Startseite Foren Halle (Saale) Möglichkeit zur eigenen Handwäsche eines PKWs

Schlagwörter: , , ,

Ansicht von 22 Beiträgen - 1 bis 22 (von insgesamt 22)
  • Autor
    Beiträge
  • #249224

    Gibt es in Halle (oder der näheren Umgebung) eine Möglichkeit, sein Auto per Handwäsche selber zu reinigen?
    Soweit ich weiß, ist es in Halle auf der „normalen“ Straße verboten.
    In den Waschboxen, die ich kenne, ist das Mitbringen von eigenen Waschlotionen, Schwämmen, etc. verboten. Dieses Verbot wird auch umgesetzt.

    #249302

    Ich vermute mal, auf einem Privatgrundstück ist so gut wie alles erlaubt, solange keine umweltschädlichen Giftstoffe ins Grundwasser sickern. Also, kauf’ dir ein Grundstück und du kannst dein Auto sogar liebhaben.

    Aber Spaß beiseite: Frag’ mal bei ’nem Garagenverein, das sind ja theoretisch auch Privatgrundstücke.

    #249309

    Wenn du den Wagen in so’ne Kärcherbox fährst, juckt das keinen Anton, was du da vorher draufschmierst. Für den Kärcher bezahlst du, und fertig… Da ist nämlich auch keiner da, der irgendwie irgendwas beaufsichtigt.

    #249317

    Autowäsche darf nicht erfolgen, wenn das Abwasser ins Grundwasser gelangen kann.
    http://www.umweltbundesamt.de/themen/wasser/wasserrecht/grundwasserrecht
    Gefahrenabwehrverordnung Halle:
    „Das Waschen von Kraftfahrzeugen aller Art auf öffentlichen Straßen, in öffentlichen Anlagen und an Gewässern ist verboten.“
    http://www.halle.de/Publications/187/sr301.pdf
    Landesrecht habe ich nicht gefunden.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 years, 11 months von farbspektrum.
    #249323

    „…Das Waschen von Kraftfahrzeugen aller Art auf öffentlichen Straßen, in öffentlichen Anlagen und an Gewässern ist verboten…“

    Somit ist es auf befestigten Flächen auf Privatgrundstücken nicht untersagt.

    Rein von der Logik halte ich diese Regelung bei der Anwendung von Klarwasser (ohne Reiniger) aber sowas von affig bzw. unüberlegt. Mit dem immer wieder zitierten „Einleiten von Öl- und schmutzhaltige Waschwasser“ dieses zu verbieten, vergessen einige regelnde Institutionen, dass dieser ölhaltige Dreck genauso bei Regen vom Auto abgewaschen und „eingeleitet“ wird.

    #249339

    @gork: so sehe ich es auch, aber als gut erzogener Deutscher macht man nichts, was verboten ist, sei es noch so unsinnig…
    @Schulze: genau in so einer Kärcherbox habe ich es erlebt, daß ich verwiesen wurde, weil ich einen Eimer auspackte. Außerdem steht an den meisten Boxen ein Verbotsschild und (s.o.) dann macht man es nicht 🙂
    Wie es mit den Privatgrundstücken (ohne Grundwasserzugang) aussieht, weiß ich nicht. Allerdings habe ich auch kein solches Gelände…

    Ich werde einfach mal versuchen, eine Kärcherbox zu finden, die einen netteren Betreiber hat und nicht so stark frequentiert ist… (das war nämlich der zweite Grund, daß mich der o.g. Betreiber weggeschickt hat)

    #249406

    „Gibt es in Halle (oder der näheren Umgebung) eine Möglichkeit, sein Auto per Handwäsche selber zu reinigen?“

    Wozu braucht man das ? Bei Seidenpullovern versteh ich das mit der Handwäsche. Aber bei Autos versteh ich nicht mal den Sinn der Wäsche überhaupt. Besteht die Gefahr, dass der Muttipanzer schrumpft, wenn er nicht von Hand gewaschen wird?

    #249407

    Anonym

    Aber bei Autos versteh ich nicht mal den Sinn der Wäsche überhaupt.

    Wie beim Seidenpullover (aber auch und vor allem bei denen aus Polyester!), ist die regelmäßige Wäsche des Kraftfahrzeugs eng mit den Gemeinschaftswerten der Gesellschaft verbunden. Was bei den einen der Geruch und andere ästhetische Empfindungwen sind, ist beim Töfftöff beispielsweise die Sicht (auch Sichtbarkeit).

    Man stelle sich einen farbenfrohen alten Mann (mit Hut) und altersbedingt verlangsamten oder gar fehlendem Reflexen mit einem solchem Wagen vor:

    Da muss man nicht mal ein Straßencafé in Bad Säckingen dazudenken…

    #249415

    @erdgasfahrer: Versuchs mal in der Grenzstrasse, die haben mich machen lassen.

    #249417

    Wenn das eigene Auto so sauber ist wie der eigene Schlüpfer, spricht man auch vom verlängerten Ich.

    #249418

    @Mr.Soda : Danke, werde ich mal probieren!!

    #249301

    wenn schkeuditz zur näheren umgebung zählt ?
    ich wasche mein auto gelegentlich sonntags in der sb waschanlage in schkeuditz.da ist zu diesem zeitpunkt kein personal und ich bringe meine pflegeutensilien auch mit 🙂 bin damit übrigens nicht der einzige der dies macht.nach dem waschen fahre ich dann aus der box und wachse das fahrzeug dann auf einem freien platz an der waschanlage.achja ein paar münzen werfe ich schon ein zum abspülen 🙂
    schkeuditz an der aral tankstelle abbiegen,richtung innenstadt und ca 300 mtr geradeaus ist dann die einfahrt.

    #250075

    Vielleicht auch mal hinter’m alten Finanzamt versuchen…

    #250077

    @Schulze genau da wurde ich weggeschickt…

    #250078

    Anonym

    Und hast du jetzt was Probates gefunden? Oder bist du weiterhin auf der Suche?

    #250079

    @schulze genau da wurde ich weggeschickt…

    Wundert mich sehr, daß da überhaupt jemand vor ort war… meist sieht man da keinen menschen…

    #250081

    @Lou Nein, ich werde in der nächsten Woche den Tip mit der Grenzstraße testen.

    #250082

    Du hast also die ganze Zeit dein Auto nicht per Hand gewaschen?

    #250083

    Anonym

    @Lou Nein, ich werde in der nächsten Woche den Tip mit der Grenzstraße testen.

    Ich bin gaspannt auf deinen Bericht!

    #250135

    Handwäsche ich mir zu aufwendig. Ich kaufe mir eine „10er“ Karte für die Waschstraße (keine Tankstellen Portal-Waschanlage) am Globus-Markt in Halle Bruckdorf. Da fahre ich rein und das Auto ist anschließend sauber. Übrigens wird dort auch jedes Auto von Hand abgesprüht, bevor es anschließend durch die Waschstraße geht.

    #250138

    Wozu braucht man das ? Bei Seidenpullovern versteh ich das mit der Handwäsche. Aber bei Autos versteh ich nicht mal den Sinn der Wäsche überhaupt. Besteht die Gefahr, dass der Muttipanzer schrumpft, wenn er nicht von Hand gewaschen wird?

    Statt schrumpfen und Fäden ziehen gibt es halt Kratzer und stumpfen Lack. Manch einem soll das wichtig sein.

    Wenn das eigene Auto so sauber ist wie der eigene Schlüpfer, spricht man auch vom verlängerten Ich.

    Oder von mangelnder Hygiene.

    #250140

    Eure Sorgen möcht ich haben… meiner war jetzt 10 Jahre alt, da mach ich nicht mehr viel Fissematenzchen…

Ansicht von 22 Beiträgen - 1 bis 22 (von insgesamt 22)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.