Startseite Foren Halle (Saale) Nach Baustopp am Gimritzer Damm: Bürgerinitiative Pro Deich gegründet

Ansicht von 17 Beiträgen - 126 bis 142 (von insgesamt 142)
  • Autor
    Beiträge
  • #153214

    Selbst als Betroffener finde ich in etlichen Beiträgen keine konkreten und hilfreiche Hinweise – noch nicht mal einen nennenswerten Unterhaltungswert [ hei-wu / ilmenau 1967 ].
    Sicher ist, dass es am 2. Jahrestag der Flutkatastrophe vom Juni 2013 um die Frage geht, welche Meinung SIE ( die Bürger vom Stadtteil Halle-Neustadt und der betroffenen Bürger in der Klausvorstadt, dem Sophienhafengebiet, dem alten Gut Gimmritz ) jetzt haben.

    Die Natur wartet keine Urteilsverkündigungen ab und lässt sich auch nicht mit Eilanträgen verfügen!

    Es gibt auch so nette Sprüche mit hohem Inhalt: …. wer nicht will deichen, muss weichen …. wer zu nah am Wasser baut, muss mit dem Wasser leben …. [ bauen kann auch heißen: Hochwassergerecht gebaut? ]

    Dazu einige Links zum Lesen und Nachdenken. Quelle: http://www.heise.de/tp/artikel/39/39273/1.html – Quelle http://www.hitradio-rtl.de/top-aktuell/minister-weiht-flutmauer-in-wilkau-hasslau-ein-1073070/ – Quelle : http://www.focus.de/politik/deutschland/tid-31760/streit-um-hochwasser-praevention-flutkatastrophe-scharfe-kritik-an-umweltschuetzern_aid_1010372.html – Quelle : http://www.focus.de/politik/deutschland/tid-31760/streit-um-hochwasser-praevention-flutkatastrophe-scharfe-kritik-an-umweltschuetzern_aid_1010372.html

    Meinung:… dass wer über ein juristisch formales einklagbares Recht verfügt, dies nicht missbräuchlich ausüben darf. Es darf nicht zu einer Inkaufnahme immensen menschlichen Leidens und eines enormen materiellen Schaden zur Wahrnehmung formaler Ansprüche kommen. Mit einer Werteermittlung und einer nachfolgenden Wertebewertung, die zu einer Abwendung eines höheren Güterschadens führen muss, sollten die öffentlichen Interessen gewährleistet werden.

    #153215

    Letztendlich muss man auch sehen, dass das weitere Schicksal ausschließlich vom Urteil der Juristen abhängt. Juristen sind bekanntlich die Bratenwender der Gesetze, die so lange die Gesetze drehen und wenden, bis ein Braten für sie abfällt.

    #153230

    Anonym

    Meinung:…

    Du bist zwar nur unfreiwillig komisch, aber tatsächlich unterhaltsam.
    Die Gefahr ist nicht im Verzug. Gerichte nehmen eine Güterabwägung vor. Du musst den Rechtsstaat nicht erfinden oder einführen, er ist schon da. Allerdings schränkt er die Verwaltung ein und erzwingt im Zweifelsfall die Einhaltung geltender Gesetze. Das kostet Zeit und ist manchmal nervig. Es stehen einige Länder zur Verfügung in denen du alternative Staatssysteme aus der Nähe betrachten kannst. ich hoffe, ich kann dir diesmal helfen.

    Letztendlich muss man auch sehen, dass

    … es dir gelingt, einen ganzen Berufsstand und eine Säule unseres Staates zu verunglimpfen, indem du eine Parole raushaust. Warte doch erstmal ab, was geurteilt wird. Btw bleibt dir auch nicht viel mehr übrig.

    #153232

    @Ulika: Man sollte von Dir soviel Verstand erwarten, erkannt zu haben, dass es nicht um Halle-Neustadt geht, sondern um die Deichschleife. Erstaunlicherweise weigerst du dich, das anzuerkennen, oder überhaupt nur darauf einzugehen. . Dein Wunsch ist offenbar, dass Andere das auch nicht begreifen.

    Übrigens: gefährlich ans Wasser gebaut ist ja wohl vor allem Halle-Neustadt.

    #153237

    Eher wohl nicht, aber für mehr Bewohner…

    #153245

    Wie vielen “Einwohnern” nutzt die Deichschleife ?

    #153248

    Hei-Wu, Du stellst die verkehrten Fragen:

    1. Um wie viele Zentimeter steigt den nun das Wasser mit Deichschleife?

    2. Wie viele Menschen wären neu betroffen, ich betone neu, wenn das Jahrhunderthochwasser im selben Umfang wie zuvor eintreten würde?

    3. Was würde konkret beschädigt werden?

    4. Wären dann automatisch Entschädigungen fällig, falls es zum Hochwasser kommt?

    #153252

    Anonym

    3. Was würde konkret beschädigt werden?

    Eine Handvoll Egos auf jeden Fall. 🙂

    #153256

    @Ulika: Man sollte von Dir soviel Verstand erwarten, erkannt zu haben, dass es nicht um Halle-Neustadt geht, sondern um die Deichschleife. Erstaunlicherweise weigerst du dich, das anzuerkennen, oder überhaupt nur darauf einzugehen. . Dein Wunsch ist offenbar, dass Andere das auch nicht begreifen.

    Übrigens: gefährlich ans Wasser gebaut ist ja wohl vor allem Halle-Neustadt.

    Wo hätte man den sonst bauen sollen, und die Gefahren wurden, anders als in Kölle, wenigstens berücksichtigt!
    Damals stand das Gemeinwohl über dem Eigenwohl, da konnte niemand für sein Eigennutz die Bewohner eines ganzen Stadteils gefährden.
    Das war in der Rechtsordnung einfach nicht vorgesehen.

    #153283

    Das Gemeinwohl der Baulandgewinnung auf dem Rummel müßte du schon ausführen.

    #153287

    Heiwu möchte gern das Rad der geschichtlichen Entwicklung von Halle-Neustadt zurückdrehen und merkt dabei nicht, dass seine Theorie vom geraden Deich immer unglaubwürdiger wird.

    #153288

    Übrigens stehen auf dem Rummelplatz schon Gebäude. Man muss sie nur sehen wollen.

    #153449

    Beim Vorbeifahren gerade festgestellt, dass der Abriß der Gebäude des ehemaligen “BWG Erlebnishauses” und der Boxtraining-Halle begonnen hat und damit Baufreiheit für die Deichschleife geschaffen wird.

    #153460

    Oder für den geraden Deich. UND Baufreiheit für die Ersatzpflanzung des Wiegandschen Vandalenkahlschlags.

    #153467

    @hei-wu,
    das ist erneut eine “irrige Rückbetrachtung und eine persönliche Beleidigung”.
    Die Verwaltungsrichter werden das in ihrem Urteil zu würdigen wissen. Euere Luft wird imer dünner.

    #153477

    Beim Vorbeifahren gerade festgestellt, dass der Abriß der Gebäude des ehemaligen “BWG Erlebnishauses” und der Boxtraining-Halle begonnen hat und damit Baufreiheit für die Deichschleife geschaffen wird.

    Das läuft schon mindestens 2 Wochen. Zuvor hat man dort weitere Bäume abgeholzt.

    #153488

    Jetzt werden also die Ersatzpflanzungen für die Bebauung des Überschwemmungsgebiets abgeholzt.
    Dann besteht ja Klagerecht für die Deichbegradiger! 😉

Ansicht von 17 Beiträgen - 126 bis 142 (von insgesamt 142)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.