze. Wie Du klugerweise erkannt hast ist mein Lebensmittelpunkt Berlin. Also, ich wohne und arbeite an einem Ort. Ich hielte es nicht für klug permanent auf der Autobahn meine Energie und Aufmerksamkeit zu strapazieren. Also im Fall Köhler hätte ich längst interveniert , das er mehr Zeit und Aufmerksamkeit seinem Arbeitgeber zur Verfügung stellt. Also nur im Rahmen allgemein akzeptierter Arbeitszeitmodelle. Er hätte durchaus die Initiative zur Förderung des eigenen Nachwuchses ergreifen können. Du schreibst weiter Er war nicht mit dem HFC verheiratet. Richtig. Also jammert nicht rum das der Verein den mehr als notwendigen Schritt unternimmt den sportlichen Verfall auf zu halten. Mir ist es schlichtweg unbegreiflich was hier mancher in diesen Mann hinein interpretiert. Trotz der Ferne ist mein Kenntnisstand ausreichend um beurteilen zu können was Er geleistet bzw. nicht geleistet hat. Aber alles Geschenkt. Ich wünsche Ihm seinen Fähigkeiten entsprechend bald eine neue Anstellung. Er ist Geschichte. Gut so. Nun wollen wir hoffen , das die Trainerfindung erfolgreich ist und wir mit frischen Mut und Elan das Ziel Klassenerhalt angehen können. Trotz aller Differenzen hoffe ich doch das wir dem neuen Trainer unsere Unterstützung zuteil kommen lassen. Gute Nacht.

    #171109

    Die Frage die sich stellt, ist, welche Alternativen gibt es am Markt?

    Stefan Böger? Andere?

    #171129

    Blos nicht Böger die Schlaftablette.

    #171164

    Anonym

    Wollitsch ist emotionaler aber ob der Richtige?

    Böger ist aber nicht der Schlechteste, hoffentlich auch bezahlbar.

    Klopp, Magath und Griechenkaiser sind auch arbeitslos 🙂

    #171165

    Es soll doch ein Motivator sein und der Böger ist eher der Köhler-Typ. Da hätten wir auch Sven behalten können.

    #171171

    Wer bitte ist denn für den physischen Zustand der Spieler zuständig??

    Wieviel Luxus braucht den heute ein Arbeitnehmer/Fusballer.
    Können sie das Fitnessstudio nicht von der Steuer absetzen?
    Ich kann mich noch an die Baskettballer des SV Halle erinnern, die ein volles Programm in ihrer Freizeit
    durchzogen.

    #171172
    #171176

    Hä, Fitnessstudio dienstlich von der privaten Steuer absetzen? Eher im Gegenteil, noch zu versteuern als geldwerter Vorteil…
    Ansonsten ist für den Spieler Fitness etc. auch Arbeitszeit und -platz, schließlich ist er da über den Arbeitgeber versichert…

    #171699

    Nach einer Pleiteserie ist es im bezahlten Fußball üblich, den Trainer zu entlassen, einer muss schuld sein, das gehört zu seinem Job.

    #171737

    Wenns danach besser wird; na gut Wolli.Nun ist ja auch noch Magdeburg besser…

    #171739

    Ob es danach besser wird, weiß niemand, wir kennen ja weder das Klima unter Köhler beim HFC, noch das Klima unter dem neuen Trainer. Jedenfalls ist es auch ein Signal an die gesamte Mannschaft, dsass die Kacke am Dampfen ist.

    #171741

    Wir kennen noch nicht mal den neuen Trainer.

    #171751

    Vielleicht wissen wir am Sonntag mehr, man hörte ja von 3 Kandidaten. Hoffen wir das beste.

    #171889

    Wenn es am Trainer lag, müßten sie ja ab jetzt nur gewinnen…

    #171962

    Letztlich liegt es daran, dass die Spieler den Ball nicht ins Tor kriegen.
    Muss Köhler eigentlich weiter bezahlt werden, er hat doch einen Vertrag?

    #172005

    Klar muss er weiter bezahlt werden bis Sommer 2016. Oder man einigt sich auf eine Abfindung oder er nimmt vorher einen neuen Posten an.

    #172038

    richtig, wolli, aber für die Dämlichkeit oder Unfähigkeit der Spieler ist nicht der Trainer zuständig, eher noch die Personalabteilung für die Einstellung solcher Pflaumen…

Ansicht von 22 Beiträgen - 26 bis 47 (von insgesamt 47)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.