Startseite Foren Halle (Saale) News. Zwei Menschen im Paulusviertel vor Synagoge erschossen. Polizei im Großeinsatz.

Dieses Thema enthält 62 Antworten und 19 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  nix idee vor 3 Tagen, 9 Stunden.

Ansicht von 25 Beiträgen - 26 bis 50 (von insgesamt 63)
  • Autor
    Beiträge
  • #357636

    Warum lebt

    #357637

    Warum lebt man im Gated Area,ab vom Plebs, oder im Sexy K?

    #357640

    Muß dir Recht geben, HansimGlück. Dazu kommt aber leider unsere erbärmliche Scheinheiligkeit, diese Tat läßt uns regelrecht zusammensacken, während uns andere am Arsche vorbei gehen.

    #357647

    Halle hat sich vor der Weltöffentlichkeit nicht blamiert, das will ich mal positiv anmerken.

    #357662

    Auf eine solche Bekanntheit kann Halle aber getrost verzichten.
    {Und Benndorf erst recht}

    #357665

    Ungeachtet dieser extrem schändlichen Tat, die Mehrheit derer, die den Gottesdienst in der Humboldtstraße besuchen, ist doch wohl nicht hier gebürtig. Gibt’s nicht auch eine andere Gemeinde in Trotha?

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Woche, 1 Tag von  rellah.
    #357670

    Die demokratische Zivilgesellschaft hat in Halle alles getan, um den Rechtsraikalen die Verbreitung ihrer Ideologie so schwer wie möglich zu machen.

    Leider unterließ das Innenministerium die erforderlichen Schritte, und erkannte die Gefahren nicht.

    Wenn die Forderungen der Zivilgesellschaft und der Jüdischen Gemeinde am Ministerium abprallen, kann man sich seitens des Innenminister das Aufstellen von Kerzen auch sparen!

    #357671

    teu

    Ein Innenminister, der seit Jahren Trafohäuschen vor eingebildeten Linksextremismus schützt, und mit mindestens einen Bataillon Polizisten die Hasen verjagte, sollte – nein, er muss – zurücktreten resp. sich verpissen.
    Aber sehr schnell.

    #357683

    Ich könnte vor einiger Zeit an einer Führung in der Synagoge teilnehmen. Dadurch weiß ich wo die ist. Ich schätze die Mehrheit der Bewohner außerhalb des unmittelbaren Umfelds wusste zumindest bisher das nicht.
    Erstaunlich dass ein 27-jähriger aus Benndorf das wusste.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Woche, 1 Tag von  rellah.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Woche, 1 Tag von  rellah. Grund: shaizz software
    #357695

    Auch über jüdische Feiertage wußte der „Einzeltäter“ bestimmt nichts, ich halte den Anschlag und den Anschlagsort nicht für einen Zufall.

    #357696

    Bemerkenswert in dem Zusammenhang ist auch, daß der arische Blut&Ehre-Haßprediger Sven L. hier noch immer geduldet wird.
    Da hat wohl der Stahli die Zeichen der Zeit verkannt… Ich bin leider nicht der Innenminister, sonst hätte er nix meh zu predigen gehabt

    #357736
    #357738

    Gedicht auf dem Marktplatz:

    #357739

    Stellungnahme der Jüdischen Gemeinde:

    https://www.jghalle.de/wordpress/

    #357740

    Na nicht verallgemeinern, Ideenloser. Es geht um einen Rassisten mit einem Schwerpunkt des Antisemitismus.

    Zum Glück sind nicht alle so beschränkt wie Du:

    Leider gibt es bereits Versuche einiger politischer Kräfte, die traurigen Ereignisse des Anschlags für die eigenen politischen Ziele zu missbrauchen. Hier kann nur das wiederholt werden, was wir bereits zuvor betont haben: Der wahre Feind ist der Hass. Egal gegen wen, sei es gegen Juden, Christen oder Muslime – Sunniten oder Schiiten –, oder auch gegen Atheisten oder Agnostiker, gegen Frauen oder Männer, gegen Menschen mit oder ohne Behinderung, gegen Kranke oder Gesunde, gegen Menschen, die angeblich zu intelligent oder zu wenig intelligent sind, gegen Reiche oder Arme. Aber auch gegen denjenigen, die bestimmte Berufe ausüben, z. B. in der Kohlenbranche, bei der Bundeswehr oder bei der Polizei; gegen SUV-Fahrer oder gegen Fahrradfahrer. Das Wort TOLERANZ sollte über die eigenen Ansichten und vor allem über die eigenen Taten gestellt werden. Der politische Missbrauch der Opfer des Terroranschlags in Halle macht uns noch trauriger.

    Der Text ist aus der Stellungnahme der Jüdischen Gemeinde. Aber ich will dich und die anderen nicht weiter dabei stören den Anschlag politisch zu nutzen und ein wenig Hass zu verbreiten.

    #357742

    Ungeachtet dieser extrem schändlichen Tat, die Mehrheit derer, die den Gottesdienst in der Humboldtstraße besuchen, ist doch wohl nicht hier gebürtig.

    Wundert sich das? Wo sollen die „hier gebürtigen“ Juden denn herkommen?

    #357743

    Ideenloser,
    DU wirfst mir nicht vor, Hass zu verbreiten!

    #357764

    Wundert SICH das ist MENSCHENVERACHTEND!!!

    #357768

    Das ist eher ein Tippfehler, jedenfalls eine Nebensächlichkeit. Lass es gut sein! Es gibt andere Threads, wo sich die User ohne große Bedenken beharken können.

    #357869

    Auch noch mal ein interessanter Kommentar dazu:
    https: //www.ndr.de/info/sendungen/kommentare/Kommentar-Konsequenzen-aus-Anschlag-in-Halle,halle252.html

    #357870

    Ideenloser,

    DU wirfst mir nicht vor, Hass zu verbreiten!

    Ich muss Dir da ja nichts vorwerfen meiner.

    #358055

    Weiß da Jemand Genaueres?

    Die Jusos fordern: (aus der MZ)
    „… „Wenn die jüdischen Gemeinden um Unterstützung bitten und er diese ablehnt, um sich dann vor Kameras zu stellen und zu behaupten, dass es diese Anfragen nicht gab, dann ist das verlogen und uneinsichtig“, heißt es in der Stellungnahme…“

    Wer lügt denn hier nun?

    #358056

    Die jüdischen Gemeinden sollten die email oder den Brief mit der Unterstützungsbitte vorlegen, mündlich werden Sie den Innenminister wohl kaum gesprochen haben.

    #358057

    Auch noch mal ein interessanter Kommentar dazu:

    https: //www.ndr.de/info/sendungen/kommentare/Kommentar-Konsequenzen-aus-Anschlag-in-Halle,halle252.html

    Ein wirklich lesenswerter Kommentar.

    #358070

    Wenn die AfD mitschuldig ist am Attentat, wie es viele jetzt behaupten, dann ist die ganze ehemalige grüne Führungsspitze mit Joschka Fischer&Co auch mitschuldig an den Morden der RAF.
    Und unser ehemaliger Ministerpräsident Böhmer auch am halleschen Attentat, denn der hat der „Jungen Freiheit“ ein Interview gegeben.
    https://www.tagesspiegel.de/zeitung/rechter-terror-ist-die-afd-tatsaechlich-mitschuldig-an-den-morden-von-halle/25110896.html?fbclid=IwAR0gCXTwN2DajrANuNeOxlHUyJKVhcP13wuO2o_CVxoV0Yed3Utp0iqIeb0

Ansicht von 25 Beiträgen - 26 bis 50 (von insgesamt 63)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.