Startseite Foren Halle (Saale) Kunst oder Reklame am Riebeckplatz ?

Dieses Thema enthält 28 Antworten und 10 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  hei-wu vor 2 Wochen, 1 Tag.

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 29)
  • Autor
    Beiträge
  • #321879

    Ist das Kunst oder Reklame für Stahlrohre am Riebeckplatz:

    #321893

    Das ist Kunst und kann weg,

    #321894

    Papierkorb?
    Arthrotische Hand, die sich nicht mehr zur Faust ballen lässt?
    Outdoor-Pissoir?
    Blumentöpfe?

    #321937

    und “ H O L L A “ Loreley ( Ich weiß nicht, was soll es bedeuten. Verdacht: Die Radfahrer, die an einem vorbeifegen in rasantem Tempo. Holla!!)

    #321939

    Ein Denkmal der Verkehrspolitik. Radfahrer und Fußgänger gucken in die Röhre.

    #321941

    teu

    Ich sehe da fünf Finger einer Hand, die im architektonischen Morast des Platzes versinken (werden).

    #321951

    Iron hand

    #322010

    Über Kunst soll man streiten. Kunst ist es in jedem Falle, da nicht von selbst dahingekommen oder dort gewachsen. Als die „schönen Künste“, ist es sicherlich nicht zu bezeichnen.

    #322854

    das ist ein Teil der Lüftung. Hatte GP vergessen einzubauen.

    #326100

    HALLO HOLLA habe ich heute entziffert, nicht HALLO HALLE, also ganz außergewöhnliche große Kunst. Hat das der Stadtrat genehmigt?

    #326121

    DAS scheint mir ein verwandlungsförmiges Dingsda zu sein: Jeweils ein Stück abschneiden( oder nur an den nötigen Stellen -wegen Materialökonomie) und daraus machen: HALLI HALLO- schon sind wir eine Stadt für Weidmänner, Volksmusik, Stadl-Freunde, Wandersleut…
    Wer hätte das gedacht?

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Monat, 1 Woche von  Elfriede.
    #326122

    Das ist schon in Vorbereitung für das Kongresszentrum gedacht……als Begrüßung…Kann auch auf die Qualität desselben – das Gebäude selbstverfreilich mit papenburgscher Arschitektur- hindeuten… oder was vielleicht noch? Das ist ja das Schöne, dass es so loreleyisch ist…es regt zum Denken an …und die Patina erinnert an das Alter unserer lieben Stadt und auch an die Bescheidenheit des K Ö N S T L ERS, dessen Namen man nicht weiß..( Ö doppelt unterstrichen).

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Monat, 1 Woche von  Elfriede.
    #326129

    Könnte der 2019ner Kanevalsgruß sein.

    #326131

    @ Wölfchen: Also eine Narretei…..Ich sags ja, Ernst zu nehmen( ob das wohl richtig geschrieben ist???)ist es nicht. Ich grüße dich, HALLOLI!

    #326239

    Gruß zurück, HALLOLILA.

    #326242

    Ja, LILA ist der „letzte Versuch“, irgend ETWAS darstellen zu wollen.
    Jezz hammers! 🙂

    #326329

    Die Aufstellung dieses komischen Kunstwerkes ist auf ein Jahr begrenzt und musste deshalb nicht vom Stadtrat genehmigt werden.

    #328015

    Ach wie gut, dass ich es weiß,
    wie das Kunstwerk wirklich heiß(t)!

    Man stelle sich an die Haltestelle der Linie 7, die in die City fährt und zwar an die letzte Bank, drehe sich dann um und gehe geradewegs auf den parallel stehenden Metallpfahl zu und dann ist da in etwa Postkartengröße ein weißes Schild angebracht, das Namen und Titel des Kunstwerkes anzeigt, auch Materialangabe, nämlich Designerstahl („Maureske“ v.d. Moritzburg ist auch so ’n verrostetes Zeug). Den Namen der Künstler*in habe ich mir nicht gemerkt, aber den Titel! Und das fand ich ja sehr lustig, weil man darauf hätte kommen können: Es heißt „Die Hand“. Sollte jemand jetzt im Koppe eine Assoziation zu „Fäusten“ entstehen ( bei mir war es so), kann man also nur lachen. Entweder über den Standort oder erleichtert darüber, dass einem das einfiel! 🙂 🙂 Ätsch, noch nicht dement….
    Über die Symbolik kann jeder sich seins denken….Macht mal Vorschläge!

    #328052

    teu

    „Designerstahl“ gibt es als Begriff nicht, ich vermute, man meint Stahl, der der Qualitätskontrolle nicht standhielt.

    #328298

    Mir wurde mal geraten, als Politiker äußert man sich zur Kunst am besten gar nicht. Aber wir sind ja hier im Forum meist keine.

    #328306

    Kunst kommt von Können. Könnte man das nicht abbauen? Aber vielleicht paßt das doch irgendwie zu dem WBS 70 Hotel.

    #328310

    Abbauen? Wen stört es denn?

    #328312

    Gute Werbung um für die „Kunst“ mehr Fördermittel zur Verfügung zu stellen.

    #328313

    Ist das schädlich?

    #328317

    Wenn die Baustelle beräumt wird, verschwindet das vielleicht.
    Ist da eine Rostfahne auf dem Pflaster zu sehen?
    Rostiger Eisenschrott ist sowieso out, Palettenkunst ist angesgat:
    eine grafik

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 29)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.