Startseite Foren Halle (Saale) Merkels Rückzug

Dieses Thema enthält 72 Antworten und 17 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  wolli vor 1 Woche.

Ansicht von 25 Beiträgen - 26 bis 50 (von insgesamt 73)
  • Autor
    Beiträge
  • #328321

    teu

    Ich hatte mal Vertrauen in eine Person der CDU, Thomas Madl, und diese vor sehr vielen Jahren gewählt.
    Und wurde prompt enttäuscht.
    Seitdem ist mir völlig egal nach welchem Furz diese Partei riecht.

    #328337

    Ob „lustig“ das richtige Wort ist? Wenn sich die CDU zerfetzt wünschen sie sich dann alle Mutti zurück. Wie konnte sie denn zurücktreten, was erlaubt sie sich denn … so in etwa.

    #328340

    „Ich hatte mal Vertrauen in eine Person der CDU, Thomas Madl, und diese vor sehr vielen Jahren gewählt.
    Und wurde prompt enttäuscht.
    Seitdem ist mir völlig egal nach welchem Furz diese Partei riecht.“

    Der Fall Thomas Madl (Seine Wahlkreismitarbeiterin wurde doppelt bezahlt und er musste ihr Nettogehalt über die Jahre von 86 000 Euro zurückzahlen und wurde aus der CDU ausgeschlossen) ist aber nicht der Partei anzurechnen.
    Was ist eigentlich aus ihm geworden?

    #328346

    Merkel ist vollkommen überschätzt.
    Sie hat taktische Fähigkeiten, Geduld und eine gewisse Intelligenz. Diese Faktoren ermöglichten es ihr die alten Männernetzwerke langsam stillzulegen und Bundeskanzlerin zu werden. Dort baute sie kontinuierlich ihre eigenen Netzwerke auf – nun vorwiegend Frauen.
    Dass diese nicht besser sein müssen als die Männerverbindungen hat sie beeindruckend bewiesen. Es entwickelte sich ein opportunistischer aussitzender visionsloser Politbetrieb mit Führungsanspruch. Die CDU, ja der ganze Bundestag wurde amputiert – zum Abnickerverein. Bei grundlegenden politischen Themen wurde abgewartet bis sich die Mehrheitsmeinung abzeichnete, um sich dieser dann anzuschliessen. Alternativ wurden Themen des politischen Gegners gekapert, um deren Wählerschaft abzugreifen (Atomausstieg) – natürlich ohne Beteiligung der Partei oder des Parlaments. Großes Theater für Frau Bundeskanzlerin.

    So war es auch bei der eklatanten Fehlentscheidung die Flüchtlinge der Welt nach Deutschland einzuladen. Mit diesem Unsinn hat sie Deutschland und ganz Europa gespalten, ohne das Problem zu lösen. Nebenbei hat sie sich von einem Diktator abhängig gemacht, den sie bis heute hofiert. Einfach nur peinlich.
    Deutschland hat jetzt auch mehr Arbeitslose aus einem völlig fremden Kulturkreis, verbunden mit einer erhöhten Kriminalität. Um diese Kollateralschäden zu verbergen, wurde auch noch eine politisch angewiesene Medienlandschaft generiert, sozusagen eine Quasi-DDR2. Dass die Bundesrepublik so tief sinken konnte, war fast nicht vorstellbar.
    Bei Verbrechen begangen von den Eingeladenen ging es nun vornehmlich darum die Proteste dagegen zu stigmatisieren, insbesondere auch Mitbürger, die sich wagten eine neu entstandene Partei zu wählen.

    Frau Merkel handelte nicht aus Vernunft oder besserem Wissen. Sie handelte, weil sie sich einbildete vernünftig zu sein und mehr zu wissen. Es war nur die Arroganz der Macht, hervorgebracht aus einem Dasein im Elfenbeinturm.
    Zu Deutschland hat sie ein gespaltenes Verhältnis, den Kontakt zu den Bürgern und ihren Problemen schon längst verloren. In diesem Deutschland gibt es mittlerweile so viele Probleme, die sie durch ihre zögerliche Politik – geschuldet auch ihrer gescheiterten Beschäftigung mit der Rettung der Welt – mit zu verantworten hat. Diese Last haben nur die folgenden Generationen zu tragen.

    #328347

    Luckyman ist vollkommen überschätzt.

    #328348

    Er überschätzt nur sich selbst.

    #328349

    Luckyman, lass dich von den linken Realitätsverweigerern nicht beeindrucken.

    #328357

    Herr Wolli, die in Berlin im Machtapparat , das sind in der CDU nach Herr Luckyluke alles Frauen oder Transsexuelle.

    Das stimmt , immer weiter so. Ich glaube es bedarf hierzu einfach keines weiteren Kommentars.

    Frauen, Messerstecher, Ausländer , es ist schon teilweise als Konservativer eine Zumutung was sich hier im Forum die Neorechten so von sich geben. Unter jeden Niveau, schlimm….

    #328361

    Dieser Fremdenhass ist unerträglich:
    https: //www.n-tv.de/politik/Banden-prellen-Staat-um-50-Millionen-Euro-article20699282.html

    #328367

    55 Milliarden und das waren … ja, Banden. U.a. heißt ein Bandenmitglied Merz. Alles Steuergeld. Fehlt für Polizisten, Lehrer, Infrastruktur usw. Viel Spaß in der CDU mit dieser „Erneuerung“.

    Cum auf Ex, Riosal

    salzig ist das Meer, salzig ist der Fluss, salzig sind die Tränen, Salz ist in der Luft

    #328376

    Niveau haben natürlich nur Linke, sie wissen was gut und richtig ist und drücken es auch niveauvoll aus, die kleinen Ausrutscher wie bei G20 in Hamburg zählen da nicht.

    Im übrigen verstehe ich ja den Kummer der Limken und vor allem der Grünen, ihre Kanzlerin spätestens am Ende der Legislatur zu verlieren, es sei denn, es folgt bei der Europawahl der nächste CDU-Absturz, dann prophezeien manche ihren sofortigen Rücktritt.

    #328381

    Nivea können auch Konservative benutzen, Grüne benutzen eher Naturprodukte und so was …

    Salz auf der Haut, Riosal

    salzig ist das Meer, salzig ist der Fluss, salzig sind die Tränen, Salz ist in der Luft

    #328394

    @SfK Cata und Rive

    Was hat denn Frau Merkel nun geschafft? Darauf könnt ihr keine Antwort geben – deshalb immer dasselbe beschimpfen der Leute, die nicht so denken wie ihr?

    Ich gebe euch die Antwort:

    Sie hat nichts geschafft. Sie hat einen Scherbenhaufen hinterlassen. Kein Projekt hat sie erfolgreich beendet.

    Klimaschutz -> gescheitert. Große Versprechen, flach gelandet.

    Einwanderung, Flüchtlingskrise:
    Katastrophe. Deutschland hat nun über Generationen an der Versorgung von Wirtschaftsflüchtlingen zu tragen. Irgendein Flüchtlingsproblem gelöst? Null! Steigende Kriminalität, weit höhere Sozialausgaben und Spaltung der Gesellschaft in Deutschland. Spaltung Europas wegen des Flüchtlings-Aufnahmebefehls aus Deutschland. Eine reife Leistung!

    Zustand Deutschlands:
    Ein immer größer werdender Zeitarbeits- und Lohndumpingbereich greift um sich. Tafeln haben Konjunktur im angeblich führenden Land Europas. Hinzu kommen nun noch die Flüchtlinge, die mehrheitlich keine adäquate Berufsausbildung haben. Dass kann man den Flüchtlingen nicht vorwerfen, wohl aber Frau Merkels nicht durchdachter Politik.
    Es ist nicht mal möglich Nichtbleibeberechtigte abzuschieben. Sogar straffällig Gewordene bleiben solange hier bis sie durch Straftaten wieder auf sich aufmerksam machen. Im Gegenzug werden Flüchtlinge, welche auf einem guten Weg sind sich zu integrieren, abgeschoben. Die Gesetze sind so hirnrissig. Ausserdem sind es nur die „Guten“, die man zu fassen kriegt. Die Kriminellen tauchen unter. Es gibt Parallelgesellschaften wie nie zuvor. Kriminelle Clans führen die deutsche Polizei und Justiz an der Nase herum, Soviel zur Wehrhaftigkeit des Staates unter Merkel.

    Europa:
    Zerfällt. Dank des Brexit – an dem auch die Politik einer Frau Merkel ihren Anteil hat – verliert die EU einen großen Nettoeinzahler. Die Differenz von ca. 15 Milliarden soll Deutschland übernehmen – und hat dies auch schon zugesagt!!! Wahnsinn.
    Deutschland hat jetzt schon zu kämpfen. Wir befinden uns in Konjunkturzeiten, deren Ende sich schon ankündigt. Wenn dann der Brexit erfolgt, werden die Traumtänzer aufwachen. Aber es wird zu spät sein. Wenn Deutschland kippt, wird Chaos herrschen. Und Deutschland wird kippen.
    Ganz zufällig werden sich nämlich mit dem Ausscheiden der Briten die Kräfteverhältnisse zugunsten der Südeuropäer verschieben, die mit ihrer Mehrheit nach Gutdünken an deutschen Interessen vorbei beschließen können was sie wollen. Italien läßt schon ahnen was auf uns zukommt.
    Gute Nacht Deutschland … und Europa.

    Deutschland wird von IRREN regiert. Das ist unser Problem.
    Es gibt in Deutschland keine Politiker von Format. Es gibt nur eine angelsächsisch domestizierte kastrierte Politklasse, die mit eingebildeter Souveränität Deutschland in den Abgrund führt. Nationalstolz oder gar nationale Interessen wurden gründlich ausgetrieben durch kurzleinige Einbindung in die amerikanische Nachkriegspolitik. Hochtrabende Gremien und Zirkel (Antlantikbrücke, Think Tanks) bereiteten in siebzig Jahren Dauererziehung den Weg, jegliches Eigeninteresse hinten anzustellen. Im Ergebnis stehen heute deutsche Truppen im Baltikum oder halten auch aktuell eines der größten Manöver in Norwegen ab gegen den imaginären Feind im Osten.

    Dieser ‚Feind‘ hat etwa 1/10 der Militärausgaben der USA und hat versucht uns die Hand zu reichen. Wir, das Anhängsel der USA, isolieren und verurteilen Russland, überziehen es mit Sanktionen und hören nicht auf mit Ermahnungen.
    Bei der Türkei verhalten wir uns da ganz anders … auch das hat mit Frau Merkel zu tun.

    Ihr Nachfolger macht das Licht aus, es sei denn er vollbringt Wunder.
    Aber wer glaubt schon an Wunder.

    #328400

    Es gibt nur eine angelsächsisch domestizierte kastrierte Politklasse, die mit eingebildeter Souveränität Deutschland in den Abgrund führt.

    Rp.
    Haloperidol forte 3 x täglich

    #328410

    Luckyman hat recht. Leider werden solche Leute nicht zu ARD oder ZDF eingeladen. Stattdessen beschäftigt man sich wochenlang mit einer Pöbelband und bezeichnet sie als unzensierbare Kunst. Oder man bringt Übertragungen von Protest-Happenings mit Musik und Tanz und andere Großdemos werden verschwiegen.

    #328411

    Es ist schon lustig, hier. Ob’s noch lustiger wird? Besser wird’s nicht.

    #328412

    Einzig Lindner hatte recht mit seinem Statement nach meiner Meinung: A.M.hätte lieber von der anderen Funktion zurücktreten sollen.

    Wenn AM in der CDU- nein Frau Wolli, das Fäkalwort benutze ICH nicht, das ist nicht mein Niveau- FEHLER baut, kann man das bei Wahlen „honorieren“, wie Bayern und Hessen bewiesen.

    #328413

    Luckyman hat recht. Leider werden solche Leute nicht zu ARD oder ZDF eingeladen.

    Ich kann mir Luckyman auf der Bauhausbühne auch lebhaft vorstellen. Der Saal wär ruckzuck ausverkauft.
    Danach müssten noch die „Ärzte“ kommen.

    #328414

    Die Konzerte dort werden immer ausverkauft sein. Du kennst die Bauhauskonzerte nicht. In den Saal passen so wenige Zuschauer, dass sie nur Staffage sind.

    #328427

    Ich persönlich halte Friedrich Merz für geeignet

    Ich u.U. auch, aber unsere Perspektiven sind nicht gleich. Machst du vielleicht dir nicht falsche Hoffnungen?

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/friedrich-merz-das-alte-deutschland-kommt-nicht-zurueck-kommentar-a-1236284.html

    #328444

    Nein.

    #328445

    Doch

    salzig ist das Meer, salzig ist der Fluss, salzig sind die Tränen, Salz ist in der Luft

    #328463

    Jedenfalls auf keinen Fall AKK, mit der bleibt alles gleich.

    #328468

    Friedrich Merz fand es früher ganz ok, wenn seine Kameraden eine linke Kneipe zerlegt haben. Also auch ein feinesahniger Gewaltbefürworter.

    salzig ist das Meer, salzig ist der Fluss, salzig sind die Tränen, Salz ist in der Luft

    #328473

    Früher? Was es da nicht alles gab. Einen Außenminister, welcher Gewalt nicht nur o.k. fand, sondern sogar mitmischte.

Ansicht von 25 Beiträgen - 26 bis 50 (von insgesamt 73)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.