Startseite Foren Halle (Saale) Machtkampf Hüttner (EVG) – OB Wiegand

Ansicht von 25 Beiträgen - 51 bis 75 (von insgesamt 83)
  • Autor
    Beiträge
  • #345517

    Der Aufsichtsrat sollte Hüttner schnellstmöglich entlassen.

    #345521

    „Jan Hüttner verschwand still aus dem Rathaus und ist nun zum Chef der Entwicklungsgesellschaft einer Großstadt in Sachsen-Anhalt bestellt worden“

    Das sagt alles.

    #345523

    Da versteht man die Aufsichtsräte nicht, die Hüttner gewählt haben:
    Aufsichtsrat / Vorsitzender Dr. Bernd Wiegand (Oberbürgermeister)
    Aufsichtsrat André Cierpinski (CDU/FDP)
    Aufsichtsrat Michael Sprung (CDU/FDP)
    Aufsichtsrat Elisabeth Nagel (DIE LINKE)
    Aufsichtsrat Katharina Hintz (SPD)
    Aufsichtsrat Marko Rupsch (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN)

    #345564

    „Ein „Chef“ einer Gesellschaft von fünf Beschäftigten stellt fest, dass eine Mitarbeiterin es anscheinend besser versteht, die Stadt Halle zu vermarkten, er sich anscheinend nicht selbst gut verkaufen/vermarkten kann, er dadurch anscheinend auf beleidigte Leberwurst macht und daher seine Mitarbeiterin entlässt. Und dann auch noch auf Kosten aller einen mehr als fraglichen Selbstprofilierungskurs anzettelt.“

    Kennst du ihn? Was deckt deine These?
    Es ist ja wohl eher so, dass die Mitarbeiterin, die selbst auf den Job des Chefs scharf war, diesen und seine Anweisungen ignoriert hat und sich für was besseres hielt, dass dieser (vielleicht in der halleschen Konstellation blauäugig) recht emotionslos und gradlinig arbeitsrechtlich gehandelt hat.

    #345567

    Anonym

    Hans im Glück oder vielmehr Hans im Irrtum.

    Für Hansi reicht es, wenn es gegen den OB geht. Das ist sein Anspruch.

    #345572

    Mein Anspruch wäre, dass jede Stadt einen Oberbürgermeister bekommt, der eine ausgewogene Politik für die gesamte Stadt und alle Bürger dieser Stadt „macht“ und diese dabei ALLE gleich behandelt.

    #345573

    Recht haste, Hansi.

    #345581

    Anonym

    Das macht er doch.
    Wen behandelt er denn deiner Meinung nach schlechter?

    Mein Kriterium für einen guten OB ist, ob er die Stadt voranbringt.
    Und das tut er.

    #345582

    Jetzt müssen nur noch die Parteien aufhören gegen Ihn zu arbeiten und ganz im Sinne der Stadt mit dem OB zusammenarbeiten. Aber das will man ja nicht, am Ende haben sich die Parteien 7 Jahre selbst entlarvt und das was man Wiegand vorwirft, dass er Klientelpolitik macht, wird dann unter Lange falls er OB wird auch nicht anders. Lange wird auch nur Politik für seine Linken Follower machen. Das beste was einer Stadt passieren kann ist ein Parteiunabhängiger OB, das Problem sind die Kindergartenparteien im Stadtrat die nicht über Ihren Tellerrand gucken wollen oder können.

    #345584

    Seltsam, der beste parteiunabhängige OB war wohl doch nicht das Beste für diese Stadt.
    Und bezüglich Lange solltes tdu nicht so viel im Kaffeesatz rühren, das grenzt an Verleumdung.

    #345586

    Anonym

    Langsam kann man sich bei dieser Posse nur noch an den Kopf fassen.

    faszinierend, wie sich die Apologeten der ungehemmten Korruption die Welt schönreden.

    Obwohl, eines hat der OB recht gut verstanden:

    Mehr als die untere Hälfte der Hallenser ist nicht nur sozial abgehängt, sondern auch politisch desillusioniert und paralysiert.
    Die sind für die Machtausübung und Machterhalt vollkommen irrelevant.

    Der gut-grün-bürgerliche will in Ruhe gelassen werden und benötigt
    lediglich ein paar symbolische Gesten.

    Ansonsten ist es wichtig, die Interessen von ausreichend finanzkräftigen Kapitalgebern (Immobilien- und Bauspekulanten, Beratern) zu befriedigen und schon wird der Machterhalt von ihnen auf dem Silbertablett serviert.

    #345588

    Bestimmt auch alles nur eine b’soffene Gschicht.
    Manche stehen halt über Anstand, Ehre und Gesetz.

    #345589

    Kann man den Datenzugang nicht gleich ganz öffentlich machen? die städtischen Unternehmen gehören uns doch allen?

    #345590

    Kann man den Datenzugang nicht gleich ganz öffentlich machen? die städtischen Unternehmen gehören uns doch allen?

    Endlich mal ne gute Idee. Da kann die Bildzeitung und die MZ einpacken (-:

    #345591

    In der MZ hat Hütter seinen Abgang angedeutet, da gilt die alte Weisheit: Reisende soll man nicht aufhalten.

    #345602

    Hüttner ist sicher kein Heiliger so wie ihn einige hier sehen, weil ja Wiegand für sie immer automatisch der Bösewicht ist. Die Dame die Hüttner entlassen hat, hat mit Sicherheit mehr für die Stadt getan als er kaputt gemacht hat in der kurzen Zeit.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Jahre, 4 Monaten von Osmo.
    #345605

    Was hat sie denn für die Stadt getan?

    Wolli, auf was fußt eigentlich deine drastische Ablehnung? Nur weil er Unruhe in die Stadt bringt?

    #345612

    Anonym

    Allein die Kommunikation des Hr. Hüttner reicht 3 mal für die Entlassung aus.
    Hier hat ein kleiner Mann die Kontrolle verloren.

    Danke Altparteien, für diese Einstellung dieses Mannes, die nur zustande kam, da dieser Mann nicht der Wunsch des OB war.

    #345613

    Was hat sie denn für die Stadt getan?

    Wolli, auf was fußt eigentlich deine drastische Ablehnung? Nur weil er Unruhe in die Stadt bringt?

    In dämlichen Fragen stellen bist du Weltklasse. Mensch frag doch ihren Vorgesetzten (-:

    #345614

    Anonym

    Und den Herrn Skrzypczak von der MZ sollte man gleich mit feuern.
    Seine aufgebauschten Berichte könnte man fast als Komplizenschaft auslegen.
    Aber von diesem Chefredakteur ist ja keine Vernunft zu erwarten. Siehe Berichterstattung zur Unimedizin. Lachhaft.

    #345626

    Die Entlassung einer Vertrauten des OB ist doch eine Kampfansage an den OB, da geht man doch zum OB und klärt das von Mann zu Mann und verklaqgt nicht den Vertreter des Gesellschafters. Hüttner überschätzt sich gewaltig, er sitzt doch am kürzeren Hebel und wird demnächst so oder so den Abgang machen.

    #345627

    Und wieder hat Magdeburg etwas zu lachen und nicht nur dort. All dies würde nicht passieren, wenn der OB ein Teamplayer wäre. Wetten?
    Deshalb: Hendrik Lange wählen!!

    #345628

    Anonym

    Der Hr. Stauch wieder. LOL.

    Drehn sie ihre Aussage um 180 Grad, dann stimmt es.
    Aber als magdeburgischer Vertreter müssen sie wohl so schreiben.

    #345633

    Der Hr.Luckyman wieder, wie immer.

    #345636

    Anonym

    Ja, immer wieder richtig.

    Drehen sie ihre Filmchen in der Börde und schreiben sie ein Bördeforum.
    Dafür reicht es gerade.

Ansicht von 25 Beiträgen - 51 bis 75 (von insgesamt 83)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.