Startseite Foren Halle (Saale) Ortsumgehung Bruckdorf

Dieses Thema enthält 29 Antworten und 8 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Kenno vor 5 Tagen, 15 Stunden.

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 30)
  • Autor
    Beiträge
  • #358546

    Im Ergebnis einer vom Landesbetrieb für Straßenbau am 10.10.2019 durchgeführten Bürgerversammlung soll der Ortsteil Bruckdorf eine Ortsumgehung erhalten.Im Ergebnis einer Variantenuntersuchung wird eine kürzere Nordvarlante (Grün) mit 2 km Länge bevorzugt.Die Trasse soll von der B6 Höhe der Gaststätte Epitas abgehen und vor der Kreuzung nach Dieskau wieder auf die B6 stoßen. Sie wird das Flutgebiet der Reide mit einer 400 m langen Brücke überspannen und die fast verlassene Kleingartenanlage kreuzen. Bruckdorf soll zur Sackgasse werden.
    22 Mio € sind vorerst veranschlagt.
    Das Planfeststellungsverfahren soll im Jahre 2025 vorliegen.

    #358785

    @ Kenno: Wenn wir dich nicht hätten, du Baulöwe kannst so schön erklären! Lt. TV Halle fühlen sich die Bruckdorfer genervt von dem vielen Verkehr, Lärm, Abgase inklusive.Verständlich.

    Kenno, kannst du nicht mal bei der Stadtverwaltung vorstellig werden und die Frage stellen, ob nicht vorauszusehen ist,dass den Nobelgästen des neuen 5***** Hotels am Bahnhof der Lärm der Züge usw. auch auf den Senkel gehen wird?? Die 5 Sterne werden sie wohl nicht lange behalten, denke ich mal.
    In Münster/Westf. nächtigte ich mal im Hansa-Hotel, direkt am Bahnhof.
    Auf dem Kopfkissen lagen neben einem Betthupferl 2 Ohropax. Von mir aus…. :-), so etwas brauche ich nicht, auch die Feuerwehr hätte nebenan ihr Domizil haben können. ABER,jetzt wäre noch Zeit!! Denn Baubeginn war noch nicht.

    Vergtleiche mit früher ( Hotel Goldene Kugel, Europa, Hohenzollernhof und wie sie alle hießen) erkenne ich nicht an, früher fuhren nicht so viele Züge.

    #358808

    @Elfriede.
    ich hoffe doch, dass zum neuen Hotelneubau am Riebeckplatz das letzte Wort noch nicht gesprochen ist

    #358821

    Kenno, deine Hoffnung macht mir Hoffnung! 🙂 Normale !! Keine gute!! 🙂 🙂

    #358827

    Genau.
    Das neue ***** Hotel muß auf den Markt, gleich neben den Roten Turm – in gleicher Höhe. Aber da stört dann das Glockenspiel.

    Ins Gut Gimritz vielleicht. Da würde es noch hinpassen, nur ab und zu sind in der Nähe Konzerte.

    Elfriedes Sorgen möchte man haben?????

    #358828

    Lackl, dein „muß“ ist auch wieder falsch geschrieben. 🙂 🙂
    Und Fragezeichen gehören an das Ende von Fragesätzen, bei Aussagesätzen gehört am Ende ein Punkt.

    #358830

    Elfriede, in Bruckdorf war ich lange nicht. Aber ich kann mir schon vorstellen dass es dort ziemlich laut werden kann und die dortigen Gebäude da kaum angepasst werden können. Die Einwohner möchten auf der Terrasse sitzen, mit offenem Fenster schlafen,… Lärmschutzmaßnahmen wirds aber da kaum geben.
    Anders bei einem neuen Hotel. Das kann man schon entsprechend isolieren und mit individuellen Klimaanlagen versehen.

    #358834

    Immerhin passieren ca.18 000 Kfz/Tag die Ortlage Bruckdorf. dies entspricht ungefähr der Belastung auf der Dölauer und Kröllwitzer Straße und die dortigen Anwohner erhalten keine Ortumgehung.

    #358858

    Elfriede, InterCity-Hotels sind sogar noch näher an den Hauptbahnhöfen dran…

    #358861

    Von mir aus können die Hotels den Bahnhof überdachen, ich hör ja nichts.Ich dachte nur an die Betreiber, die Stadt Halle und die Gäste, die evtl. ausbleiben und die fehlenden Einnahmen für die Stadt.

    #358862

    Elfriede, es soll ja nun wohl endlich am Flughafen ein Hotel gebaut werden. Dort ist ringsum noch mehr Lärm, besonders nachts. Gäste werden da wohl kaum länger übernachten, aber auch die wollen da nur übernachten, um vor einem zeitigen Flug zu schlafen.

    Und ob nun der Straßenverkehr und Tram am Riebeckplatz wesentlich leiser sind, wage ich zu bezweifeln. Auch dort hat ja kürzlich ein Hotel eröffnet.

    #358868

    Ist denn am Flughafen überhaupt schon mal jemand zwischen zwei Flugzeugen umgestiegen?

    #358885

    teu

    Ist denn am Flughafen überhaupt schon mal jemand zwischen zwei Flugzeugen umgestiegen?

    Da steigen sogar Leute um, die nicht mal wissen, wo sie sind.
    US-Soldaten z.B.

    #359142

    Große Aufregung herrscht im halleschen Stadtteil Bruckdorf. Nachdem dort die Pläne des Landes für eine Ortsumfahrung präsentiert wurden, gibt es in dem beschaulichen Ort kaum ein anderes Thema. TV-Halle hat mit den Anwohnern über ihre Sorgen und Nöte gesprochen. Der TV-Beitrag läuft zur Zeit im aktuellen Programm.
    Es geht hauptsächlich um die Erhaltung der Kleingartenanlage und die Nähe zu Wohnbauten.
    OB Wiegand hat sich deshalb schon für die Südvariante ausgesprochen, der Landtat auch.

    #359172

    Dann wird sich auch für die Südvariante eine Bürgerinitiative gründen.
    Die Kleingartenanlage wird doch schon zurück gebaut.

    #359277

    @HansimGlück,
    Nix mit Rückbau, die Kleingärtner sind die Härtesten. Sie lassen sich nicht durch Hochwasserschäden unterkriegen.
    Hier das Video:
    http://www.tvhalle.de/mediathek/view/580583/28_10_2019_Anwohner_kritisieren_Verlauf_der_Ortsumfahrung_Bruckdorf.html

    #359461

    OK, wenn sie weder Nord- noch Südvariante wollen, bleibt eben alles, wie es jetzt ist. Nicht jammern, daß sie es nicht gewußt haben…

    Einen Tod muß man immer sterben…

    #359464

    @schulze, das sage ich auch und man sollte noch einmal die Notwendigkeit einer OU genauer prüfen, ob man durch Lärmschutzmaßnahmen bei den Anliegern billiger wegkommen kann.

    #359466

    Verkehr ist nicht nur Lärm.

    #359513

    Ja, auch Luftverschmutzung

    #359522

    In erster Linie ist Verkehr mal Verkehr.
    Stell dich mal an die Kreuzung in Bruckdorf und überlege, was dich als erstes stört? Der Lärm, die Luft? Ich würde sagen, als erstes stören die Autos.

    #359550

    Dann also OU, und zwar eine der Varianten. Und wenn die nicht gewollt, dann eben keine. Basta

    #359652

    Dann also OU, und zwar eine der Varianten. Und wenn die nicht gewollt, dann eben keine. Basta

    richtig.

    #359841

    Stadtverwaltung lehnt Ortsumgehung ab

    Halles Stadtverwaltung ist gegen eine nördliche Ortsumgehung für die B6 bei Bruckdorf. Das machte Oberbürgermeister Bernd Wiegand auf der heutigen Beigeordnetenkonferenz klar. Die Stadt bevorzuge eine Ortsumgehung im Süden. Für die Trasse im Norden habe sich die Landesstraßenbaubehörde aus Umweltgründen entschieden. Diese Bauvariante sieht eine rund 1,7 Kilometer lange Trasse vor. Laut Wiegand war die Stadtverwaltung an den bisherigen Planungen nicht beteiligt. Auch eine Bürgerinitiative ist für den Bau der südlichen Variante.

    #359846

    Da zeigt sich der wahre Umweltschützer. 😉
    Natürlich war die Stadtverwaltung an der Planung nicht beteiligt, weil sie durch eine Landesbehörde durchgeführt wurde. Aber vielleicht schaut der Hauptverwaltungsbeamte mal in seinen Flächennutzungsplan, darin sind beide Trassen vorgehalten. Oder er schaut vor seinen Aussagen mal, was in den Fachausschüssen der Stadt so passiert.

    Ortsumgehung Bruckdorf: Vorplanungen im Herbst fertig

    Natürlich war die Stadt involviert und hat das genau so ergebnisoffen begleitet, wie das Land selbst. Wenn allerdings schon zur Vorplanung, wo einfach eine Variante nach objektiven Planungskriterien etwas besser abschneidet, so eine Aussage durch einen OB getroffen wird, wiederholt das ein fragwürdiges Verhältnis zu Planfeststellungsverfahren im allgemeinen.

    Wir dürfen also auf die Bürgerinitiative gegen die Südvariante warten.
    Was wird dann denen gesagt? Auch nicht? Kommt dann die Bürgerinitiative für eine Ortsumgehung aus dem restlichen Drittel der Bruckdorfer, die jetzt an der Hauptstraße wohnen, die keinen Schallschutz hat, wie sie die neuen Straßen wohl bekommen würden. Und dann? Es gewinne der, der am lautesten schreit? Das sind keine demokratischen Beteiligungsprozesse. So etwas spaltet Gemeinschaften.

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 30)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.