Startseite Foren Halle (Saale) und der Rest der Welt Mehr, mehr, mehr Geld ausgeben!

Ansicht von 17 Beiträgen – 1 bis 17 (von insgesamt 17)
  • Autor
    Beiträge
  • #410592

    https://www.mz.de/lokal/halle-saale/haushalt-abgelehnt-droht-halle-der-stillstand-3289104

    Das waren noch Zeiten als kurz vor der DDR-Pleite Strauß mit einem Kredit vorbeikam. Die gleichen Kräfte, die die DDR in den Ruin getrieben haben, versuchen es noch einmal.

    #410599

    Nur komisch immer wieder, daß der Kredit ja gar nicht belastet und später auch nicht bedient wurde…
    Er diente lediglich der Außendarstellung, propagandistisch eben. Nötig war er zum Ausreichungszeitpunkt nicht.

    Und wer vom Stadtrat Halle hat denn, bitte mit Namen, die DDR in den Ruin getrieben? Da warte ich aber sehr gespannt auf deine Einlassung…

    #410601

    Wenn ich unseren bunten Freund richtig verstehe ( was, zugegeben, immer schwieriger wird), meint er, dass der Stadtrat gegenwärtig die DDR in den Ruin treibt.

    Aus der Quantentheorie wissen wir, dass unter Umständen die Kausalität aufgehoben sein kann, dass also schon mal die Ursache zeitlich nach der Wirkung auftreten kann, oder zumindest gekoppelt ist. Galt bislang eher für Elementarteilchen, aber in den Dimensionen, in denen unser Freund mit dem „vollen Hirn“ die Welt betrachtet, lässt sich das wohl auch auf den Stadtrat übertragen.

    #410603

    daß der Kredit ja gar nicht belastet und später auch nicht bedient wurde…

    Dazu hätte ich gern einen Link.

    Und wer vom Stadtrat Halle hat denn, bitte mit Namen, die DDR in den Ruin getrieben?

    Alle die, diese Ideologie aktiv vertreten haben. Also Mitglieder der SED und der Blockparteien.

    #410606

    Alle die, diese Ideologie aktiv vertreten haben.

    Also CDU, FDP, LINKE, AfD …?

    Im Übrigen fällst gerade Du hier im Forum mit Deinen Beiträgen nicht gerade durch eine Distanz zur DDR-Diktatur auf.

    #410612

    Im Übrigen fällst gerade Du hier im Forum mit Deinen Beiträgen nicht gerade durch eine Distanz zur DDR-Diktatur auf.

    Weil ich keine Schwarzweißmalerei betreibe.
    Weil ich weder alles in der DDR noch in der BRD Bejuble.
    Weil ich selber denke und nicht gedacht werde.
    Du läufst mit Scheuklappen durchs Leben. In der DDR alles pechschwarz, in der BRD alles golden.
    Deine Diskussion ist nie sachlich und argumentativ, immer davon geprägt, was deine Partei dir zu Denken vorgibt.

    #410626

    Wir Älteren (NICHT Alten!!), wie man uns höflich bezeichnet, z. B. Farbi und mich, haben die DDR im wahrsten Sinne e r l e b t und sind auch nicht „abgehauen, um im Goldenen Westen besser zu leben.“ Deshalb sind wir auch in der Lage, Vergleiche zu ziehen.
    Das will ich mal ganz einfach klarstellen.

    #410629

    und sind auch nicht „abgehauen, um im Goldenen Westen besser zu leben.“ Deshalb sind wir auch in der Lage, Vergleiche zu ziehen.

    Dass das unlogisch ist, müsstest eigentlich auch verstehen.

    #410632

    Ach Gottchen, jetzt wirst du auch noch begriffsstutzig, hei-wi!

    Wir Alten hängen am Altem, so sagt man, und deshalb sind wir nicht „abgehauen“, wir sind hier in der schlimnmen DDR geblieben, kannst es auch Altersbequemlichkeit nennen, obwohl wir damals noch jünger waren und nicht zu den Alten zählten.
    Wir ließen den „Westen“ zu uns kommen. Ist doch viel einfacher gewesen für uns.Da hammer Dransbordweje jeschbart- ratzjonell, weeßte?

    Und WEIL wir nun auch WESTEN sind, können wir vergleichen. A..r nu hastes jeschnallt, wahr?

    #410639

    Deine Diskussion ist nie sachlich und argumentativ, immer davon geprägt, was deine Partei dir zu Denken vorgibt.

    Der Hei-Wu als typischer Repräsentant einer/seiner Partei! Das kann nur einer behaupten, der sich die (neu) Welt ausschließlich mit seinen alten Denkmustern erklärt und, was für ein Wunder, sie immer noch nicht so richtig versteht.

    #410645

    Mir ist in Erinnerung geblieben, wie er seine Genossin Petra Köpping madig machte. Vermutlich kannte er sie nicht und hielt sie für eine Linke. Hätte er es gewusst, hätte er sie in den höchsten Tönen gelobt. Politik verdirbt den Charakter.
    Jetzt sagt er auch nichts mehr gegen Linke, weil ja eine Koalition angestrebt wird.

    #410648

    Deine Bilder sind ziemlich verzerrt. Die Erinnerung von nicht erinnerungskritischen Menschen (auch das will geübt werden) verfügt über minimale bis keine Aussagekraft. Denn da werden auftretende Lücken nicht erkannt und als solche akzeptiert, sondern sie werden automatisch und selektiv durch eigene Erfahrungen und Denkschablonen geschlossen. Diese haben aber mit der Person oder der Situation, über welche berichtet wird, nicht mehr viel gemein. Dahinter steckt oft nicht mal böse Absicht des Erzählers, nur Unerfahrenheit.

    #410650

    Ein bisschen viel Schwurbelei, findest du nicht auch?

    #410651

    Wir Älteren (NICHT Alten!!), wie man uns höflich bezeichnet, z. B. Farbi und mich, haben die DDR im wahrsten Sinne e r l e b t und sind auch nicht „abgehauen, um im Goldenen Westen besser zu leben.“ Deshalb sind wir auch in der Lage, Vergleiche zu ziehen.

    Das will ich mal ganz einfach klarstellen.

    Und nur in der DDR gelebt zu haben, macht euch zu Experten? Die, die in den Westen „abgehauen“ sind, sind nicht in der Lage Vergleiche zu ziehen? @elfriede, ich stelle klar Inhalt ist wichtiger als Rechtschreibung.

    #410652

    Und nur in der DDR gelebt zu haben, macht euch zu Experten?

    Aufwachen! Wir leben seit 30 Jahren in der BRD.

    #410656

    Ein bisschen viel Schwurbelei, findest du nicht auch?

    Bisschen abgewandelt: Was der Bauer nicht kennt, will er auch nie erfahren. Akzeptiert aber nicht gebilligt. Und jetzt gehe ich zurück ins Funkhaus.

    #410659

    Auf Anhieb bin ich nicht durchgestiegen, aus dem Haushaltsplan die Höhe der Kredittilgung zu ermitteln.

Ansicht von 17 Beiträgen – 1 bis 17 (von insgesamt 17)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.