Startseite Foren Halle (Saale) Oberbürgermeisterkandidat der CDU

Dieses Thema enthält 47 Antworten und 16 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Wolfgang Stauch vor 4 Monate.

Ansicht von 23 Beiträgen - 26 bis 48 (von insgesamt 48)
  • Autor
    Beiträge
  • #321472

    Den Sozialismus in seinem Lauf hält auch nicht der Wolli auf.

    Das faule und parasitäre System hat bald fertig!

    Lies wenigstens, wozu dein gelobter Kapitalismus führt:

    https://www.umweltbundesamt.de/themen/earth-overshoot-day-2018-ressourcenbudget

    Frage dich anschließend nochmal, was du deinen Kindern, Enkeln und allen Hallensern ersparen willst.

    #321473

    „Das faule und parasitäre System hat bald fertig!“
    Das hatte doch schon 1989 fertig.

    #321486

    Das faule und parasitäre System hat bald fertig!

    Von alleine hat hier nichts fertig. Die zivilisatorische Perspektive brachte Rosa Luxemburg vor ziemlich genau 100 Jahren auf den korrekten, plakativen Punkt. „Sozialismus oder Barbarei“. Über diese Perspektive entscheiden wir dann aber schon selbst.

    #321497

    So gesehen haben „wir“ uns für die Barbarei entschieden, factus.

    #321514

    wolli meint ganz sicher Vollbeschäftigung, bezahlbare Mieten, ausreichend Kita-Angebote, preiswerter Nahverkehr, Löhne, die ihren Namen auch verdienen, ulturangebote, Nachrung ausreichend für jedermann…

    Aber zum Glück sind nicht alle (Polit)Rentner so verbohrt, verschroben, ewiggestrig… und irgendwann mal auch Geschichte.

    Und ja vielleicht meint wolli ja auch B.B., OBW, und OBKand Silbersack… Und davor müßte man die derzeitige und zukünftige Generation schon schützen…

    #321515

    So gesehen haben „wir“ uns für die Barbarei entschieden, factus.

    hoffentlich doch nicht endgültig

    #321617

    Schön, das die CDU wieder einen Zählkandidaten ins Rennen schickt!
    Und wolli, was weißt Du schon vom rotrotgrüner Utopistenkapitän?
    Das er mit Übersicht eine Stadtratssitzung führen kann, sollte selbst Dir aufgefallen sein!
    Und wenn die AFD ihre Nonne ins Rennen schickt, sieht es für die Berufschristen eh schlecht aus!

    Ein Vielfraß ist kein Aushängeschild für die Stadt Halle.Die Interessen der „hier immer schon wohnenden“ sieht der nicht als Schwerpunkt.

    #321618

    Die Interessen der „hier immer schon wohnenden“ sieht der nicht als Schwerpunkt.

    Hendrik Lange lebt seit seinem Studienbeginn vor mehr als 20 Jahren in Halle, derzeit in Halle-Neustadt. Er kennt also Halle, seine Probleme recht gut.

    Was er ganz sicher nicht vertreten wird, ist das Stammtischgegröle von angeblich „hier schon imm wohnenden“ AfD-Fuzzis.

    Und alleine das macht ihn wählbar.

    #321621

    Hendrik Lange lebt seit seinem Studienbeginn vor mehr als 20 Jahren in Halle, derzeit in Halle-Neustadt. Er kennt also Halle, seine Probleme recht gut.

    Was er ganz sicher nicht vertreten wird, ist das Stammtischgegröle von angeblich „hier schon imm wohnenden“ AfD-Fuzzis.

    Und alleine das macht ihn wählbar.

    Du schreibst ihm also seine lokale Herkunft als positiv zu, das ist schon sehr starke AfD-Polemik. Da wird er dich also sehr schlecht vertreten können.

    #321622

    Das faule und parasitäre System hat bald fertig!

    Von alleine hat hier nichts fertig. Die zivilisatorische Perspektive brachte Rosa Luxemburg vor ziemlich genau 100 Jahren auf den korrekten, plakativen Punkt. „Sozialismus oder Barbarei“. Über diese Perspektive entscheiden wir dann aber schon selbst.

    Die Barbarei ist tatsächlich nicht ganz so übel wie der Sozialismus. Wer Sehnsucht nach Sozialismus hat, dem empfehle ich einen Besuch der Volksrepublik Korea.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 4 Monate von  Osmo.
    #321626

    „Du schreibst ihm also seine lokale Herkunft als positiv zu, das ist schon sehr starke AfD-Polemik.“

    Gewagte These aus der Law-and-Order-Ecke.

    #321630

    Gewagte These aus der Law-and-Order-Ecke.

    Auch entlarvent, wenn du Gesetz und Ordnung als so negativ empfindest. Deswegen offensichtlich die Sympathie zum Hasi.

    #321631

    Uii, Osmo war schon mal in der KVDR. Welche Erfahrungen kannst du uns von dort weitergeben, auch in puncto OB-Auswahl und -Wahl??

    Ich vermute aber mal, daß du noch nie dort warst, und hier nur dumm rumlaberast mit Wissen aus dem TV oder der B-zeitung. Damit geht auch einher, daß du vielleicht nicht weißt, ob man dort überhaupt einen Sozialismus hat…
    Somit bist du nur ein Schwätzer.

    #321633

    Die Barbarei ist tatsächlich nicht ganz so übel wie der Sozialismus. Wer Sehnsucht nach Sozialismus hat, dem empfehle ich einen Besuch der Volksrepublik Korea.

    Man könnte auch lokal Zeitzeugen befragen, aber hier im Forum tümmeln sich offensichtlich vor allem die mit bestenfalls dem richtigen Parteibuch. Die werden dir erzählen wie toll es damals war, Diktatur ist halt am „richtigen“ Ende gar nicht so übel.

    #321634

    Uii, Osmo war schon mal in der KVDR. Welche Erfahrungen kannst du uns von dort weitergeben, auch in puncto OB-Auswahl und -Wahl??

    Ich vermute aber mal, daß du noch nie dort warst, und hier nur dumm rumlaberast mit Wissen aus dem TV oder der B-zeitung. Damit geht auch einher, daß du vielleicht nicht weißt, ob man dort überhaupt einen Sozialismus hat…
    Somit bist du nur ein Schwätzer.

    Wenn wir schon mal beim beleidigen sind: Hier im Forum sind fast nur weltfremde Spinner unterwegs. Du gehörst auf jeden Fall dazu.

    #321635

    Mit RRG fällt Halle in VorWiegand-Zeiten zurück. Ich frage mich, wie sie es mit weniger Fördermitteln schaffen wollen. Schulden können sie auch nicht wie damals anhäufen. Und ihre Anhänger erwarten, dass sie Utopien verwirklichen.

    #321638

    Nun ist es raus:

    https://www.mz-web.de/halle-saale/nach-hitziger-debatte-cdu-halle-nominiert-andreas-silbersack-fuer-ob-wahl-31093786

    Da steht im Foto die eine Flitzpiepe neben der anderen.

    Der eine, der nicht in der Lage ist genügend Lehrer an die Schulen zu bringen, der andere, der als Landessportchef in meiner Heimatstadt zugelassen hat, dass die Olympiazentren in den letzten Zügen liegen.

    Beide buckeln bisher vor dem großen Manitu in MD und einer davon will dann als OB der Landesregierung Paroli bieten? Na, ich glaubs nicht.

    Oder ist das wieder Politiker-Abschiebung?

    Mit dem, Gute Nacht Halle!!!!!!!

    #321641

    Farbspektrum, warum sollte der eine OB weniger Fördermittel zur Verfügung haben, als der andere?
    Wie Kevin auch bisher nicht gemerkt hat, bietet der aktuelle OB auch keiner Landesregierung Paroli bzw. hat in der Landeshauptstadt so gar keine Fans.

    #321642

    https://de.wikipedia.org/wiki/Solidarpakt

    EU-Haushalt schrumpft durch Brexlt

    Und das sind die Finanzierugswünsche:
    „Lange sagte, das Bündnis habe eine echte Chance, Veränderungen in der Stadt voranzubringen. Alle drei Parteien werden ein gemeinsames Programm erarbeiten. Dabei werde es um die Stadtentwicklung gehen. Für ihn gelten das Motto “Stadt für Menschen”. Die Stadt müsse ein dichtes Netzwerk an Unterstützungsleistungen knüpfen. Nötig seien Sozialarbeiter, Streetworker und Treffpunkte für Senioren. Zudem wolle man dafür sorgen, dass die Stadt sozial durchmischt bleibt. Die Stadt müsse flächendeckend ans schnelle Internet angeschlossen werden. Ein Punkt für eine moderne Verwaltung seien digitale Angebote. Auch das zivilgesellschaftliche Engagement wolle man weiter unterstützen.“
    Ich bin sicher, im Wahlprogramm werden noch mehr Wünsche stehen. Vielleicht steht da auch drin, wie man das nötige Geld erwirtschaften will? Wohl eher nicht.

    #321650

    Wie Kevin auch bisher nicht gemerkt hat, bietet der aktuelle OB auch keiner Landesregierung Paroli bzw. hat in der Landeshauptstadt so gar keine Fans.

    Doch der jetzige OB hat einen Vorteil, er braucht sich bei keinem Stadtrat, Landes- oder Bundesvorsitzenden einer wählbaren Partei einschleimen und er hat alle bisherigen parteipolitischen Ränkespiele überlebt, allein der letzte hat bestimmt einen 7stelligen Betrag gekostet, die als Fördermittel aus Steuergeld nicht mehr zur Verfügung stehen.

    #321654

    Vielleicht steht da auch drin, wie man das nötige Geld erwirtschaften will? Wohl eher nicht.

    Auch Wiegand kann nicht Geld drucken, allenfalls Tafelsilber zu seinem Ruhme verschleudern.

    #321670

    Osmo, du bist und bleibst ein Schwätzer. Hast es gerade wieder bewiesen.

    #321680

    Wer Tafelsilber zu seinem Ruhme verschleudert, ist ein Tafelsilberräuber.

Ansicht von 23 Beiträgen - 26 bis 48 (von insgesamt 48)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.