Startseite Foren Halle (Saale) Laternenfest 2015 Lob und Kritik

Ansicht von 14 Beiträgen - 1 bis 14 (von insgesamt 14)
  • Autor
    Beiträge
  • #170288

    Ich beginne mal mit einem Lob: Die zusätzliche Brücke an der Ochsenbrücke ist fertig und auf der Peißnitzbrücke sind wieder Richtungsgehwege und Sichtblenden installiert, das ist unbedingt notwendig und man hat aus Fehlern gelernt.

    Dagegen ist die noch immer vorhandene Sperrung des Fußweges von der Schwanenbrücke zum Amselgrund ein großes Manko. Wie jeder sehen kann, ist die Mauer fast fertig und nicht mehr einsturzgefährdet und mit gutem Willen hätte man zum Laternenfest den Weg schon mal freigeben können.

    #170301

    Dann loben wir doch gleich weiter: die erste Etappe der Giebichenstein-Reko ist fertig… war heute abend angenehm überrascht…

    #170404

    Der Saale-Radweg führt über die Peißnitz. Spätestens ab Samstag Mittag dürfte aber an vielen Stellen auch das Schieben sehr mühsam sein. Die allermeisten Radwanderer sehen sicher ein, dass sie da fehl am Platz sind. Aber ihnen MUSS eine Ausweichstrecke angeboten werden (und diese frei von auf dem Radweg parkenden PKW gehalten werden). Die einfachste Verbindung ist vom Rennbahnkreuz geradewegs nach Lettin. Aber am Abzweig westlich der Elisabethbrücke befand sich am Freitagabend kein Hinweis.
    Übrigens hat mir mal die oberste Umweltbeamte (Frau Ballgeier?) auf meine diesbezügliche Frage geantwortet, dass die Stadt die Radwanderer auf dem Laternenfest haben möchte.

    #170405

    Hohe VK-Preise zählt aus Käufersicht wohl unter negativ- für die Verkäufer ist es sicher toll.

    #170415

    @nachtschwärmer

    Die Wellen kann man sogar deutlich sehen. Was ist da schief gelaufen?

    #170690

    Anonym

    Ich weeßes nich, for mich hat de Saale jemefft* un nich ze knapp. 🙂
    Weeß eener, warum das so war? Hier jibbts doch erjendwelche Wassergundler?

    * für jene, die der schönsten Sprache der Welt nicht mächtig sind:
    meffen = übel riechen, stinken

    #170992

    Insgesamt fand ich das diesjährige Fest durchaus gelungen.

    Gute Stimmung an allen Bühnen, angenehme Zusammenstellung an Ständen am Riveufer, das übliche auf der Ziegelwiese, tolles Feuerwerk!

    Einziger Kritikpunkt, und nun schon im 3. Jahr, breiten sich DRK und Wasserwacht am Ufer am Amselgrund immer mehr aus! Ich fand es schon letztes Jahr unmöglich, dass Privatfahrzeuge der Wasserwacht dort parken durften und dieses Jahr noch großzüger abgesperrt mit plakatierten Bauzaun abgesperrt, feierten die Mitarbeiter mit Angehörigen auf etlichen Bierbänken ihr privates Laternenfest!

    Genau in diesem Bereich fand dann auch das Fischscherstechen statt. Es wurde vom Moderator bemängelt, dass die letzten Jahre deutlich mehr Menschen beim Fischerstechen waren! Na klar, wenn man das Ufer nicht sehen kann, was soll ich dann auch da!

    Ich sehe ja ein, dass die Wasserwacht einen Zugang zum Wasser braucht, aber warum auf so großer Breite das Ufer gesperrt werden.
    Wofür wird dann eigentlich Fischerstechen, Bootskorso, Glühwürmchen, Höhenfeuerwerk veranstaltet, wenn man (als Normalbürger) nicht am Ufer sitzen kann und wenn doch, einem ein mit Plakaten behängter Bauzaun die Sicht versperrt!

    Foto – Sicht auf das Fischstechen vom Saaleufer:
    http://fs2.directupload.net/images/150831/pde6787i.jpg

    #171055

    @wolli: der Fußweg war schon frei und wurde eigens fürs Laternenfest wieder gesperrt. Er passte wohl nicht ins Sicherheitskonzept für das Fest

    #171940

    Die Bauzahn-Absperrungen auf der Peißnitzbrücke stehen immer noch.

    #171958

    Die Uferabsperrungen im Amselgrund müssen reduziert werden.

    #171964

    Anonym

    Wartet ab, die werden schon noch mal gebraucht irgendwann und irgendwo!
    Dann werden sie auch wegkommen von dort. Immer dese Hektik…ts..ts.. 🙂

    #171988

    Der mdr schert sich um gar nichts, selbst die Bitte des Moderators beim Fischerstechen, den Soundchek mal zu unterlassen, wurde nicht beachtet.

    #171300

    Ich würde gern auf das Laternenfestfeuerwerk eingehen.

    Mein Freund und ich waren dieses Jahr sehr vom Feuerwerk enttäuscht. Zwischen dem Feuerwerk dieses Jahr und dem Feuerwerk des Vorjahres lagen Welten. Wir hatten uns sehr darauf gefreut dieses Jahr wieder ein so beeindruckendes und schönes Feuerwerk sehen zu dürfen aber leider war es nur ein sehr durchschnittliches Feuerwerk was man meistens zu sehen bekommt. Uns hat es einfach überhaupt nicht umgehauen und war aus unserer Sicht nichts besonderes.
    Im Vergleich zum letzten Jahr ein deutlicher Abstieg, wirklich sehr schade….

    #171750

    Das Feuerwerk fand ich dieses Jahr nicht so toll. Hatte eigentlich erwartet, dass das Jubiläum besser rüberkommt. Für ein Rummelfeuerwerk sicher nicht schlecht, aber für das(!) Volksfest in Sachsen-Anhalt ein wenig mager…
    Nächstes Jahr bitte ein paar Schippen drauflegen….

Ansicht von 14 Beiträgen - 1 bis 14 (von insgesamt 14)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.