Startseite Foren Halle (Saale) Panikmache vor halleschen Schulen: Turnhallen als Flüchtlingsheim

  • Dieses Thema hat 28 Antworten und 15 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 6 Jahre, 9 Monaten von Anonym.
Ansicht von 4 Beiträgen - 26 bis 29 (von insgesamt 29)
  • Autor
    Beiträge
  • #181794

    Was ist denn ein „Pegida typischer Bildungsstand“ ?

    Kennst du Teilnehmer, die regelmäßig und überzeugt an xxGIDA-Veranstaltungen teilnehmen? Deren durchschnittlicher Bildungsstand.

    Kenne ich nicht…du etwa?
    Und was ist denn deren durchschnittlicher Bildungsstand?

    #181796

    Anonym

    Kenne ich nicht…du etwa?

    Ja, sonst wäre es ja anmaßend, darüber zu urteilen. Findest du nicht? Aber wahrscheinlich gibt es hier niemanden (sonst), der PEGIDA-Leute kennt. 😉

    Und was ist denn deren durchschnittlicher Bildungsstand?

    Obwohl durchaus brauchbare Fundamente gelegt wurden (die schulische Ausbildung und das Sozialsystem der DDR war hinsichtlich der Integration beispielhaft), mangelt es durchweg schon an Verständnis für relativ einfache Zusammenhänge in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Teilweise scheitert das bereits an der Informationsbeschaffung.

    In der Sächsischen Zeitung wurde das gestern, wie ich finde, treffend formuliert:

    Dabei verbindet sich der Glauben, man selbst repräsentiere die Position einer Mehrheit „des Volkes“, mit einer stark vereinfachten Vorstellung von Demokratie

    http://www.sz-online.de/nachrichten/populismus-ressentiment-empoerung-3225107.html

    #181900

    Anonym

    lassen wir doch Pegidas Macher selbst zu Worte kommen:
    (vorsicht schwer verdaulich, jedenfalls für menschen mit auch nur Resten an Vernunft)

    #181912

    Anonym

    Und hast du diese Studie selbst gelesen, oder plapperst du nur die Lügenpresse nach?

    Meinst du diese Studie?

    https://tu-dresden.de/die_tu_dresden/fakultaeten/philosophische_fakultaet/ifpw/poltheo/news/vorlaender_herold_schaeller_pegida_studie

    Ich habe die Lügenpresse verlinkt, weil dort die Autoren dieser Studie und des demnächst dazu erscheinenden Buchs „PEGIDA. Entwicklung, Zusammensetzung und Bedeutung einer Empörungsbewegung“ geschrieben haben. Das sind aber keine Lügenpresser, sondern Wissen Lügenschafter der TU Dresden. Da ist es eigentlich egal, ob ich die Studie gelesen habe. Sind ja eh „von denen da oben“ geschmiert.

    Wo kann man denn überhaupt noch Informationen bekommen? Also außer bei dir und den Jungs vor’m Penny und Lecke-Svenni?

Ansicht von 4 Beiträgen - 26 bis 29 (von insgesamt 29)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.