Startseite Foren Halle (Saale) Knoblauchsmittwoch 2021

  • Dieses Thema hat 24 Antworten und 6 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 3 Wochen von wolli.
Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 25)
  • Autor
    Beiträge
  • #399579

    Heute ist Knoblauchsmittwoch!
    Der wasserfeste Kern der Knoblauchsmittwochsgesellschaft hat dem Virus Covid19 getrotzt und den Knoblauchsmitwoch wie immer um 7 Uhr mit dem Anschwimmen in der Saale begonnen. Anschließend gab es Spiegeleier und Kaffee am Bootshaus 5.

    #399621

    IIIIIIHHHHHH, in der Kackbrühe….., unhückjenisch

    #399638

    Deshalb wird viel Knoblauch gegessen! Das tötet alle Keime und Spulwürmer.

    #399646

    Zu viel Eier sind gar nicht gesund (Loriot)

    #411641

    Mitglieder der Knoblauchsmittwochsgesellschaft haben zu Weihnachten auch mit Knoblauch geschmückt:

    #411652

    Die Hornske lieber mal vom Maler (Anstreicher) auf Vordermann bringen lassen oder größere Deko-Objekte verwenden, damit die marode Situation nicht so offensichtlich dargestellt wird.
    Und die toten Fliegen vom Sommer, oder ist das anderer Dreck im Fensterbrett entfernen… Vielleicht hat der Bergmann auch den Dreck mitgebracht. Wird Zeit mit dem Kohleausstieg! 🙂

    • Diese Antwort wurde geändert vor 6 Monaten von Elfriede. Grund: Tippfehler
    #411653

    Und Brandschutz beachten, die brennende Kerze hat gefährliche Nähe zu brennbarem Material- der Tanne, dem Holzanhänger, auch die Knoblauchzwiebel sieht schon reichlich dröge aus!

    112, 112… 🙂

    Der Zugang zu derartig gefährlichen Abbildungen sollte Kindern
    verwehrt sein. Redaktion, bitte sorgen Sie dafür, das ist für die Erziehung der Kinder gefährlich. Das grenzt bald an Brandstiftung…Ts, ts, ts… 🙂

    • Diese Antwort wurde geändert vor 6 Monaten von Elfriede.
    #411657

    Und das Werkzeug des Bergmanns sieht auch nicht mehr ganz frisch aus auch längst abgebrochen. Oder ist das ein abgebrannter Uranbrennstab?

    #411664

    MG, das sehe ich jetzt erst mit dem Stab! Sieht aus wie ein abgebrochener Besenstiel. Als Arbeitsgerät völlig unbrauchbar. Aber lobenswert, er betreibt Nachnutzung.Den Besen hat das Knoblauchsmitwochgesellschaftsmitglied – Knoblauch-Mittwoch-Gesellschafts- Mitglied- wohl selbst über den Wanst bekommen von seiner holden Ehefrau wegen mangelnder Leistungen? In der Solidargemeinschaft natürlich. Oooor, da hat sie aber unrecht. Und Schläge fördern Leistungsbereitschaft und -willen gaaanz bestimmt nicht.
    Ob die Arbeitsschutzbestimmungen eingehalten wurden, z.B. ob der Bergmann ein Arschleder (heißt wirklich so!!)trägt, ist nicht erkennbar.
    Und was geschieht, wenn der andere Bergmann, der obere ( ist wahrscheinlich Obersteiger und braucht kein Arschleder zu tragen…) er hat ja wie der untere einen Holzkopf, die Kerze doch eigenmächtig anbrennt?
    Übrigens tragen die 2 Bergleute keine Mund-Nasen- Bedeckung, wie unser armer, z.Zt. am Hintern arbeitender – äm,ne, äm- am Arbeiten gehinderter Onkel Bernd immer so schön bildlich konkret DEUTLICH machte. VON DAHER, wie soll ich es bezeichnen,
    doch ja- äm, ich glaube, das ist eine versteckte, für Insider jedoch sehr deutliche Werbung für die Querdenker-Szene. Meine Geddanken wandern weiter… Nazi….Staatsschutz. JAA, das sind die eigentlich nötigen Genossen…äm…Stasi hieß es früher…nee, nich Genossen, wie sacht man zu denen, ich Kennedy nich persönlich, die vielleicht mich?? Mir ejahl, ich tue nüscht, was verboten is. Verpooten-Eierlikör, Mensch, ich habe doch noch Eierlikör-Eis im Tiefk….ich mache jetzt mal ’ne kurze Pause.

    Die in Querfurt wohnen, das sind alles Querdenker. Da müsste der Staatsschutz zuerst hin….

    Das Bild ist unverantwortlich. Ich habe dieses Jahr schon mehrmals für die DLRG gespendet wegen der Schäden im Ahrtal.
    Muss ich jetzt für die überlasteten Kameraden der hallischen Feuerwehr wieder mein Konto plündern?

    Ja, wahrscheinlich. Die Redaktion in diesem Juicespektrum reagiert nicht!! 🙁

    🙂 🙂 🙂

    • Diese Antwort wurde geändert vor 6 Monaten von Elfriede. Grund: Arbeitsschutz hatte ich klein geschrieben, nun nicht mehr, weil wichtig.Äm
    #411666

    Wir futtern an fast jedes Essen, was wir selber kochen-täglich, Knoblauch.

    #411677

    “ Ja, Kind,“ sagte die Oma zur Enkelin, „ein Zwiebelchen kannste überall dranmachen, das passt immer!“
    Die Enkelin tat’s- aber der Kakao hat nicht geschmeckt.

    #411693

    Elfriede kennt sich aus, der Knoblauch an meinem Weihnachtsstrauß ist nur noch eine Luftnummer. Das Innere dieser Biester verdunstet bei uns immer trotz Aufbewahrung in einem speziellen Tontopf.
    Ein Weihnachtsbaum geschückt mit Knoblauch wäre der Hammer, meine Holde hat es aber nicht erlaubt.

    #411697

    Knoblauch, Bergmänner und Stollen gehören unter die Erde.

    #411788

    Nicht erlaubt? Soo unterm Pantoffel? Hohoho!

    #411790

    Knoblauch, Bergmänner und Stollen gehören unter die Erde.

    Jesuslatschen und lange Leinenhemden genügen als Tradition.

    #411796

    Bergleute in Oberschlesien kennen auch den Begriff des Erbstollens. Der wird von Generation zu Generation weitergereicht.

    #411835

    Man kann ihn nicht essen, aber besichtigen.

    #411842

    Das erklärt die abgebrochene Stange Deines hölzernen Revierkumpels. Damit hat der die letzten Rosinen aus dem Stollen rausgepolkt.
    Die Zeche konnte Durchlaucht nicht mehr zahlen, seitdem ist Schicht im Schacht.

    #411843

    #411847

    Wenn die Bergleute fertig sind mit dem Gesang(ich habe es nicht angehört),lassen sie die Mundöffnung so wie auf dem Bild dargestellt und warten auf den Einwurf … einer Knoblauchszehe!

    #420210

    Der Knoblauchsmittwoch wird in diesem Jahr wieder auf der Würfelwiese gefeiert.Wir sehen uns am Mittwoch nach Pfingsten.

    #421206

    Es ist wieder soweit, morgen 18 Uhr Eröffnung, 18:30 Salonorchester und so weiter:

    #421212

    Die Termibildunng ist ein wenig ärgerlich, denn gleichzeitig tritt im Rahmen der Händelfestspiele mein über alles geliebtes Pera-Ensemble auf:

    https://haendelhaus.de/de/veranstaltung/timur-und-bayezid

    #421228

    Das ist doch türkische Musik, da kannst du 18-19 Uhr auf die Würfelwiese kommen und den Knoblauchsgeruch mit in den Konzertsaal nehmen.

    #421342

    Ich wage mal die Behauptung, dass die Hallenser im Durchschnitt humorlos sind, der Stadt vorneweg.beim gestrigen Konblauchsmittwoch auf der Würfelwiese habe ich nur einen Stadtrat gesehen.

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 25)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.