Startseite Foren Halle (Saale) und der Rest der Welt Militärputsch in der Türkei

Dieses Thema enthält 93 Antworten und 16 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Anonym vor 1 Jahr, 1 Monat.

Ansicht von 25 Beiträgen - 26 bis 50 (von insgesamt 94)
  • Autor
    Beiträge
  • #257364

    Nuja, Röhm-Putsch, fast auf den Tag genau.

    Die Assoziation kam mir auch. Und jetzt ist die totale Machtergreifung, Europa geht auf Schmusekurs mit einem der irrsten und brutalsten Diktatoren der Region. Griechenland will die geflohenen „Putschisten“ in die Türkei ausliefern. Ich glaube, es hackt. Dann hätte man auch Stauffenberg ausliefern müssen, wenn ihm die Flucht gelungen wäre. Wer jetzt auch noch Richter massenweise verhaften will, den sollte man nicht Ziegenficker nennen. Dafür gibt es angemessenere Ausdrücke. Das ist lange kein Spaß mehr.

    #257367

    Anonym

    Ach Gottchen…

    …was sind schon 200 Menschenleben

    Das muss man erst mal wirken lassen…

    wenn es um das große ganze geht

    Was sind denn 100 (leicht) verletzte Polizisten in Berlin? Da konnte das Gebarme nicht groß genug sein.

    Mit wie vielerlei Maß misst du eigentlich?

    #257369

    Mir gibt es zu denken, dass in Deutschland tausende Türken für Erdogan demonstrieren. Da hat Sarrazin wieder mal recht mit der Parallelgesellschaft.

    #257371

    Anonym

    teu schrieb:
    Nuja, Röhm-Putsch, fast auf den Tag genau.

    Die Assoziation kam mir auch.

    Der Röhm hat doch schon eine Kugel eingefangen, bevor er überhaupt Putsch sagen konnte. Diesmal haben sie es selber vergeigt, unabhängig davon ob sie in eine Falle reingetapst sind oder einfach nur unfähig waren.

    Mal ein passender twitter Kommentar eines amerikanischen Berichterstatter mit offensichtlich intimen Kenntnissen des Pentagons:

    #257377

    Ach Gottchen…

    …was sind schon 200 Menschenleben

    Das muss man erst mal wirken lassen…

    wenn es um das große ganze geht

    Was sind denn 100 (leicht) verletzte Polizisten in Berlin? Da konnte das Gebarme nicht groß genug sein.

    Mit wie vielerlei Maß misst du eigentlich?

    Aus Sicht eines Diktators, der seine Macht erhalten und ausbauen will, sind Menschenleben nicht viel Wert.
    Und hör Bitte auf Zitate aus dem Kontext zu reißen. Mein Ach Gottchen bezog sich nicht auf die 200 Menschenleben.

    #257378

    Von E. selbst inszeniert? Auch kein abwegiger Gedanke….Ist doch gut, wenn man Anlässe und Gründe schaffen kann, sich von g e w i s s e n Leuten zu befreien, sie entlassen kann!

    #257382

    Anonym

    Aus Sicht eines Diktators, der seine Macht erhalten und ausbauen will, sind Menschenleben nicht viel Wert.
    Und hör Bitte auf Zitate aus dem Kontext zu reißen. Mein Ach Gottchen bezog sich nicht auf die 200 Menschenleben.

    Ach Gottchen, da ist nichts gerissen. Du bewertest Leben und Gesundheit nach der Herkunft der Menschen und das ist verabscheuenswürdig. Dein hin-, her- und zurückrudern macht es nicht besser. Aber vielleicht ist das in deiner Volksrepublik so gang und gäbe.

    #257384

    Weder Rudere ich noch bewerte ich….
    Ich hab nie gesagt das ich die Opfer toll finde. Ich sagte das Diktatoren nun mal über Leichen gehen um ihre Macht zu sichern.
    Das du den Gag mit der VR Gimritz nicht verstehst sei dir verziehen.

    #257385

    Anonym

    Hör besser auf mit den „Erklärungen“, es wird nicht besser.

    #257388

    Anonym

    verdächtig finde ich, dass Erdogan noch vor seiner Landung in Istanbul wusste, wer die Verantwortlichen waren. Dass über 2000 Richter sofort festgenommen wurden, obwohl innerhalb von ein paar Stunden wohl kaum deren Schild ermittelt werden konnte. Auch die Zurückhaltung der Armeesoldaten, die nur in absoluten Ausnahmefällen auf Zivilisten geschossen haben, auch wenn diese mit körperlicher Gewalt gegen sie vorgegangen sind.

    Das sieht doch sehr nach einer inszenierten Rechtfertigung für die grosse Säuberung aus.

    Wieso türkischstämmige Deutsche in Berlin gegen den Putsch demonstrieren, muss ich auch nicht verstehen. Wenn Ihnen die Türkei nach vielen Jahren im Deutschland so am Herzen liegt, kann man sich schon fragen, wie weit Integration hier gewollt und gelungen ist. Aber solange die BRD dem türkischen Führ….sorry, Präsidenten hier noch eine Wahlkampfbühne bietet, auf welcher er über Deutschland und seine Politiker herziehen kann, ist unser Bückling vor dem Bosporus noch nicht tief genug.

    genauso mit den nach Griechenland geflogenen Soldaten. Dass da überhaupt um Asyl diskutiert wird. Wir haben knapp 2 Mio in den letzten Jahren aufgenommen. Und diese 8 werden ziemlich sicher in der Türkei zum Tode verurteilt, was wohl ein treffliche Asylgrund wäre. Und da überlegen wir/ die Griechen / die EU noch?

    Absolut lächerlich, die ganze Chose. Wenn es nicht so traurig und blutig wäre, könnte man drüber lachen

    #257390

    Schon mal was von der Redewendung „Der Zweck heiligt die Mittel“ gehört?

    #257391

    Anonym

    Und diese 8 werden ziemlich sicher in der Türkei zum Tode verurteilt, was wohl ein treffliche Asylgrund wäre. Und da überlegen wir/ die Griechen / die EU noch?

    Da gibt es gleich mehrere Probleme: Auslieferung von Straftätern, die Türkei hat keine Todesstrafe (was tatsächlich ein Asylgrund oder wenigstesn ein Grund für genauere Prüfung wäre) und „ziemlich sicher“ ist, wie du selbst schreibst, gar nichts.

    Wenn es nicht so traurig und blutig wäre, könnte man drüber lachen

    Mach ruhig. Andere halten sich da auch nicht zurück.

    #257393

    Anonym

    Du hast recht, es gibt derzeit keine Todesstrafe. Dumm nur, dass der Ministerpräsident die Einführung für genau die heutige Situation fordert…und keinen Widerspruch aus der Politik bekommt… komisch, wa?

    Das mit den Straftätern ist ein schlechter Witz, oder? Wir schieben selbst Leute nicht ab, die sich hier strafbar gemacht haben, weil in den Maghrebstaaten eine Verfolgung droht…Aber hier doch? schlicht lächerlich, diese Begründung.

    #257395

    Anonym

    Nachtrag: ziemlich sicher ist doch sehr viel. Nachdem offenbar alle eventuell kritischen Richter ersetzt und die Bevölkerung in Lynchmob Stimmung gepeitscht wurde, zweifelst du noch? Blauäugig ist hier noch untertrieben.

    #257397

    Anonym

    Dumm nur, dass der Ministerpräsident die Einführung für genau die heutige Situation fordert…und keinen Widerspruch aus der Politik bekommt… komisch, wa?

    Bis zur tatsächlichen Einführung gilt: keine Todesstrafe. Komisch, wa?

    Was ich von einer rückwirkenden Einführung halte, hatte ich bereits gestern veruscht, zum Ausdruck zu bringen.

    Das mit den Straftätern ist ein schlechter Witz, oder?

    Nein. Wie kommst du darauf? Gibt es einen Asylgrund, wird Asyl gewährt. Gibt es keinen, wird einem Auslieferungsgesuch entsprochen. Das nennt sich (dummerweise?) Rechtsstaatsprinzip und gilt auch in Griechenland.

    zweifelst du noch?

    Da du offenbar über die türkische Justiz, griechische Asylverfahren und völkerrechtliche Zusammenhänge mehr weißt als ich, kannst du meine Zweifel vielleicht beseitigen?

    #257404

    Hör besser auf mit den “Erklärungen”, es wird nicht besser.

    Da gebe ich dir Recht….egal wer dort was und aus welchen Grund getan hat…es wird nicht besser. Es mussten Menschen sterben….der Grund dafür dürfte den Angehörigen egal sein.

    #257405

    Anonym

    #257415

    Ja…deine Argumente sind schon beeindruckend.

    #257417

    Wie nun zu vernehmen ist, erhalten die geflohenen Soldaten nun doch ein Asylverfahren in Griechenland. Außenminister Kotzias war mit seiner telefonischen Zusage an Erdogan wohl zu voreilig.

    #257433

    teu

    Schon mal was von der Redewendung “Der Zweck heiligt die Mittel” gehört?

    Der Zweck ist, die Intelligenz des Landes zu vernichten. Das klingt schon fast nach Pol Pot. Aber der ist lt. Wiki ein Kommunist gewesen. Aber nein, er war ein Faschist reinsten Blutes.

    Und jetzt gehts um den Ziegenficker.
    Auch ein Faschist. Noch in den Anfängen, aber das wird noch.
    Der Istanbuler Pöbel zeigte schon Flagge. Der Ruf nach der Todesstrafe wird installiert.
    Konzentrationslager werden wieder möglich?

    Kommt mir die Frage hoch: Kann ein faschistisches Land Mitglied der NATO sein?

    #257434

    Lou

    Die Zusage wurde von der türkischen Regierung behauptet. Kotzias und co. waren lt. Spiegel online von gestern viel zurückhaltender und sollen lediglich das Telefonat bestätigt und von einer Prüfung mit offenem Ergebnis gesprochen haben.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr, 2 Monate von  Lou.
    #257436

    Aber Angela wird die Türkisch-Deutsche-Freundschaft weiterhin beschwören. Mal sehen, was aus dem Merkel-Erdogan-Pakt wird.

    #257437
    #257439

    Anonym

    Kommt mir die Frage hoch: Kann ein faschistisches Land Mitglied der NATO sein?

    Kontrolliert Merkel nicht auch die NATO? Ganz allein? 🙂

    Über ihre Schuld, Mitwirkung und sonstige Verstrickung schweigen sich die Besorgten bisher leider aus. Aber da kommt sicher noch was. 🙂

    #257440

    Kommt mir die Frage hoch: Kann ein faschistisches Land Mitglied der NATO sein?

    Der Zweck heiligt die Mittel.

Ansicht von 25 Beiträgen - 26 bis 50 (von insgesamt 94)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.