Startseite Foren Halle (Saale) Landtagswahlen am 13.03.16 in S-A

  • Dieses Thema hat 784 Antworten und 47 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 5 Jahre von redhall.
Ansicht von 25 Beiträgen - 326 bis 350 (von insgesamt 785)
  • Autor
    Beiträge
  • #234201

    Anonym

    @Wolli

    seit dem Auftreten von Pegida und der zeitnahen Gründung der AfD hat sich im öffentlichen Diskurs ein Umgang etabliert, der einem spezifisch-rechtsradikalem Konzept entspricht. Das gerade auch vom neo-rechten Kampforgan „Junge Freiheit“ vertretene Konzept nennt sich „Political Incorrect“.

    Vorgeblich wird hier gegen angeblich verhandene Redeverbote gehetzt. In Realiter gab es diese Redeverbote aber nie! Mit diesem Konzept ging es deswegen immer schon um etwas ganz anderes.

    Die Vernunft sollte im öffentlichen Diskurs diskreditiert und daraus verbannt werden. Ressentiments und Hass ersetzen den rationale Umgang mit Problemen und die rationale Debatte um die Entwicklungsstränge unserer Gesellschaft. Da wo emotional aufgeputschte Befindlichkeiten toben, da gelangt man nicht zum rationalen Kern der Problemen, da werden sinnvolle Alternativen im Gefühlsbrei erstickt.

    Ich hoffe das gerade auch das Hallespektrum ein Hort der Vernunft bleibt.Interessanterweise wird von den Vertretern von „Political Incorrect“ die Rationalität dann auch immer mit einer linken Deutungshoheit im Diskurs gleich gesetzt. Doch warum das so ist und von den rechten Vertretern von Political Incorrect die Rationalität nicht mit konservativen Positionen verbunden wird, wäre eine andere Debatte.

    Ich würde allerdings die Mitglieder und Funktionäre noch herausstellen.

    ja, aus genau diesem Grund hatte ich in in meinem post #234133 auf das Bündnis von Mob und Elite hingewiesen. Das Bündnis aus Presse, Wirtschaft und Teilen der CDU zielt eben genau darauf ab, diesem Mob Anerkennung zu verschaffen und reale Problemlösung zu verhindern. Auf das eben alles so bleibt wie es ist.<\strong>

    #234203

    Es ist eine veraltete Denkweise, zu meinen, wenn man mit Forderungen einer politischen Kraft übereinstimmt, dass man sich ihr mit Haut und Haaren verschreiben und alle ihre Thesen akzeptieren muss. Manch einer merkt nicht, wie sich die Zeiten ändern.

    #234212

    Anonym

    Es ist eine veraltete Denkweise,

    es ist vor allem eine vereinfachte Denkweise, wenn man dynamische Prozesse statisch interpretiert. Das was du hier (mir?) unterstellst, steht nirgendwo geschrieben.

    #234222

    @fractus
    „Ich hoffe das gerade auch das Hallespektrum ein Hort der Vernunft bleibt.“

    Vernunft ist aber offenbar nur, was Du für richtig hältst.

    #234225

    Ich halte die Einschätzung von Fractus auch für richtig. Da sind wir schon zwei 🙂

    #234227

    Drei.

    #234256

    das dürfte nicht reichen

    #234258

    Anonym

    Tut es aber. So blöd ist das mit den Mehrheiten.

    #234259

    Absolute Mehrheit für die Demokratie, hoffe ich doch!

    #234265

    3 sind die Mehrheit? Wovon?

    #234266

    Anonym

    3 sind die Mehrheit?

    In dem Fall: Ja.

    Wovon?

    Von den bisher 5, die sich zur Einschätzung von @fractus geäußert haben. Aber nur, wenn man dich mitrechnet.

    Aber da sind wir wieder bei der Mathematik. Und die braucht niemand im Alltag. Also leg dich wieder hin.

    #234268

    Vier.

    #234273

    fünf

    #234274

    Auch wenn Wolli gleich zu kollabieren droht…. 😉

    http://www.taz.de/!5280755/

    #234277

    Thomas, ein ziemlich hilfloser Argumentationsversuch.

    #234279

    Thomas, ein ziemlich hilfloser Argumentationsversuch.

    Könntest Du das bitte etwas ausführlicher kommentieren.

    #234280

    ja, aus genau diesem Grund hatte ich in in meinem post #234133 auf das Bündnis von Mob und Elite hingewiesen. Das Bündnis aus Presse, Wirtschaft und Teilen der CDU zielt eben genau darauf ab, diesem Mob Anerkennung zu verschaffen und reale Problemlösung zu verhindern. Auf das eben alles so bleibt wie es ist.<\strong>

    Ich fasse zusammen, „die da oben“ und „Lügenpresse“. Pass auf das du am Sonntag nicht aus versehen die AFD wählst.

    #234281

    Könntest Du das bitte etwas ausführlicher kommentieren.

    Gern, wenn du erklärst, warum du diesen Artikel verlinkt hast.
    Lügt die Gewerkschafterin? Ist es erfunden, was sie sagt?
    Ist sie den Neonazis zuzuordnen, weil sie dieser Zeitung ein Interview gegeben hat?
    Warum hat anscheinend keine andere Zeitung sie interviewt?

    Oder willst du einfach nur damit nachweisen:“Ich frage mich außerdem, ob die Sympathien für Pegida und die AfD innerhalb der sächsischen Polizei größer sind als im Bevölkerungsdurchschnitt.“
    Das meine ich mit „hilflosen Argumentationsversuch“.

    #234282

    Biedermann und Brandstifter

    #234298

    Beim Flüchtlingsthema gibt es eine klare Wahlentscheidung:
    Wer dafür ist, dass alle kommen dürfen und alle die schon hier sind bleiben dürfen, der muss LINKE oder GRÜNE wählen.

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/tv-kritik/tv-kritik-anne-will-nur-einer-klatscht-fuer-heiko-maas-14109856.html?printPagedArticle=true#pageIndex_2

    #234300

    Kipping: „Es soll jeder nach Deutschland kommen, der möchte.“

    Vor nicht allzu langer Zeit bist auch Du nach Deutschland gekommen. So what?

    #234303

    Anonym

    Beim Flüchtlingsthema gibt es eine klare Wahlentscheidung:

    das steht aber am nächsten Wochenende auf landesebene nicht zur Wahl. Das ist Bundesrecht. Außerdem gibt es sicher noch andere Gründe eine Partei (nicht) zu wählen, als nur das Flüchtlingsthema.

    Eine klare Wahlentscheidung wäre ein Volksentscheid. Aber der steht nirgendwo zu Debeatte.

    #234306

    das steht aber am nächsten Wochenende auf landesebene nicht zur Wahl.

    Doch, schließlich hat sich Haseloff gegen das Durchwinken der Kanzlerin gestellt. Und das muss belohnt werden.
    Hinzu kommt, dass keine Alternative zur Verfügung steht.

    #234308

    @farbspektrum

    Der Link passt imho zum Artikel (Clausnitz….), den Fraktus vorher verlinkt hatte.
    Ich glaube nicht, dass die sächsische Polizei auf dem rechten Auge blind ist. Sie hat in den letzten Jahren nur beide Augen gebraucht, um ihre ganze Aufmerksamkeit nach links richten zu können.
    Die Reaktion der Polizistin auf Kritik ist sehr verständlich. Da will so ein Sozi der über jeden Zweifel erhabenen sächsischen Polizei ans Bein pinkeln. Das geht doch nicht! Verständlich auch, dass sie das dann in der „Jungen Freiheit“ tut. Die anderen Blätter sind ja bekanntermaßen alle links-grün unterwandert.

    #234310

    @SfK
    Antwort auf „Vor nicht allzu langer Zeit bist auch Du nach Deutschland gekommen. So what?“

    Ich bin nur in Deutschland umgezogen.

Ansicht von 25 Beiträgen - 326 bis 350 (von insgesamt 785)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.