Startseite Foren Halle (Saale) Marktverbot: Hallespektrum fragt – klare Antworten der Pressestelle. Wie ein Spektrum-Mitarbeiter eine Wurst verlor

  • Dieses Thema hat 16 Antworten und 14 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 1 Monat von redhall.
Ansicht von 17 Beiträgen - 1 bis 17 (von insgesamt 17)
  • Autor
    Beiträge
  • #389424

    Nach dem Bericht über den Bratwurstverkauf am Rieveufer am vergangenen Sonntag richtete die Redaktion von Hallespektrum.de eine Anfrage an die Stadt H
    [Der komplette Artikel: Marktverbot: Hallespektrum fragt – klare Antworten der Pressestelle. Wie ein Spektrum-Mitarbeiter eine Wurst verlor]

    #389425

    siehe § 6

    #389426

    siehe § 6,
    Warum das aber so geregelt ist, wird nicht begründet.

    #389427

    B2B

    Wie kann man nur eine Begründung verlangen, wenn es keine seriösen Gründe gibt. Beleidigte Bratwurst eines Einzelnen macht sich als Begründung nicht gut.

    #389428

    Es ist, glaube ich, nicht üblich, Begründungen anzugeben, siehe § 211 StGB.

    #389429

    Die Antwort des sogenannten Pressesprechers würde ich nicht mal als Senf bezeichnen. Ich würde an seiner Stelle in Grund und Boden versinken. Grenzt schon etwas an Trump. Fragestellung nicht erfasst.

    #389436

    Kommt doch nicht immer mit Trump; bleibt bei unseren eigenen Leuten, da gibt’s genug Arschlöcher. Ich entschuldige mich für diese Derbheit nicht. Und Elfriede, das ist es ja: keine Begründung anzugeben, ist auch eine Begründung. Wenn ich will, dass die Menschen Anordnungen verstehen um sie dann nachvollziehen zu können, muss ich mein Handeln begründen. Oder auch nicht.

    #389439

    B2B

    Oliver Paulsen hat vor einiger Zeit die Arroganz der Verwaltungsspitze im Stadtrat treffend formuliert.
    Sinngemäß: „Wir haben die Daten nicht und auch wenn wir diese hätten, würden wir sie nicht rausgeben, da der Bürger mit diesen Daten nicht umgehen kann.“

    #389440

    Es bedarf bei jeder Verwaltungshandlung einer Rechtsgrundlage. Diese scheint nicht vorzuliegen, deshalb wird rumgeeiert.

    #389502

    Auch nach Corona wird dann der Markt leer sein. Händler mit Alleinstellungsmerkmal sind in Städte ohne Paragraph 6 abgewandert. Es gibt dann noch Gemüse, das in seiner Abgepacktheit jeder Supermarkt bietet und ein paar verwelkte Blumen natürlich auch in Plastik.

    #389511

    also die bockwurst ist keine reine, keine verdiente bockwurst. man hätte sich die wurst teilen müssen. 🙂 denn die bock-antwort ist keine wirkliche antwort. sie ist von Warum-Darum-qualität, wie kleinkinder sie gerne hilflosbockig zurückgeben.

    #389642

    Ein Beitrag in Halle-TV öffnete mir die Augen. Händler mit festen Ständen dürfen nämlich öffnen, nur Reisegewerbe nicht. Reisegewerbe, dass heute hier und morgen dort ist und den Virus von einer Stadt zur anderen schleppt. Keiner der im Beitrag zu Wort gekommenen Politiker ist auf diese Idee gekommen.

    #389645

    Tja von einer Stadt in die andere schleppen machen aber auch Tausende andere Arbeitnehmer.

    #389646

    Aber immer in dieselbe Stadt und nachverfolgbar.

    #390109

    Dieses Ergüsse von Verordnungen kommen in so großer Zahl das der Bürger eigentlich eine Hilfskraft benötigt um noch reagieren zu können.Diese Pendemie war doch die große Chance täglich neue Verordnungen zu erfinden. Dabei war es eigentlich egal ob die Verordnung hilfreich war oder auch nicht. Die Bürokratie durfte sich mal richtig ausleben, der Bürger musste alles schlucken, die Pandemie gab endlich einmal den Bürokraten in allen Fragen das Recht des Stärkeren.Wir denken als Bürger an die nächsten Wahlen. Ihr lieben Beamten, wir sorgen dann dafür das Eure politischen Bosse, die von uns gewählt werden,euch mal ordentlich auf die Finger klopfen. Und die jetzigen politischen Bosse sollten mal erleben wie schnell die Macht dahin sein kann.

    #390144

    Amen!Man kann auch „alle meine Entchen“ dazu singen.

    #390163

    Wolli hat ne Wurst verloren!

Ansicht von 17 Beiträgen - 1 bis 17 (von insgesamt 17)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.