Startseite Foren Halle (Saale) Liebich in Leipzig

Ansicht von 21 Beiträgen - 1 bis 21 (von insgesamt 21)
  • Autor
    Beiträge
  • #384800

    Danke, jüdisches Forum, für die Berichterstattung.

    #384801

    Und das: Wer prügelt denn da?

    #384812

    Die Polizei hat doch gar nichts getan!

    #384814

    Dieser widerliche Mob probt den Umsturz und begeht eine Grenzüberschreitung nach der anderen. Seine mentalen Unterstützer findet er auch noch in Teilen der Elite.

    #384816

    B2B

    Waren hier nicht einige noch vor wenigen Wochen glühende Anhänder des Zivilen Ungehorsams. Angeblich in der Geschichte schon viel positives bewirkt.

    #384817

    Waren hier nicht einige noch vor wenigen Wochen glühende Anhänder des Zivilen Ungehorsams. Angeblich in der Geschichte schon viel positives bewirkt.

    Es gibt einen himmelweiten Unterschied zwischem zivilen Ungehorsam z.B. in Form einer Blockade von Militärtransporten oder von Castortransporten und dem entfesselten Auftreten eines Lynchmobs bei ihrer Jagd auf Andersdenkende.

    #384830

    B2B

    In Leipzig hat der überwiegende Teil von 20.000 Demonstranten gegen eine Verordnung verstoßen, ein mit Bußgeld geahntes Vergehen. Eine sehr niedrige Schwelle des Zivilen Ungehorsams.

    Der rechte und der linke Lynchmob hat die Gelegenheit genutzt, Ihren Hass mit einer Jagd auf andersdenkende auszuleben.

    #384831

    Waren hier nicht einige noch vor wenigen Wochen glühende Anhänder des Zivilen Ungehorsams. Angeblich in der Geschichte schon viel positives bewirkt.

    Dass man dir gerade am 9. November erklären muss, wie das mit dem Zivilen Ungehorsam ist…

    #384835

    SfK, Du solltest bitte nichts erklären wollen. Du bist dazu nicht in der Lage.

    #384841

    Es gibt einen himmelweiten Unterschied zwischem zivilen Ungehorsam z.B. in Form einer Blockade von Militärtransporten oder von Castortransporten und dem entfesselten Auftreten eines Lynchmobs bei ihrer Jagd auf Andersdenkende.

    Du meinst den Lynchmob der in Connewitz gewütet hat? Nur Antidemokraten maßen sich an Terror in guten und schlechten Terror zu unterscheiden.

    Als Demokraten kann man guten Gewissens diese „Aktivisten“, sein es jetzt Liebich und seine Freunde oder andere nur gleichermaßen verurteilen.

    #384868

    Ich sehe in dem Video nur einen angreifenden Rechtsextremisten und eine gewaltbereite Furie.

    #384870

    Sehr geehrte Keule, das ist ja leider schon die ganze Zeit hier im Forum. Nur wenn er Herr Liebschen einen erschießt , werden die Trumpisten hier im Forum weich. Vorher wird wieder und wieder Unrecht gegeneinander aufgerechnet.
    Hoffentlich ist der Psycho Liebchen bald im Gewahrsam , soweit er rechtskräftig verurteilt wurde und die nun hoffentlich folgenden Strafanzeigen ihn nun dann um seine Bewährung bringen…….

    #384873

    Ich sehe in dem Video nur einen angreifenden Rechtsextremisten und eine gewaltbereite Furie.

    Kleine Lehrstunde im Framing, fernab von der Truppe an sich. Es existiert ein Video in der wohl der Journalist als erster körperliche Gewalt ausübt. Auch deswegen wird die Nummer wohl einige Gerichte beschäftigen.

    #384874

    @Nix idee: Das glaubst du doch selber nicht. Wie einfach bist du denn manipulierbar. Da hätte ich dich echt cleverer eingeschätzt.

    #384875

    @Nix idee: Das glaubst du doch selber nicht. Wie einfach bist du denn manipulierbar. Da hätte ich dich echt cleverer eingeschätzt.

    Was, dass es ein Video gibt, welches ich gesehen habe? Doch, da glaube ich noch dran, noch sind rechte und linke Kasper zu blöd für Deepfake und Co.

    #384878

    Solche Videos sind immer aus dem Zusammenhang gerissen. Wo ist Anfang, wo Ende. Wer hat wen wie und wann provoziert etc. Solche massenweise im Netz verteilten Videos dienen immer der Stimmungsmache. Es ergibt keinen Sinn, dass ein Journalist auf einen Demonstranten einprügelt- seit denn es gab eine Vorgeschichte- davon wirst du freilich im Video (falls überhaupt echt und ungeschnitten) nichts erfahren.

    #384879

    Solche Videos sind immer aus dem Zusammenhang gerissen. Wo ist Anfang, wo Ende. Wer hat wen wie und wann provoziert etc. Solche massenweise im Netz verteilten Videos dienen immer der Stimmungsmache. Es ergibt keinen Sinn, dass ein Journalist auf einen Demonstranten einprügelt- seit denn es gab eine Vorgeschichte- davon wirst du freilich im Video (falls überhaupt echt und ungeschnitten) nichts erfahren.

    Richtig, wie hier z.B. zu sehen ist. Da Prügelei und Ende(Eingriff der Polizei) zu sehen sind, lässt sich der Rest zeitlich ganz gut einordnen.

    #384880

    Man bleibt hier bei alledem mit einer gewissen Rat- und Fassungslosigkeit zurück. Eine Justiz, die im Elfenbeinturm realitätsfremde Entscheidungen trifft. Eine Polizei, die ( es gibt da Videos) die bei klären Verstößen nichts tut, sondern den Querchaoten und Nazis ihre Sympathie ausdrückt. Und dann gibt es die Connewitzer Idioten, die reflektiv immer dann, wenn was los ist, Mülltonnen anzünden müssen, als ginge es hier um folkloristische Aktionen, die immer bedient werden müssen, weil man sonst seine selbstverschuldet marginalisierte Identität nicht fühlt.
    Derweil explodieren die Zahlen der Erkrankungen, die Intensivstationen laufen langsam voll. Und dann gibt es Unverbesserliche, die auf dieses Deutschland, das gerade zeigt, dass es keinen Deut besser ist als das covidiotische Resteuropa, auch noch stolz sein wollen.
    Man braucht nicht auf die USA zu schauen, wenn man eine im Irrsinn gespaltene Gesellschaft studieren will. Ein Blick vor die Haustür reicht vollkommen.

    Derweilen gehen weite Teile Asiens mittlerweile zur nahezu coronafreien Normalität über.

    #384889

    Man bleibt hier bei alledem mit einer gewissen Rat- und Fassungslosigkeit zurück. Eine Justiz, die im Elfenbeinturm realitätsfremde Entscheidungen trifft. Eine Polizei, die ( es gibt da Videos) die bei klären Verstößen nichts tut, sondern den Querchaoten und Nazis ihre Sympathie ausdrückt. Und dann gibt es die Connewitzer Idioten, die reflektiv immer dann, wenn was los ist, Mülltonnen anzünden müssen, als ginge es hier um folkloristische Aktionen, die immer bedient werden müssen, weil man sonst seine selbstverschuldet marginalisierte Identität nicht fühlt.

    Mir ist ein Land lieber, wo 20.000, 30.000 oder meinetwegen 45.000 Covidioten zumindest demonstrieren dürfen, als ein Land wo dies nicht möglich ist.
    Genau sowas unterscheidet uns von z.B. Diktaturen wie Weißrussland.

    Zu den Grundrechten gehört es eben auch dumm zu sein zu dürfen, egal ob Covidioten oder fff und Co.

    Derweil explodieren die Zahlen der Erkrankungen, die Intensivstationen laufen langsam voll. Und dann gibt es Unverbesserliche, die auf dieses Deutschland, das gerade zeigt, dass es keinen Deut besser ist als das covidiotische Resteuropa, auch noch stolz sein wollen.

    Solange die Vernunft noch Mehrheitsfähig ist, sehe ich es bei weitem nicht düster wie Du. Idiotie und Egoismus gibt es genug.

    Man braucht nicht auf die USA zu schauen, wenn man eine im Irrsinn gespaltene Gesellschaft studieren will. Ein Blick vor die Haustür reicht vollkommen.

    Das größte Problem ist m.E., dass diese Spaltung weder hier noch dort eine Einbahnstraße ist. Leider braucht es offensichtlich immer einen gemeinsamen Feind. Auch dies hatte Corona im Frühjahr eindrucksvoll gezeigt.

    Derweilen gehen weite Teile Asiens mittlerweile zur nahezu coronafreien Normalität über.

    Ob es weite Teile sind, wage ich zu bezweifeln. Der Preis war aber offensichtlich zumindest in China relativ hoch.

    #384890

    Wir steuern auf eine destruktive Gesellschaftsordnung zu, weil die Verteilungsfrage ungeklärt ist und die Machtfrage ebenso.

    #385008

    Kann ich so nicht bestätigen, denn meine Verteilungsfrage ist inzwischen gelöst; die Machtfrage seit nunmehr über 40 Jahren…

    Und Liebling hätte doch einfach in Leipzig bleiben können, die nächsten Demos sind schon angekündigt… In Sachsen steht man übrigens auf Zwerge, besonders, wenn sie bei tiefstehender Sonne auch lange Schatten werfen…

Ansicht von 21 Beiträgen - 1 bis 21 (von insgesamt 21)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.