Startseite Foren Halle (Saale) Neue Brücke zur Saline-Halbinsel ?

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 15)
  • Autor
    Beiträge
  • #255317

    Kommt die lange geplante Fußgangerbrücke zur Saline-Halbinsel nun doch, aber nicht von der Franz-Schubert-Straße, sondern von der Würfelwiese?

    #255341

    Wie kommst du darauf?

    #255354

    „In der konkreten Planung befindet sich außerdem eine neue Brückenverbindung von der Würfelwiese über die Saline “

    Neuer Ostweg ist fertig

    #255356

    Vielleicht wegen der aktuellen Stadtratsbeschlüsse:

    „Saaletourismus
    Beschlossen wurde der Ausbau des Saaletourismus. 11,2 Millionen Euro aus Mitteln der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur – Touristische Infrastruktur“. Einen Teil will die Stadt in die Sanierung oder das Neuanlegen der Radwege entlang der Regensburger Straße, Delphinstraße und Kaiserslauterer Straße investieren. Der Elsterradweg soll auf 1,5 Kilometern Länge zwischen dem Wasserwerk Beesen bis zur Röpziger Brücke unmittelbar entlang der Elster geführt werden. Auch der Saaleradweg im Bereich Altböllberg soll direkt an den Fluss heran gelegt werden, dafür wird das Gelände der Hildebrandt’schen Mühle genutzt. Auch am Brückenneubau von der Franz-Schubert-Straße zur Saline hält die Stadt fest, eine Schrägseilbrücke ist hier vorgesehen. Auch die Hafenstraße soll neben dem Stadthafen eine Brücke erhalten, die zum Sandanger führen wird. Den Mühlgraben will die Stadt, wie schon im Konzept vorgesehen, für Paddler öffnen. An der Neumühle und der Steinmühle müssen dafür noch bauliche Hindernisse beseitigt werden. Auch eine Sanierung der Ufermauer, eine Bootsumfragestelle und eine Bootsrutsche sind vorgesehen. Eine Slipanlage für Boote soll im Bereich Sandanger entstehen. Zudem soll die Wegeanbindung von der Saalepromenade Giebichenstein zum Bergzoo verbessert werden. Ein Radweg soll errichtet werden, der Fußweg wird den Plänen zufolge saniert. Auch soll am Riveufer zwischen Heine-Felsen und Ochsenbrücke ein neuer Spielplatz gebaut werden. Hans-Dieter Wöllenweber (FDP) vermisst die Schaffung eines stadtnahen Wohnmobil-Stellplatzes.“

    #255358

    Abgebildet war die Brücke übrigens bereits auf den „Planzeichnungen“, die damals im Zuge des Saaletourismus-Konzepts gezeigt wurden…

    #255359
    #255388

    Die Hafenbahntrasse führt ja inzwischen bis zur geplanten Brücke.

    #255458

    Das stimmt nicht.

    #255460

    Doch Wolli, bis zur geplanten Brücke „Sandanger“. Und die Südseite des Sophienhafens wird gerade saniert.

    #255461

    Von der Südseite des Sophienhafens geht es über die Kotgrabenbrücke und dann ist es aber noch ein Stück bis zur neuen Fußgängerbrücke an der Franz-Schubert-Straße.

    #255468

    Die Hafenbahntrasse führt ja inzwischen bis zur geplanten Brücke.



    @wolli
    : ich glaube er meinte, wie farbspektrum schon richtig erkannte, die geplante Fussgängerbrücke vom Stadthafen zum Sandanger hinüber… An der Stelle, wo die Brücke einmal stehen soll, findet man auch schon (seit Fertigstellung des Rad/Fussweges „Hafenbahntrasse“) solch mit „Leuchtfarbe“ markierten Holzpfähle (zur Kennzeichnung der Trasse?!). Einfach mal den Radweg entlang Richtung Stadthafen düsen und den Blick nach links unten richten 😉

    #255472

    Dort wird m.W. in nächster Zeit keine Brücke gebaut.

    #255493

    Dann zitiere ich nochmal mich und mein eingefügtes Zitat: (klingt komisch, ist aber so)

    Vielleicht wegen der aktuellen Stadtratsbeschlüsse:

    „Saaletourismus:
    Beschlossen wurde […] Auch die Hafenstraße soll neben dem Stadthafen eine Brücke erhalten, die zum Sandanger führen wird. […]“

    Letztendlich bleibt das Thema „Brückenbau“ aber kurios. Noch im Dezember war im Artikel:

    Städtebau-Fördermittel: knapp ein Drittel der Summe bewilligt

    im letzten Satz – nachdem der Stadtrat nach kontroverser Diskussion ja eigentlich dem Projekt zugestimmt hatte – zu lesen: […]“Daneben gibt es auch keine Gelder für eine geplante Brücke von der Franz-Schubert-Straße zur Saline.“

    Jetzt wurde der Bau doch wieder beschlossen. Und eine zweite Brücke am Stadthafen soll’s auf einmal auch noch werden!? Hier müssen wohl Fakten sprechen, bevor man’s wirklich glauben kann…

    • Diese Antwort wurde geändert vor 6 Jahre, 5 Monaten von halleandersaale.
    #255540

    Ich habe mal hinter die Überschrift ein Fragezeichen gesetzt, denn es wird immer unklarer, welche Brücken nun gebaut werden.

    #255542

    Man kann auch behaupten, die Brücken seien beim Hochwasser weggespült worden. In Magdeburg fallen die bestimmt drauf rein.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 15)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.