Startseite Foren Halle (Saale) Kostenlose Logenplätze Im Erdgasstadion

Ansicht von 25 Beiträgen - 26 bis 50 (von insgesamt 137)
  • Autor
    Beiträge
  • #46592

    Wozu gibt es überhaupt Logenplätze?

    #46594

    @braegel Mach doch mal die Seiten vom Sportpark auf. Denn dann würdest du sehen, daß dort nicht nur Rasennutzung im Angebot ist. Und auch andere Fußballmannschaften haben schon dort gespielt. Im übrigen ist es weder Schuld vom HFC noch von der Stadt, daß der Sportpark ein Fußballstadion ist. Aber das sind ja alles Dinge, die du entweder sowieso weißt, oder dir nicht merkst.

    Ansonsten brauchst du keinen Futterneid aufkommen lassen. Die staatlichen Finanzierung von dir und deinen rechten Gesinnungsgenossen wird auch weiterhin in vollem Umfang fortgeführt. Inklusive Einstellung als Beamte. Und das ohne daß irgend ein Staatsanwalt da intervenieren würde.

    @Wolli in welcher Loge sitzt du denn?

    #46595

    @hei-wu

    Logenplätze werden nur benötigt, wenn der Arsch schon wund ist.

    #46622

    @hei-wu Wozu gibt es überhaupt Logenplätze?

    Für die Ritter der Logenrunde!

    #46626

    Der Streit um die kostenlosen Tickets:

    Streit um kostenlose Tickets für VIP-Lounge im Stadion

    #46629

    „OB Wiegand machte deutlich, dass er sich selbst seit Jahren seine Jahreskarte selbst kaufe und sich nicht in den VIP-Bereich setze. Er wolle aber über das Verfahren nachdenken.“

    Man kann sicher über die Vergabepraxis nachdenken, ich halte die Berücksichtung verdienter Ehrenamtler für eine sehr gute Idee. Aber das sich der bereits aufs fürstlichste aus dem Stadthaushalt entlohnte Herr OB mit den ehrenamtlichen Stadträten vergleicht, ist lustig. Es ist wohl das Mindeste, dass ein Beamter der Besoldungsgruppe B 8 (monatliches Grundgehalt ohne Zuschläge 8.904,48 Euro – und als Beigeordneter ist er auch nicht verhungert) seine Dauerkarte selber kauft und nicht aus dem Stadtkontingent schnorrt.

    #46632

    Gute Idee von Herrn Wiegand und putzige Reaktion von Herrn (Kungel-) Krause.

    Meine Freizeit hält sich leider in Grenzen und einen Teil davon widme ich lieber den Ehrenämtern, als sie in einem Stadion abzusitzen.

    #46636

    „Seine Fraktion habe bereits einen Terminplan aufgestellt, wer wann ins Stadion gehen darf.“ Diese Aussage von Herrn Wolters ist entweder dumm oder dreist. Es steht noch nicht einmal fest, wann im Stadion wieder ein Spiel stattfindet. Es ist ja noch nicht einmal klar, wer in der dritten Liga spielen wird. Aber der gute Herr kann schon feste Termine vergeben. Vielleicht sollte er sie dann noch dem DFB mitteilen, daß sie bei der Spielplanung ja Rücksicht auf ihn nehmen…

    #46637

    Hier gefällt mir Wiegands Einstellung hervorragend. Und es hat sich bei den regelmäßigen Stadionbesuchern schon rumgesprochen, dass Wiegand immer unterm Volk sitzt und nie VIP.

    VIP ist auch nur wie ein normaler Sitzplatz nur mit sinnlos viel Rumgetrinke und Gefresse- ich saß da auch schon öfters- von der privaten Wirtschaft gesponsert- und ich muss sagen, viel schöner ist es, direkt in den Stehplatz-Blöcken…

    #46638

    … da ist wenigstens Stimmung hautnah…

    #46648

    Ich hätte das nicht für möglich gehalten, dass die Stadtratsfraktionen kostenlose Tickets annehmen und sich jetzt sogar beschweren. dass ihnen diese genommen werden.
    Ritter Bernd, zieh dein Schwert!!

    #46651

    Hat es sich auch rumgesprochen, dass er trotzdem immer im VIP-Bereich auftaucht? Die Jahreskarten für das gemeine Volk gibt diesen Zutritt nicht her!

    #46653

    Wolli, das finde ich auch interessant. Ich darf mal aus Wiki im Zusammenhang mit der Strafbarkeit von Stadträten bei den Korruptionsdelikten zitieren:

    „Wer Amtsträger ist, bestimmt sich nach der Regelung des § 11 Abs. 1 Nr. 2 StGB. Grundsätzlich keine Amtsträger sind die Mitglieder kommunaler Vertretungskörperschaften (Stadtrat, Gemeinderat), es sei denn, sie werden mit konkreten Verwaltungsaufgaben betraut, die über ihre Mandatstätigkeit in der kommunalen Volksvertretung und den zugehörigen Ausschüssen hinausgehen. Der Bundesgerichtshof sieht hier allerdings gesetzgeberischen Handlungsbedarf. In allen anderen Bereichen des öffentlichen und privaten Lebens hat das gewandelte öffentliche Verständnis einer besonderen Sozialschädlichkeit von Korruption zu einer erheblichen Ausweitung der Strafbarkeit von korruptem Verhalten geführt. Diese Entwicklung ist bislang an dem Tatbestand der Abgeordnetenbestechung vorbeigegangen. Der Straftatbestand des § 108e StGB wird deshalb vielfach als praktisch bedeutungslose „symbolische Gesetzgebung“ angesehen, die mit der Überschrift nur auf den ersten Blick – und namentlich der Öffentlichkeit – vortäuscht, dass Abgeordnete unter dem Gesichtspunkt der Bestechungsdelikte den Amtsträgern wenigstens annähernd gleichgestellt wären. Bisher ist erst einmal ein Abgeordneter nach dieser Norm verurteilt worden.“

    Fazit: Das höchste Strafgericht befürwortet sogar die Erweiterung der Straftatbestände auf Stadträte. Es ist schon seltsam, dass die Fraktionen relativ wenig Gespür für die Brisanz haben.

    #46657

    +++Eilmeldung+++ User @transparency hat den nächsten Skandal aufgedeckt … BW wurde im VIP Bereich des Stadions („immer“) gesichtet!

    #46671

    Ich weiß nicht ob BW ein Fußballfan ist und er nur als OB zu den Spielen geht, vielleicht nervt ihn sogar das Gebolze.

    #46684

    Darf man auf den Logensesseln wenigstens Pyros anzuenden, oder herrscht da Rauchverbot ?

    #46686

    Der Bernd muss jedenfalls auch bei Höllenlärm meditieren können, anders würde er das Theater kräftemäßig nicht aushalten.

    #46688

    Was sind den Pyros?

    #46726

    „Ich habe mich gewundert, dass sie so damit umgehen“, sagte Johannes Krause (SPD) im Hauptausschuss. Denn für ihn und seine Fraktionskollegen sei es eine Möglichkeit gewesen, dort in politische Gespräche zu kommen.“

    Echte Fußballfans quasseln nicht beim Spiel.

    #46764

    @hei-wu Was du im Stadion darfst und was nicht steht in der Stadionordnung. Dort darfst du gern alles nachlesen, falls es dich wirklich interessiert.

    #46780

    „Hat es sich auch rumgesprochen, dass er trotzdem immer im VIP-Bereich auftaucht? Die Jahreskarten für das gemeine Volk gibt diesen Zutritt nicht her! “ -behauptet eine Person namens Transparenz.

    Das ist kompletter Unsinn. Ich habe ihn noch nie dort gesehen und kenne auch keinen, der ihn gesehen hat. Im Gegenteil, er kauft immer Kaffee u. ä. für seine Leute – und bei VIP bräuchte er nichts kaufen.
    @Wolli: Wiegand hat selbst mal Oberliga gespielt und stand vor der Entscheidung Profifussballer zu werden oder zu studieren.

    #46792

    Habe endlich einen Grund gefunden, warum die Logenplätze kostenlos sind. Der Grund steht in der Überschrift des Threads: „Kostenlose Logenplätze im Erdgasstadion“.

    #46803

    „Man kann sicher über die Vergabepraxis nachdenken, ich halte die Berücksichtung verdienter Ehrenamtler für eine sehr gute Idee. Aber das sich der bereits aufs fürstlichste aus dem Stadthaushalt entlohnte Herr OB mit den ehrenamtlichen Stadträten vergleicht, ist lustig. Es ist wohl das Mindeste, dass ein Beamter der Besoldungsgruppe B 8 (monatliches Grundgehalt ohne Zuschläge 8.904,48 Euro – und als Beigeordneter ist er auch nicht verhungert) seine Dauerkarte selber kauft und nicht aus dem Stadtkontingent schnorrt.“

    Es ist allgemein üblich, dass der Oberbürgermeister einer Großstadt bei einem Profiverein Ehrengast ist, bzw. zu den V.I.P.’s gezählt wird. Das man Wiegand trotz „gewöhnlicher Dauerkarte“ nicht den Zutritt in den VIP-Raum verwehrt, ist nichts ungewöhnliches. Wäre vielleicht interessant, ob Frau Ernst sich dort auch aufhalten kann.

    Ich frage mich persönlich, warum sich Ex-Oberdaggi keine Karte kauft, sondern am VIP-Eingang das Stadion betritt, obwohl sie meines Wissens kein Amt mehr inne hat und wahrlich nicht mehr zu den „Very Important Persons“ gehört.

    Das es auf der VIP-Tribüne vorrangig um Netzwerke geht (siehe Argumentation Krause) ist ein offenes Geheimnis. Auch der Finanzminister Sachsen-Anhalts geht nicht vorrangig wegen seiner Liebe zum Fußball in den Erdgas-Sportpark.

    #46813

    Anonym

    Deshalb ist das Stadion also gebaut worden als Klüngelbude ! Hat Herr Bullerdings da die Tipps zum Versenken der 8 Milliarden bekommen ? Vielleicht von Herrn Krause oder von der EFDEPE ? Det wird ja immer schlimmer.

    #46856

    Also beim Spiel gegen den KSC ist der OB mit Frau Ernst im VIP-Bereich gewesen.

Ansicht von 25 Beiträgen - 26 bis 50 (von insgesamt 137)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.