Startseite Foren Halle (Saale) Künstlerhaus: Vereine sollen raus

Ansicht von 14 Beiträgen - 1 bis 14 (von insgesamt 14)
  • Autor
    Beiträge
  • #128200

    Die hallesche Stadtverwaltung hält noch immer an ihren Plänen zum Abriss des Künstlerhauses 188 im Böllberger Weg fest. Und nun soll das Haus schnells
    [Der komplette Artikel: Künstlerhaus: Vereine sollen raus]

    #128201

    Sieht nach einem sehr, sehr plumpen Versuch aus, Nägel mit Köpfen zu machen.

    #128299

    Ich möchte mal wissen, wieviel Arbeitsaufwand die Stadt mit Einrichtungen hat, die sie als freiwillige Leistung finanziert.

    #128324

    Surprise, surprise, ist die Meldung doch bis zu den Künstlern vorgetrungen.
    Und es musste weder Heizung noch Wasser abgestellt werden. 😉

    #128330

    Es hat von Verwaltungsseite nie die Absicht gegeben, alle im Künstlerhaus ansässigen Vereine im Stadtmuseum anzusiedeln. Nach entsprechender Kritik im Kulturausschuß versprach die Verwaltung sich darum zu kümmern.

    #128332

    Wieder eine sinnlose Äußerung von redhall. Nebenbei der Nachweis, dass er nicht einen einzigen Satz fehlerfrei schreiben kann.
    (Falls Deutsch nicht seine Muttersprache ist, nehme ich meinen zweiten Satz zurück.)

    Seit Jahren geht das schon so mit dem Künstlerhaus: Die Förderung wird eingestellt, am Jahresende ist Schluss! Aber es ging immer weiter, von Jahr zu Jahr. Insofern verstehe ich Weißbach, wenn er davon ausgeht, auch 2015 das 188 zu bewirtschaften. Hut ab vor ihm, er macht das ehrenamtlich!

    Vorschlag für Herrn Weißbach: Umbenennen in Künstler- und Sportlerhaus 188. Die für Ausstellungen unzureichend genutzte ehemalige Turnhalle ließe sich als solche prima verwenden.
    redhalls Guru kann dann vor Gerichten dafür sorgen, dass die Straßenbahn einen weiten Bogen um das „KSH 188“ macht 🙂

    #128368

    Am Bölli steht schon ne Sportruine. 😉

    #128403

    Wenn mir jemand Hobby oder Beruf finanzieren würde, hätte ich garantiert ein anderes Verhältnis zu ihm.

    #128496

    Es ist doch aber lobenswewrt, dass sich die Stadtverwaltung um Räume für Künstlervereine bemüht. In der Regel müssen das Vereine selbst tun.

    #128499

    Fußballvereine müssen sich auch nicht ihr Stadion selber bauen.

    #128500

    Fußballvereine müssen sich auch nicht ihr Stadion selber bauen.

    Von denen habe ich aber auch noch nicht gehört, dass sie die Stadt ständig mit ihren Forderungen beschäftigen. Auch Biermann hat nicht für eine neues Stadion gesungen.

    #128521

    Nein, sie beschäftigen nur regelmäßig die Polizei.

    #128537

    Nein, sie beschäftigen nur regelmäßig die Polizei.

    Und da werden erfreulicherweise Stimmen laut, dass der Fußball die Einsätze bezahlen soll.

    #128741

    Biermann hat dafür im Bundestag gesungen – und manch Umarmung empfangen. Das ist doch was, fast, wie Stadionsingen.

Ansicht von 14 Beiträgen - 1 bis 14 (von insgesamt 14)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.