Startseite Foren Halle (Saale) Neuer Fahrplan: keine Regionalbahn-Stopps mehr in Südstadt und Silberhöhe

Ansicht von 11 Beiträgen - 1 bis 11 (von insgesamt 11)
  • Autor
    Beiträge
  • #140833

    Der ab Dezember gültige Fahrplan bringt immer mehr Verschlechterungen für Bahnreisende in Halle (Saale) mit sich. Das zeigen die Fahrplan-Entwürfe. De
    [Der komplette Artikel: Neuer Fahrplan: keine Regionalbahn-Stopps mehr in Südstadt und Silberhöhe]

    #140834

    Da wird die Nutzung der Züge wohl entbehrlich in der Zukunft.

    Und zum Zeitfenster: wenn man sogar noch 3 Minuten schneller ist, sollte das Zeitfenster wohl vorhanden sein…

    #140835

    @schulze: möglicherweise werden die Züge aber über die anderen Gleise geschickt. Neuer Anbieter ab Dezember ist ja auch Abellio

    #140870

    Anonym

    „Zeitfenster“ -was für ein Wort! Wenigstens müsste man neudeutsch timewindows sagen!! 🙂

    #140888

    Wir sagen immer time frame oder time slot 🙂

    #140893

    Anonym

    Das zum Thema Entwicklung des öffentlichen Nahverkehrs! Siehe anderen Thread über die Notwendigkeiten des Ausbaus vom Individualverkehrs.

    #140899

    Ich sehe, dass die Vorbereitungsarbeiten für einen dritten Saaleübergang konsequent fortgesetzt werden…

    #141116

    Naja, wenn man allerdings sieht, wie eng das auf dem Bahnhof werden wird , wenn die Bauarbeiten richtig starten…3min Fahrzeit sind da schon ein Argument in der Zugfolge. Allerdings würden mich auch Wendezeiten und Umläufe von Abellio interessieren, nicht daß man dergestalt „optimiert“ hat, daß die Streichungen nicht nur hier in Halle, sondern auch in anderen Regionen zusammengerechnet sich zu einem ganzen Zug weniger aufsummieren.

    #141141

    Es gilt die alte Regel: Was weg ist ist weg. Dass eines der „wegen Bauarbeiten am Hauptbahnhof“ gestrichenen Angebote wieder aufgenommen wird, wenn die Bauarbeiten abgeschlossen sind und obwohl sich die Kunden bereits mit der Einstellung arrangiert haben (müssen), das glaube ich erst, wenn ich es sehe.

    #141151

    Nun ja, fairerweise muss man sagen, dass das in Leipzig geklappt hat. Da hat man auch erst die S-Bahn in die Miltizer Allee eingestellt (angeblich aus Geldmangel von Seiten des Landes) und seit der Fertigstellung des Tunnels fährt sie wieder. Ich vermute zwar eher, dass es ein politisches Manöver war, um ein Argument mehr zu haben, den vollkommen überteuerten Tunnel zu rechtfertigen/schönzureden, aber immerhin fährt die S-Bahn wieder.

    Ich denke, es liegt am Auftraggeber, d. h. dem Land, das die Verkehrsleistungen bestellt, ob in der Silberhöhe und Südstadt gehalten wird oder nicht.

    #141152

    Wie viele Fahrgäste steigen dann da ein und aus?

Ansicht von 11 Beiträgen - 1 bis 11 (von insgesamt 11)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.