Startseite Foren Halle (Saale) Merz wird nicht Kanzler

Ansicht von 25 Beiträgen - 126 bis 150 (von insgesamt 188)
  • Autor
    Beiträge
  • #369242

    Jeder Mensch hat Rechte

    Genau das meine ich. Mit solchen Totschlagsargumenten wird permanent versucht, geltendes Recht zu unterlaufen. Dem gilt es entschieden entgegen zu treten.

    #369246

    Wie denn?

    #369253

    Beispielsweise permanente Stimmungsmache wegen eingebildeten Rassismus der Polizei beim Vorgehen gegen Clans, Verhinderung des Vollzuges von Abschiebungen, sogar bei Hochkriminellen. Aber das weißt du ja selbst.

    #369254

    Anonym

    Beispielsweise permanente Stimmungsmache wegen eingebildeten Rassismus der Polizei beim Vorgehen gegen Clans,…

    Was bitte ist ein Clan?

    Die Familie Albrecht etwa? Von der es einen Wikipedia-Eintrag gibt und zu der der ehem. nds. MP ebenso wie die heutige EU-Kommissionspräsidentin von der Leyen gehört?
    Oder ist der Begriff „Clan‘ nicht selber schon ein rassistisches Konstrukt.

    #369267

    Was bitte ist ein Clan?

    Stelle dich nicht so blöd an! Du weißt, was ich meinte!

    #369268

    Anonym

    fractus schrieb:
    Was bitte ist ein Clan?

    Stelle dich nicht so blöd an! Du weißt, was ich meinte!

    Nein weiß ich wirklich nicht. Bitte erklär es mir.

    #369270

    Jürgen Trittin heute zu Merz:

    „Friedrich Merz, das ist für die CDU wie Herpes, kommt immer wieder, ist nicht lange da, aber auch nie ganz weg“.

    Lustige Metapher, aber nicht desto trotz, Merz wäre vielleicht vorerst für SPD, Grünen und insgesamt das progressive Bürgertum rein strategisch eine bessere Alternative, selbst wenn ich Röttgen und Laschet viel mehr schätze und mag.

    #369271

    Bitte erklär es mir.

    Lies die paar vorhergehenden Beiträge. Da liegt deine Antwort.

    #369272

    Anonym

    Nein. Gibt es nicht. Ich denke nämlich, dass es gar keine spezifische, sogenannte Clan-Kriminalität gibt, sondern das der Begriff nur ein rassistisches Hetzprodukt ist.

    Nicht mal du kannst mir erklären was ein Clan ist. Das wird auch durch den inflationären Verweis auf den Gebrauch von Clan im Zusammenhang mit Kriminalität nicht besser. Also Butter bei die Fische.

    Was ist ein Clan?

    #369273

    Ich denke nämlich, dass es gar keine spezifische, sogenannte Clan-Kriminalität gibt, sondern das der Begriff nur ein rassistisches Hetzprodukt ist.

    Ok, da liegt also der Hase im Pfeffer und bestätigt genau meine Aussage. Dir, fractus, werde ich überhaupt nichts erklären. Du bist auch ein Teil des Problems.

    #369274

    Anonym

    Jetzt bin ich echt baff. Warum bin ich nun auf einmal Teil eines Problems mit der sogenannten Clan-Kriminalität. Weil ich nicht auf die blöden Hetzsprüche reinfalle?

    #369275

    Was ist ein Clan?

    Da gibt es auch diese Familie Richter in Köthen. Unstrittig ein hochkrimineller Familenverband. Erregt hohes Medieninteresse, aber wurde m.E. nicht als „Clan“ bezeichnet.

    #369276

    Anonym

    Du bist aber schnell. Das Argument wollte ich mir aufheben, wenn sich die Clan-Bekämpfer so richtig in ihren Argumenten aus Halbwissen und Ressentiments verfangen haben.

    Beim Niveau der Argumentationen eines Merz zu seiner jetzigen Kandidaturbewerbung war ich übrigens entsetzt. Offenbar hatten seine Eltern beim Geld für eine ordentliche humanistische Bildung gespart.

    #369279

    Sachlich betrachtet sind fast alle Deutschen ein Clan, ja sogar die ganze Welt. Denn alle jetzt lebenden Menschen stammen von einem Urahnen ab.

    https://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/rechenmodell-urvater-der-menschheit-lebte-vor-2300-jahren-a-320720.html

    #369280

    Du bist aber schnell. Das Argument wollte ich mir aufheben, wenn sich die Clan-Bekämpfer so richtig in ihren Argumenten aus Halbwissen und Ressentiments verfangen haben.

    Beim Niveau der Argumentationen eines Merz zu seiner jetzigen Kandidaturbewerbung war ich übrigens entsetzt. Offenbar hatten seine Eltern beim Geld für eine ordentliche humanistische Bildung gespart.

    Merz spielt den Macher. Er ist ein Blender. Im Ergebnis produziert er viel Schall und Rauch. Gegen Merkel konnte er sich nicht durchsetzen. Er ist ein schwaches Alpha-Männchen.

    #369281

    aber wurde m.E. nicht als „Clan“ bezeichnet.

    Euch zeichnet auf den Gebiet tatsächlich eure Ahnung von nichts aus. Mit Clan-Kriminalität ist ein Teil der Organisierten Kriminalität (OK) gemeint. Eure verharmlosenden Definitionen / Interpretationen sind völlig unerheblich. Ihr könnt weiterhin den Kopf in den Sand stecken und Hetze, Rassismus oder sonst was unterstellen, aber Gott sei Dank gibt es auch in Politik, Vollzug und Verwaltung genug Leute, die die Lage realistisch beurteilen.

    #369292

    Anonym

    aber wurde m.E. nicht als „Clan“ bezeichnet.

    Mit Clan-Kriminalität ist ein Teil der Organisierten Kriminalität (OK) gemeint.

    Ich dachte, so was heisst Mafia oder Camorra.

    Eure verharmlosenden Definitionen / Interpretationen sind völlig unerheblich.

    Auf eine, auch für die Ermittlungsarbeit belastbare Definition warte ich immer noch. Solange bleibt es höchstens ein gefühltes Problem. Aber wenigstens scheint dein Glauben an den Begriff „Clan-Kriminalität“ unerschütterlich.

    #369294

    Ich dachte, so was heisst Mafia oder

    Dein schlichtes Denken erklärt einiges. Dann informiere dich mal richtig. Gib den Begriff mal in Verbindung mit BKA oder Studie etc. bei Google ein. Ich werde dir nichts erklären, denn ich bezweifle auch, dass du dich informieren wirst, da dass Ergebnis dessen dich sowieso nicht interessiert. Dein Narrativ von Hetze und rassistisch verfolgten Personen würde sich nämlich in Luft auflösen.

    #369295

    Schon der Begriff organisierte Kriminalität als Kampfbegriff ist erstmal irreführend. Wenn schon diese Form gefährlich ist, wie will der Staat dann erst die unorganisierte Kriminalität bekämpfen, sozusagen das nicht geplante Chaos? Die ist ja viel unkalkulierbarer.

    Auch die Definition des BKA:

    „Organisierte Kriminalität ist die von Gewinn- oder Machtstreben bestimmte, planmäßige Begehung von Straftaten, die einzeln oder in ihrer Gesamtheit von erheblicher Bedeutung sind, wenn mehr als zwei Beteiligte auf längere oder unbestimmte Dauer arbeitsteilig unter Verwendung gewerblicher oder geschäftsähnlicher Strukturen, unter Anwendung von Gewalt oder anderer zur Einschüchterung geeigneter Mittel oder unter Einflussnahme auf Politik, Medien, öffentliche Verwaltung, Justiz oder Wirtschaft zusammenwirken.“

    ist letztlich ein Witz. Was sagt sie aus? Nicht mehr oder weniger, dass Menschen mit Kriminalität ihren Unterhalt erwirtschaften. Das ist schon seit vielen Jahrhunderten so.

    #369296

    Nochmal zu Merz: Er wirkt wie auf mich wie ein Fossil, wie ein Komet, der sich in Sternenstaub auflöst, sobald seine Dampfplauderei enttarnt ist.

    #369297

    @SfK, schon blöd, wenn man eine Definition nicht versteht. Also Dampfplauderei veranstaltest eher du.

    #369298

    Na Popi, so unlucki?

    #369300

    wie will der Staat dann erst die unorganisierte Kriminalität bekämpfen,

    Das ist das Alltagsgeschäft der Polizei! Sprich mal mit Fachleuten bei der Polizei. Die helfen dir auf die Sprünge.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 8 Monaten, 1 Woche von Porbitzer.
    #369302

    Narrativ

    Dieses Wort ist schlimmer als das Corona-Virus.

    #369303

    Na wenn dir schon zum Thema nichts mehr einfällt….

Ansicht von 25 Beiträgen - 126 bis 150 (von insgesamt 188)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.