Startseite Foren Halle (Saale) NLG-Regel nach dem 26. September

Ansicht von 18 Beiträgen - 1 bis 18 (von insgesamt 18)
  • Autor
    Beiträge
  • #405493

    Bei mir im Haus gilt nach dem 26. September die NLG-Regel. Besucher müssen ihren in der Wahlkabine fotografierten ausgefüllten Wahlzettel vorzeigen und nachweisen, das sie Nicht Links Gewählt haben.

    #405494

    Gut zu wissen, wo man gar nicht erst eingeladen werden will, sage ich mal so als bekennender Nichtwähler.

    #405495

    Bei mir im Haus gilt nach dem 26. September die NLG-Regel. Besucher müssen ihren in der Wahlkabine fotografierten ausgefüllten Wahlzettel vorzeigen

    Du weißt schon, dass das illegal ist ?

    #405496

    Bei mir im Haus gilt nach dem 26. September die NLG-Regel. Besucher müssen ihren in der Wahlkabine fotografierten ausgefüllten Wahlzettel vorzeigen

    Du weißt schon, dass das illegal ist ?

    Wollis Radikalisierung schreitet scheinbar unaufhaltsam voran.

    #405497

    Ich habe von den Grünen gelernt:
    Legal-Illegal- Scheißegal !

    Nichtwähler nach 1989 waren bei mir schon immer nicht willkommen, die zählen politisch nicht. Warum die sich hier in einem politischen Forum äußern, ist mir ein Rätsel, es gibt doch sicher Foren für Häkel- und Strickmusterfreunde.

    #405499

    . Warum die sich hier in einem politischen Forum äußern, ist mir ein Rätsel,

    Vielleicht weil die Welt doch nicht ganz so simpel gestrickt ist, wie Achgut einem weismachen will.

    #405503

    Wie ich erst jetzt nach heiwus Belehrung bei Google lese, ist das Fotografieren in der Wahlkabine nicht erlaubt. Wenn man dabei erwischt wird, darf der fotografierte Wahlzettel nicht abgegeben werden, man kann aber einen neuen bekommen.
    Ist das so korrekt, heiwu?

    #405505

    ja, wolli halt, unzufrieden mit sich und der Welt, einer der beiden Grantler aus der Sesamstraße, mit einer Regierungskarriere und Staatspension beglückt, kann sich das wohl leisten

    #405524

    Merk dir doch endlich mal,Schulze, dass ich nie Mitglied der Landesregierung war, sondern Referent im Sozialministerium und ich bin auch nicht verbeamtet worden und deshalb kein Pensionär, sondern normaler Altersrentner. Ich grantele nur über den Linksruck der CDU, in der ich Mitglied bin und über die voraussichtlich linke Bundesregierung. Ansonsten bin ich total glücklich, nur nicht wenn ich Zahnschmerzen habe.
    Diese Mitteilung über mein Privatleben war eine Ausnahme, weitere solche Beiträge werden gelöscht.

    #405551

    Interessantes Thema. Wolli, was ist denn für dich alles links? Gehört die CDU auch schon dazu?

    #405552

    Richtig Links ist natürlich die LINKE, die wollen ja einen – natürlch verbesserten- Sozialismus einführen. (Von der MLPD reden wir mal nicht)
    Danach kommen die grünen Traumtänzer, die sind schon sehr weit links und dann die derzeitige SPD, Olaf Scholz verdeckt das nur bis zum Wahlabend etwas. Am Tag danach haben die echten Linken in der SPD wieder das Sagen.
    Meine CDU ist unter Merkel nach Links gerückt worden, aber wenn die Wahl so ausgeht wie die Prognosen sagen, dann fliegen die Fetzen und die Merkelpolitik auf den Müllhaufen.

    #405553

    Was wäre denn mit Opi Merz besser? Den sollte die CDU besser unter der Couch verstecken, dieses alte Fossil aus einer längst verblassten Zeit.

    #405554

    die LINKE, die wollen ja einen – natürlch verbesserten- Sozialismus einführen.

    Wenn die Linke das täte, könnte ich ja mal überlegen, die zu wählen. Aber @wolli bringt seiner Gespenstersuche offenbar um den Schlaf. Das muss wohl an seiner Grusellektüre liegen. Für den fängt der Sozialismus gleich hinter dem Mittelständler Merz an, wenn der sich auf einmal keinen Privatjet mehr leisten kann.

    #405555

    Olaf Scholz verdeckt das nur bis zum Wahlabend etwas.

    Wie hat er denn seine konspirative Arbeit mit den Linken bisher verdeckt?

    #405557

    Wenn man dabei erwischt wird, darf der fotografierte Wahlzettel nicht abgegeben werden, man kann aber einen neuen bekommen.
    Ist das so korrekt, heiwu?

    Genau weiß ich nicht, wie sich die Rechtssprechung da weiter entwickelt hat. Problematisch dürfte werden, wenn Du den Nachweis eines bestimmten Wahlverhaltens mit einer Belohnung kombinierst.

    Abgesehen von der rechtlichen Frage: Wie willst Du wissen, dass deine Gäste dir auch ihren eigenen Stimmzettel präsentieren? Dann sollten sie den doch mindestens noch mit ihrem Namen unterschreiben.
    🙂

    #405567

    Mit einem Zusatz wird er ungültig.

    #405581

    Das ist egal, dann bist du trotzdem sicher, dass sie nicht Links gewählt haben. Man muss halt Prioritäten setzen im Leben.

    #405621

    Ältere Herrschaften haben halt ihre Grundsätze und zudem kann ein Teil von ihnen noch D E N K E N. Dazu gehören mein Kumpel Wolli und ich.

Ansicht von 18 Beiträgen - 1 bis 18 (von insgesamt 18)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.