Startseite Foren Halle (Saale) LINKE-Fraktion fordert: Sachsen-Anhalt soll jetzt Flüchtlinge aus Griechenland aufnehmen

  • Dieses Thema hat 39 Antworten und 13 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 5 Monaten von redhall.
Ansicht von 15 Beiträgen - 26 bis 40 (von insgesamt 40)
  • Autor
    Beiträge
  • #369694

    Stadt für Kinder schrieb: Es ist klar, dass du auf Rechtspopulist Kurz reinfällst. Hat der mit jedem einzelnen gesprochen oder was?

    Der Kurz hat sicher nicht mit jedem Einzelnen gesprochen, aber eventuell heute früh ZDF geschaut. Da hatte ein Reporter einen vor der Kamera, welcher nach eigenen Angaben schon seit fünf Jahren in der Türkei ist. Der sollte dann wirklich nicht als Flüchtling durchgehen. Aber wer entscheidet das?

    #369697
    #369698

    Anonym

    . Da hatte ein Reporter einen vor der Kamera, welcher nach eigenen Angaben schon seit fünf Jahren in der Türkei ist. Der sollte dann wirklich nicht als Flüchtling durchgehen. Aber wer entscheidet das?

    Mit ein bisschen objektiverer Information durch das öffentlich-rechtliche ZDF, oder auch ein wenig eigenem Nachdenken, könnte man ahnen, dass der 2011 begonnene syrische Bürgerkrieg das Land seit nun schon 9 Jahren verheert. Warum soll ein syrischer Flüchtling nach 5 Jahren kein syrischer Flüchtling mehr sein?

    Es kann doch nicht sein, dass das Elend der Bürgerkriegsflüchtlinge inhuman als politische Manövriermasse ausgenutzt wird. Die mindeste Antwort wäre ein vollständiges Waffenxportverbot der EU/BRD in die Türkei und ein vollsändiges militärisches Kooperationsverbot. Stattdessen werden Waffenexporte in die Türkei zum Staatsgeheimnis erklärt….

    Und das ist genau das fehlende Argumentatsionsmuster in der rein moralischen pro Flüchtlings-Argumentation aus der Linken.

    #369700

    Er meint sicher nur, dass man nach 5 Jahren Krankheit plötzlich gesund ist?

    #369701

    Es ist klar, dass du auf Rechtspopulist Kurz reinfällst. Hat der mit jedem einzelnen gesprochen oder was?

    Ob Jahre oder Tage, die Türkei ist ein sicheres Land. Aber gut, dass jetzt jeder ein Rechtspopulist ist, deine Welt ist so schön einfach.

    #369702

    oder auch ein wenig Nachdenken

    muss man erkennen, dass diese Flüchtlinge kein Asylrecht in Deutschland haben.

    #369718

    Die Erkenntnisse der Wissenschaft sind Unsinn?

    Na wenn unter den 11000 warnenden Wissenschaftlern sogar zweifelsfrei unparteiische Vertreter von Umweltverbänden, zahlreiche Personen ohne Benennung ihrer wissenschaftlichen Kompetenz und sogar Mickey Mouse dabei sind, kann man nun als Grüne wirklich nicht an dieser Masse von „Wissenschaftlern“ zweifeln.

    #369726
    #369732

    KANN mir mal JEMAND meine o.a. FRAGE bitte beantworten??

    #369747

    Welche Frage?

    #369748

    Zu Deiner Frage, Elfriede:
    Ein Bundesland kann nicht über die Aufnahme Flüchtlingen entscheiden, das ist Bundessache, soche Anträge sind reiner Populismus und die Antragsteller wissen das auch.
    Über Migranten, also keine Flüchtlinge für die ein Asylverfahren durchgeführt wird, z. B. eines Ingenieurs aus Russland zur Arbeitsaufnahme in Deutschland, entscheidet die örtliche Ausländerbehörde, auf der Grundlage von Gesetzen.

    #369759

    Anonym

    oder auch ein wenig Nachdenken

    muss man erkennen, dass diese Flüchtlinge kein Asylrecht in Deutschland haben.

    Andere kämen auf die Idee, das ein Prügeln, evtl. auch Ersaufen lassen, der von Erdogan als politischer Verschiebemasse missbrauchten syrischen Flüchtlingen keine akzeptable Antwort einer Zivilgesellschaft ist. Ein solches Vorgehen ist nicht besser als das von Erdogan und macht die EU mit dem Erdogan gleich.

    #369762

    Aus Heinzis Link:
    „In der Türkei leben derzeit mehr als 3,6 Millionen syrische Flüchtlinge und erhalten temporärem Schutz. Eine halbe Millionen hält sich in Istanbul auf. Damit befinden sich mehr Flüchtlinge in der Türkei als in irgendeinem anderen Land weltweit und mehr als viermal so viele als in der ganzen Europäischen Union (EU).“

    Aus Wikipedia:
    „In Bezug auf den Vorwurf des türkischen Presidenten Recep Tayyip Erdoğan gegenüber der EU, dass das zugesagte Geld zu langsam fließe, stellte ein Sprecher der EU am 2. März 2020 – einen Tag nach Bruch des Abkommens seitens der Türkei – klar, dass bislang von den zugesagten sechs Milliarden Euro 4,7 Milliarden vertraglich vergeben wurden und 3,2 Milliarden Euro bereits ausgezahlt worden seien.[56]“

    „Als im Frühjahr 2018 weitere drei Milliarden Euro an die Türkei ausgezahlt werden sollten, die die deutsche Kanzlerin bei der Aushandlung des Abkommens offenbar ohne vorherige Abstimmung mit den EU-Partnern der Türkei versprochen hatte, regte sich Protest in den EU-Gremien gegen die Idee von Deutschland und anderen, dieses Geld aus dem gemeinsamen EU-Haushalt zu entnehmen.[8]“

    #369808

    Das menschliche Leid entsteht erst durch die falschen Versprechungen der kriminellen Schlepper-Organisationen. Die Migranten sind mitnichten als Flüchtlinge nach der ONO-Flüchtlingskonvention zu betrachten sondern erhoffen sich ein besseres Leben in Europa. Der Irrtum der Migranten besteht darin, dass sie zwar in Europa materiell besser leben, aber ihre persönliche Selbstverwirklichung können sie nur in ihrem angestammten Lebensumfeld erreichen. In der hochdifferenzierten komplizierten europäischen Zivilisation werden sie zum Strandgut, was schnell in Parallelgesellschaften und Kriminalität mündet. Es gilt einzig und allein, was der österreichische Bundeskanzler Sebastian Kurz sagt:Es werden Menschen (in dem Fall von der Türkei) mißbraucht um Druck auf Europa zu machen, das Erdogan-Regime bei seinem militärischen Abenteuer in Syrien mit weiteren Millionen Euro zu unterstützen. Die kurze Rede von Kurz hier: https://youtu.be/Je_3-lAb9A0

    #369811

    Joko Ono Flüchtlingskonvention mit angestammten Lebensumfeld kollidiert mit Reisefreiheit KSZE Korb 3!

Ansicht von 15 Beiträgen - 26 bis 40 (von insgesamt 40)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.